Neue Folge: Gut kochen muss nicht teuer sein

Neue Folge: Gut kochen muss nicht teuer sein

Gute Produkte, leerer Geldbeutel? Das muss nicht sein! Auch mit kleinem Budget lässt sich etwas Leckeres auf den Tisch zaubern, sogar für eine große Gästeschar.

Fertigpackungen oder Gerichte aus der Dose kommen bei Martina und Moritz natürlich nicht infrage. Was viele auch gar nicht wissen: Die Fertigware ist oft sogar teurer als die Summe der dafür notwendigen Zutaten.

Die beiden Fernsehköche rechnen daher ganz genau nach, wie man auch mit wenig Geld auf nichts verzichten muss. Sie kaufen ein gutes Stück Rindfleisch, reichlich Gemüse und bereiten vier unterschiedliche Gerichte daraus zu. Kosten pro Person: 1 bis unter 2 Euro!

Praktische Einkaufstipps haben die beiden auch reichlich auf Lager: Zum Beispiel raten sie dazu, zum Markt zu gehen, wo die Produkte frisch angeboten werden. Die beste Zeit dafür? Kurz vor Marktschluss! Denn vieles wird dann noch günstiger, weil die Produzenten froh sind, wenn sie nichts mehr mit nach Hause nehmen müssen.

Man sollte außerdem auf die Saison der Zutaten achten und sie dann einkaufen, wenn es sie im Überfluss gibt. Dann sind sie nicht nur preiswerter, sondern schmecken auch besser! Der nachhaltigste Tipp der beiden: Auch aus dem kleinsten Rest lässt sich noch etwas machen! Wie? Auch das zeigen sie in dieser Folge.

Stand: 12.01.2019, 17:45