15.08.1769 - Geburtstag von Napoleon Bonaparte

Napoleon Bonaparte, Gemälde von Antoine-Jean Gros

ZeitZeichen

15.08.1769 - Geburtstag von Napoleon Bonaparte

Von Almut Finck

Mein Ruhm beruht nicht auf den 40 gewonnenen Schlachten und darauf, dass ich den Königen, die es gewagt haben, dem französischen Volk zu verbieten, seine Regierungsform zu ändern, meinen Willen diktiert habe. Waterloo wird die Erinnerung an diese Siege auslöschen, so wie der letzte Akt alle vorangegangenen vergessen macht.

Doch was nichts auslöschen kann, was ewig bleiben wird, ist mein Code Civil. Napoleon am Ende seiner Tage, in der Verbannung auf St. Helena.

Tatsächlich hat Napoleons Umwälzung des Zivilrechts die Gesellschaft Europas, von Lissabon bis Warschau, von der Adria bis zur holländischen Küste, radikal und nachhaltig verändert. Vieles erscheint heute selbstverständlich, war damals aber völlig neu: etwa die Gleichheit aller vor dem Gesetz, das Recht auf Eigentum oder freie Wahl von Arbeit und Wohnsitz. Doch diesen bürgerlichen Freiheiten stehen die Millionen Toten der Kriege gegenüber, mit denen Bonaparte Europa überzog.

Der Korse war aber auch ein genialer Feldherr, ein rastloser Denker, der nicht nur Ideen, sondern auch das Durchsetzungsvermögen besaß, um sie Wirklichkeit werden zu lassen. Ein sehr moderner Mensch, der die Bedeutung von Presse und Medien erkannt hatte und für sich zu nutzen wusste. Ein Katalysator des Nationalismus‘ und der Revolutionen gegen den Feudalismus. Einer der ersten, die ganz auf das Individuum setzten. Und vor allem: Napoleon war ein Tyrann.

Redaktion: Ronald Feisel

Napoleon Bonaparte, frz. Kaiser (Geburtstag 15.08.1769)

WDR ZeitZeichen 15.08.2019 14:54 Min. Verfügbar bis 12.08.2099 WDR 5

Download

Stand: 21.06.2019, 10:17