04.06.1738 - Geburtstag von König Georg III.

Georg III. von Großbritannien, Porträt-Gemälde von Mather Brown, 1790

ZeitZeichen

04.06.1738 - Geburtstag von König Georg III.

Von Herwig Katzer

Georg III. war der dritte britische König aus dem Haus Hannover. 1760 folgte er nach dem frühen Tod seines Vaters seinem Großvater Georg II. auf den Thron. In seine insgesamt 60 Regierungsjahre fielen entscheidende Weichenstellungen für das Königreich.

Im Unabhängigkeitskrieg von 1775 bis 1783 verlor Großbritannien zwar die Herrschaft über seine Kolonien in Amerika, konnte sich dafür in Europa als führende Nation etablieren. Von seinem Volk wurde Georg III. als bodenständiger Monarch geschätzt. Der Vater von 15 Kindern war als Farmer George bekannt, weil er sich in der Landwirtschaft gut auskannte.

Gegen Ende seiner Regierungszeit fiel er aufgrund einer Stoffwechselkrankheit immer wieder in geistige Umnachtung. Als er gar das Parlament mit den Worten „My Lords and peacocks“ - „Verehrte Herren und Pfauen“ eröffnete, übernahm 1811 endgültig sein Sohn Georg IV. die Regierungsgeschäfte.

Redaktion: Michael Rüger

Georg III., britischer König (Geburtstag 04.06.1738)

WDR ZeitZeichen 04.06.2013 14:40 Min. Verfügbar bis 02.06.2053 WDR 5


Download

Stand: 01.04.2016, 16:00