31.05.1930 - Geburtstag von Clint Eastwood

Clint Eastwood in dem Spielfilm "Ein Fremder ohne Namen"

ZeitZeichen

31.05.1930 - Geburtstag von Clint Eastwood

Von Susanne Rabsahl

Als er sich in Sergio Leones Dollar Trilogie als "Mann ohne Namen" weltweit einen Namen machte, sahen die US-Amerikaner in Clint Eastwood noch den Viehtreiber Rowdy Yates. Ganze sechs Jahre hat  er ihn in dem Fernsehwestern "Rawhyde" verkörpert, bis er auch in seiner Heimat schwerfällig zum Prototypen des modernen Cowboys avancierte: lässig, mit Poncho und Knarre in der Hand.

Beinhart und zynisch, wortkarg und cooler als cool - Polizeiinspektor "Dirty Harry" Callahan ist aus ähnlichem Holz geschnitzt. Eastwood machte ihn zur Kultfigur und sich selbst damit zum Superstar. Kaum vorstellbar, dass dieser in Oakland geborene Schauspieler als Kind schüchtern und introvertiert gewesen sein soll, ihn mit 15 Jahren aufgrund seines bereits 1,93 m langen schlaksigen Körper gar tiefe Selbstzweifel geplagt haben.

70 Jahre später blickt Eastwood auf ein Leben zurück, in dem er von Fans, Filmemachern und Kritikern gleichermaßen verehrt und gefeiert wird. Als Regisseur, Schauspieler, Produzent und mehrfacher Oscarpreisträger, als Genie, Vorbild, siebenfacher Vater und lebende Legende.

Redaktion: Michael Rüger

Clint Eastwood, Schauspieler und Regisseur (Geburtstag 31.5.1930)

WDR ZeitZeichen 31.05.2015 14:17 Min. Verfügbar bis 28.05.2025 WDR 5

Download

Stand: 09.03.2016, 13:28