Live hören
WDR 5 Quarks - Wissenschaft und mehr mit Franz Hansel

Vielfalt unter einem Dach: Die jüdische Gemeinde in Frankfurt

Rabbiner-Ordination in Frankfurter Synagoge

Vielfalt unter einem Dach: Die jüdische Gemeinde in Frankfurt

In Frankfurt läuft vieles anders: Orthodoxe und liberale Jüdinnen und Juden verstehen sich tatsächlich als eine Gemeinde, auch wenn unterschiedliche Synagogen besucht werden. Doch "Einheitsgemeinden" gibt es viele – was macht diese besonders?

Um die 6.500 Mitglieder hat die jüdische Gemeinde in Frankfurt. Damit ist sie die viertgrößte in Deutschland. Die Gemeinde ist eine "Einheitsgemeinde", so wie es sie in vielen deutschen Orten nach der Shoa bis heute gibt. Das Ignatz-Bubis-Gemeindezentrum im Frankfurter Westend ist zentraler Anlaufpunkt für ein buntes, vielfältiges Gemeindeleben. Und auch sonst laufe in Frankfurt ziemlich viel sehr vorbildlich, findet auch der Zentralrat der Juden.

Anne-Katrin Hochstrat zeigt, wie sich die Gemeinde selbst sieht und wie das alles mit der Bürgerstadt Frankfurt zusammenhängt.

(Eine Produktion des HR)

Redaktion im WDR: Christina-Maria Purkert

Vielfalt unter einem Dach: Die Jüdische Gemeinde in Frankfurt

WDR Lebenszeichen 12.12.2021 28:46 Min. Verfügbar bis 10.12.2022 WDR 5 Von Anne-Katrin Hochstrat


Download

Das Lebenszeichen läuft immer sonn- und feiertags um 08.30 Uhr auf WDR 3 und sonntags um 08.04 Uhr auf WDR 5.

Stand: 03.12.2021, 12:08