Traurigkeit durchziehen seine Bilderwelten - Samuel Bak

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
Z
Juedisches Ghetto in Vilnius

Traurigkeit durchziehen seine Bilderwelten - Samuel Bak

Von Jochanan Shelliem

Der Maler Samuel Bak wurde 1933 in Wilna (Litauen) geboren. Er geriet in einen Albtraum der Geschichte. Darin erlebte er die Grausamkeit der Verfolgung und des Ghettos. Aber er konnte fliehen.

Der eloquente Zeitzeuge, der sich den verschmitzten Charme seines Lebensbeginns als Wunderkind in Wilna bewahrt hat, wo sich seine großbürgerlichen jüdischen Eltern nach der neuesten Mode aus Hollywood einkleideten, überstand die Kriegsjahre in einem Kloster.

Traurigkeit durchziehen seine Bilderwelten

Dann wanderte er nach Israel aus. Er malte Bühnenbilder für Piscator in Berlin, hatte Ausstellungen in vielen amerikanischen Städten und gilt heute als der berühmteste Sohn Litauens im neuen Vilnius , das in diesem Jahr europäische Kulturhauptstadt ist.


Redaktion: Mark vom Hofe

Erlebte Geschichten: Samuel Bak (05.07.2009)