Live hören
Jetzt läuft: Zugvögel von Thees Uhlmann

Erlebte Geschichten mit Karl-Heinz Heimann

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
Z
Karl-Heinz Heimann und Lothar Matthäus

Erlebte Geschichten mit Karl-Heinz Heimann

Von Albert Wiedenhöfer

Als Karl-Heinz Heimann sich im Alter von 85 Jahren Ende 2009 aus dem Fußball-Magazin "kicker" zurückzog und damit auch seine legendäre montägliche Kolumne "Scheinwerfer" einstellte, hatten er dem Blatt fast 60 Jahre gedient.

Der 1924 in Westfalen geborene und in Brandenburg aufgewachsene Reporter war zunächst im Raum Aachen Berichterstatter für den "kicker". Darauf folgte eine Festanstellung. Sofort wurde er mit in die Pläne eingebunden, wie über die Fußball-Weltmeisterschaft in der Schweiz 1954 berichtet werden konnte.

Heimanns Kolumne hatte Gewicht

Wenn er im Vorfeld der WM 1974 dafür warb, mit den Mittelfeldspielern Netzer und Overath zu spielen und das Spiel nicht auf einen zuzuschneiden, lag er mit Fußball-Deutschland über Kreuz. Letztlich aber kam es so – genauso wie die Einführung der Torjägerkanone und die Verteilung von Noten an die Spieler, letztlich nur einige der fußballjournalistischen Erfindungen des "mister kicker" Karl-Heinz Heimann.

Redaktion: Mark vom Hofe

Erlebte Geschichten: Karl-Heinz Heimann (20.06.2010)

WDR 5 Erlebte Geschichten 23.06.2013 Verfügbar bis 30.12.2099 WDR 5