Live hören
Jetzt läuft: 4. Satz aus: Klaviertrio Nr. 3 f-Moll, op.65 (B 130) von Trio Wanderer
00.03 - 06.00 Uhr Das ARD Nachtkonzert
Tina Brooks

“True Blue”: der Hardbop-Saxofonist Tina Brooks

Tina Brooks spielte mit Hardbop- und Souljazzgrößen wie Jackie McLean und Ray Charles. Die Heroinsucht beendete seine kurze Karriere und wenig später sein Leben. 1960 entstand Brooks' Album "True Blue". Mitte November wurde dieser Hardbopklassiker von Blue Note Records neu aufgelegt.

Tina Brooks starb 1974 mit nur 42 Jahren, verarmt und vergessen. Erst 1985 machte sich das Label Mosaic Records um die Veröffentlichung von Tina Brooks' Aufnahmen für Blue Note verdient – "True Blue" war davon die einzige Aufnahme, die zu Brooks' Lebzeiten erschienen war. Vier weitere erschienen so zum ersten Mal, über zehn Jahre nach Brooks' Tod. Der junge Brooks ist auch auf Platten wie "Back to the tracks" und "Minor Move" in Begleitung hervorragender Sidemen wie dem Trompeter Lee Morgan und dem Pianisten Sonny Clark als erstaunlich selbstsicherer Hardbop-Stilist mit tiefem Bluesfeeling und weichem, elegantem Ton zu hören.

"True Blue": der Hardbop-Saxofonist Tina Brooks

WDR 3 Jazz 21.11.2023 55:46 Min. Verfügbar bis 21.11.2024 WDR 3 Von Niklas Wandt


Moderation: Niklas Wandt
Redaktion: Tinka Koch