Live hören
Jetzt läuft: Gabriel Pierné - Canzonetta, op. 19
Illustration ARD Radio Tatort; "Der Emir": Ein Backgammon-Set mit zwei Würfeln, daneben eine Teekanne mit zwei Gläsern voll Tee.

Der Emir

Stand: 19.01.2023, 10:57 Uhr

Der allererste Radio-Tatort aus dem Jahr 2008: Nadir Taraki ist einer der wenigen Beamten im LKA Düsseldorf mit Migrationshintergrund. Deshalb wird er vor allem als verdeckter Ermittler eingesetzt.

Von Peter Meisenberg

Das Hörspiel steht nach der Sendung in der ARD Audiothek zum Download zur Verfügung.

Der 28-jährige Nadir Taraki hat eine deutsche Mutter, trägt seinen afghanischen Namen mit Stolz und spricht Deutsch und Arabisch. Sein letzter Einsatz als Undercoveragent endete allerdings in einer Katastrophe. Um an "den Emir", Kopf eines libanesischen Menschenhändlerrings, heranzukommen, hatte sich Taraki mit dessen jüngerem Bruder Ziad angefreundet. Doch Ziad kam bei der Ermittlungsaktion ums Leben und der Emir gab Taraki die Schuld daran. Taraki musste aus der Schusslinie. Seitdem wertet er im LKA alte Fälle aus und gibt sich zum Leidwesen seiner Freundin Sima frustriert dem Backgammonspiel hin. Dann aber gerät der Emir erneut ins Fadenkreuz des LKA, und Taraki erkennt seine Chance, ins aktive Ermittlergeschäft zurückzukehren.

Dies war der allererste Fall in der bis heute erfolgreichen Radio-Tatort-Reihe der ARD und wird aus Anlass des 15-jährigen Jubiläums und auf vielfachen Wunsch wiederholt.

Besetzung: 
Taraki NadirBaki Davrak
Wilfried SuttnerRudolf Kowalski
Leonore NadolnyTatjana Clasing
Felix LenzMatthias Leja
Sima KhalidiMeriam Abbas
Rafik LahoudTayfun Bademsoy
Zaid LahoudOmar El-Saeidi
Jost FischerHilmar Eichhorn
WirtMohammad-Ali Behboudi
BreukelenLudger Burmann
KillerMarkus Scheumann
Arabischer DealerGandi Mukli
Spieler 1Vittorio Alfieri
Spieler 2Ill-Young Kim
Spieler 3Abed Odthman
Polizist 1Martin Bross
Polizist 2Axel Häfner
Polizist 3Christian Schramm


Von Peter Meisenberg
Komposition: Andreas Hornschuh, Matthias Hornschuh
Technische Realisation: Achim Fell, Elke Tratnik
Regie: Thomas Leutzbach
Dramaturgie: Götz Schmedes
Produktion: WDR 2008/ca. 51’

Ausstrahlung: 27. Januar 2023 in WDR 3, 28. Januar 2023 in WDR 5