Die Bruchhauser Steine

Spektakuläre und einzigartige Felsformation: Die Bruchhauser Steine

Stand: 24.11.2022, 09:55 Uhr

  • Einzigartige Felsformation in Mitteleuropa
  • Gipfelkraxeln - fast wie in den Alpen
  • Brutstätte von Wanderfalken und Uhus

Von Fabian Raphael

Die Bruchhauser Steine

WDR 2 Raus in den Westen 27.11.2022 03:06 Min. Verfügbar bis 28.11.2023 WDR 2 Von WDR 2


Download

Ich komme selbst aus dem Sauerland und war noch nie auf den Bruchhauser Steinen. Bis vor Kurzem - und ich war total begeistert. Bis zu 92 Meter ragen die riesigen Felsen aus dem Laubwald bei Olsberg-Bruchhausen. Die Steine sind Überbleibsel eines 385 Millionen Jahre alten Untersee-Vulkans.

Start der Tour ist am Infozentrum mitten im Wald. Hier gibt’s die Tickets und alle Infos und hier startet der 3,6 km lange Erlebnispfad für Entdecker und Familien. Durch den schönen Wald geht es straff bergauf und bald stehen wir direkt vor diesen sehr beeindruckenden Felsen.

Mein Highlight: Die Besteigung des Feldsteins. Fast alpin kraxelt man hier über Felsstufen die letzten Meter bis zum Gipfelkreuz. Die Aussicht hier oben ist wirklich atemberaubend: wunderschöne Landschaften vom Sauerland bis weit nach Ostwestfalen. Wahnsinnig schön.

Der WDR 2 Geheimtipp

Wer will, kann von den Bruchhauser Steinen aus eine Wanderung zum höchsten Punkt von NRW planen (Langenberg 843 Meter). Hin und zurück sind es etwa 15 km und einige hundert Höhenmeter. Dafür braucht es allerdings eine gute Kondition.

So schön ist die Steinformation

 

Die Bruchhauser Steine

Einzigartig in Mitteleuropa: Die vier Bruchhauser Steine erheben sich hoch über dem Laubwald am Rothaargebirge im Hochsauerland.

Einzigartig in Mitteleuropa: Die vier Bruchhauser Steine erheben sich hoch über dem Laubwald am Rothaargebirge im Hochsauerland.

Die vier riesigen Vulkanfelsen sind zwischen 45 und 92 Meter hoch. Den Feldstein können Besucher:innen relativ einfach besteigen.

Wer den Feldstein erklommen hat, kann von oben einen sagenhaften Ausblick genießen: vom Hochsauerland bis ins Paderborner Land.

Gipfelpicknick nicht vergessen! Die gemütliche Pause auf dem Gipfel ist bei gutem Wetter fast ein Muss.

Noch 1970 galt er in NRW als ausgestorben, an den Bruchhauser Steinen hat sich der Wanderfalke wieder angesiedelt. Genauso wie der Uhu und viele Pflanzen, die es fast nur hier gibt.

Auf dem 3,6 Kilometer langen Erlebnispfad gibt es viele Infos zu den Felsen, zu Tieren und Pflanzen rund um die Steine.

Vor etwa 380 Millionen Jahren ist das Gestein der Felsen durch Magma entstanden, das durch einen Unterwasser-Vulkan in einem Meer ausgeströmt ist. Verschiedene geologische Prozesse haben sie in ihre heutige Form gebracht.

Alle Infos zu diesem Ausflug in den Westen

Bruchhauser Steine
Dauer2-3 Stunden
Distanz3 Kilometer
Schwierigkeitmittel
KostenErwachsene 5,50€ / Kinder 3,00€ / Familienkarte 12,00€ / Parken 3,50€. Kombiticket Bruchhauser Steine plus Besucherbergwerk Ramsbeck (ca. 18km entfernt): Erwachsene 14,00€ / Kinder 8€ / Familienticket 35€
Anreise mit dem AutoAdresse: Bruchhauser Steine 59939 Olsberg // Anfahrt von Winterberg: Auf der B 480 bis Olsberg-Assinghausen, von Ortsmitte über die K 47 nach Bruchhausen. Von Meschede: Von der B 480 in Olsberg-Ortsmitte über die L 743 bis nach Bruchhausen. Der Parkplatz Infocenter liegt an der Zufahrt zum Bodendenkmal Bruchhauser Steine (Ausschilderung im Ort)
Anreise mit Bus und BahnAb Winterberg: Mit den Buslinien 356 (direkt) oder S40 (in Niedersfeld Umstieg in die Linie S30) von Haltestelle Pforte oder Haltestelle Bahnhof nach Olsberg (Bahnhof). Dort Umstieg (siehe unten) ab Olsberg: Buslinie R31 nach Bruchhausen bis zur Haltestelle "Unter den Steinen"
Mit Kindernprima Entdecker- und Gipfel-Abenteuer für Kinder. Gefahrlos auch mit kleinen Kindern zu machen. Nicht für Kinderwagen geeignet. Mitmach-Infotafeln für Kinder.
Mit dem HundHund dürfen mit, müssen aber an der Leine geführt werden.
WDR 2 Jahreszeittippzu jeder Jahreszeit spektakulär. Öffnungszeiten März-Oktober 10-18 Uhr, November-März (Fr/Sa/So) 10-15 Uhr