Live hören
Jetzt läuft: Do It Better von Felix Jaehn feat. Zoe Wees
WDR 2 Raus in den Westen: Der Baumwipfelpfad in Bad Iburg

Auf Augenhöhe mit dem Wald

Stand: 23.09.2022, 00:00 Uhr

  • Holzbohlenweg durch Baumkronen
  • Panoramablick über das Münsterland
  • Mit der Erlebnis-App den Wald entdecken

Auf Augenhöhe mit dem Wald

WDR 2 Raus in den Westen 25.09.2022 03:17 Min. Verfügbar bis 25.09.2023 WDR 2 Von WDR 2


Download

"Das ist zwar schon Niedersachsen, aber nur ganz knapp", schreibt WDR 2 Hörerin Susanne in der "Raus in den Westen" Facebook-Gruppe, die den Baumwipfelpfad in Bad Iburg besucht hat. Und tatsächlich liegt der Pfad nur kurz hinter der NRW-Grenze und ist somit ganz hervorragend aus dem Münsterland und Ostwestfalen erreichbar. Von Lengerich (Münsterland) sind es 15 km, von Halle (Westfalen) 30 km.

Der Baumwipfelpfad führt in fast 30 Metern Höhe durch die Baumkronen. Hoch kommt man über einen Aussichtssturm. Besucherinnen und Besucher können entweder die Treppen zum Pfad nach oben steigen, oder – barrierefrei – den Aufzug nehmen. Die letzten Meter auf die Spitze des Aussichtsturms sind allerdings nur über die Treppe erreichbar.

Baumkronen zum Greifen nah

Der Pfad selbst ist keine 500 Meter lang. Er ändert immer wieder die Richtung, so dass man das Ende vom Pfad auch wirklich erst zum Schluss entdeckt. Obwohl er nur so kurz ist, sollte man ein bisschen Zeit mitbringen. Auf dem Weg gibt es Info-Tafeln und Bänke zum Verweilen. Überall kann man dem Wald ganz nah sein. Manchmal ragen Äste über den Pfad, die Baumkronen sind zum Greifen nah.

Der WDR 2 Geheimtipp

Vor dem Besuch sollte man die Erlebnis-App "Bad Iburg AR" runterladen ("AR" steht für "Augmented Reality") und auf dem Pfad die Wald- und Wipfeltour erleben. Über das Handy erfährt man damit an über 30 Stationen viel über den Wald, kann einen Hirschkäfer zum Fliegen bringen und fleißig Punkte sammeln, um nachher auf der Bestenliste zu stehen. Achtung: Die App verbraucht viel von der Akku-Leistung. Das Handy sollte man also unbedingt aufgeladen mitbringen.

Der Baumwipfelpfad in Bad Iburg

 

30 Meter hoch und 500 Meter lang – wer auf dem Baumwipfelpfad unterwegs ist, sollte schwindelfrei sein.

Am Ende können Besucherinnen und Besucher auch unter dem Pfad durch den Wald zurück spazieren.

Hier oben ist man den Bäumen ganz nah. Auf dem gesamten Weg gibt es immer wieder Bänke, auf denen man kurz die Aussicht genießen kann.

Vor allem im Herbst lohnt sich ein Besuch, wenn der Wald in bunten Farben leuchtet.

Seit April 2022 können Besucherinnen und Besucher den Pfad auch mit einer Erlebnis-App entdecken. Die App "Bad Iburg AR" sollte am besten vor dem Besuch runtergeladen werden.

Alle Infos zu diesem Ausflug in den Westen

Dauer1-2 Stunden
Schwierigkeitleicht
KostenErwachsene: 11,50€, Ermäßigt: 10€, Kinder 6 von einschl. 15 Jahren in Begleitung eines zahlenden Erwachsenen 0€ (ohne Begleitung eines zahlenden Erwachsenen 8€). Kinder unter 6: frei
Anreise mit dem AutoPhilipp-Sigismund-Allee, 49186 Bad Iburg, Parkplatz gebührenpflichtig
Anreise mit Bus und BahnMit dem Zug nach Osnabrück, von dort mit den Linien 400/465/466, Dauer: ca. 35 Minuten
Mit dem HundHunde sind auf dem Pfad nicht erlaubt, es gibt aber Hundeboxen, die kurzzeitig genutzt werden können.
WDR 2 JahreszeittippGanzjährig, aber: Bitte die Öffnungszeiten beachten.