Live hören
Jetzt läuft: Substitution von Purple Disco Machine x Kungs
Jodie Comer (l) als Kathy und Austin Butler als Benny in einer Szene des Films "The Bikeriders"

The Bikeriders

Stand: 20.06.2024, 00:00 Uhr

Machos und Motorenlärm: "The Bikeriders" ist ein Trip ins Chicago der 1960er Jahre. Gelungene Story um Aufstieg und Fall einer Biker-Gang mit Austin Butler.

Von Andrea Burtz

"The Bikeriders" und "Sting"

WDR 2 Kino 20.06.2024 03:46 Min. Verfügbar bis 20.06.2026 WDR 2


Download

Darum geht's

Chicago, Mitte der 1960er Jahre. Kathy verliebt sich Hals über Kopf in den coolen Biker Benny, überstürzt heiraten sie. Von Beginn ist klar: Benny hat sich den "Vandals", einer Bikergang, verschrieben, die sein väterlicher Freund Johnny anführt. Alles in seinem Leben ordnet er seinem Bike und der Gemeinschaft unter. Doch was als Rebellentum beginnt, endet schließlich im organisierten Verbrechen.

Aus zeitlicher Distanz erzählt Kathy Jahre später Fotograf Danny vom Leben mit der Gang -  von ihren Machtkämpfen, Partys und traumatisierten Vietnam-Heimkehrern.

Darum geht's wirklich

Der Film ist angelehnt an das gleichnamige Fotobuch von Danny Lyon aus dem Jahr 1968 und erzählt vom kulturellen Wandel der Zeit.

Die spielen mit

Tom Hardy spielt den Anführer der Bikergang, Elvis-Darsteller Austin Butler die Nummer 2. Jodie Comer verkörpert dessen Ehefrau Kathy. Außerdem sind Norman Reedus und Michael Shannon mit dabei.

Das sagt Kinokritikerin Andrea Burtz

Unbedingt bis zum Abspann sitzen bleiben! Dann sind die schwarz-weiß Fotos von Danny Lyon zu sehen, die Jeff Nichols zu seinem atmosphärisch starken Film inspirierten, der vom Kulturwandel in den USA Mitte der 1960er erzählt. Nichols unterfüttert die Foto-Posen der Biker mit Geschichten, die auf der großen Leinwand lebendig werden - mit den "Vandals", wie die fiktive kleinkriminelle Gang im Film heißt. Im Sound ihrer Maschinen und der Unendlichkeit der Highways suchen sie ihre Freiheit, fernab der bürgerlichen Welt. Doch schnell bilden sich auch in der Gang Hierarchie und Regeln, denen sich der freiheitsliebende Benny nicht unterwerfen will. Wer könnte den rebellischen James-Dean-Typen besser spielen (und posen!) als Austin Butler, der schon als Elvis überzeugte?

Die Bewertung auf einen Blick

Vier von fünf Sternen

Drama, USA 2024

Länge: 116 min

Ab 12 Jahren

Kinostart: 20. Juni 2024