Kohle Laster umgekippt

01:50 Min. Verfügbar bis 21.06.2023

Vollsperrung A44 aufgehoben: Kohle-Laster bei Erwitte war umgekippt

Stand: 21.06.2022, 15:02 Uhr

Auf der A44 bei Erwitte ist ein Kohle-Transporter verunglückt und hat seine komplette Ladung verloren. Die Autobahn war gesperrt.

Buarbeitende kehren die Straße frei

23 Tonnen Kohle müssen von der A44 geräumt werden.

Zwischen Erwitte-Anröchte und Geseke ist in der Nacht ein Transporter verunglückt. Er hatte 23 Tonnen Kohle geladen. Die hat sich komplett über die ganze Fahrbahn verteilt und musste geborgen werden.

 Transporter war ins Schleudern geraten

umgekippter LKW auf Autobahn

Der LKW wird mit Hilfe eines Krans geborgen.

Für die Bergung des Transporters war ein Kran nötig. LKW, die hinter der Unfallstelle über vier Stunden im Stau standen, wurden an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Für den weiteren Verkehr war die Autobahn bis zum Mittag gesperrt. Die Sperrung wurde inzwischen aufgehoben.

Der Transporter war in die Mittelleitplanke gefahren und hat die Autobahn in Fahrtrichtung Kassel mit der Kohle verschmutzt.

Kohle Laster umgekippt

00:28 Min. Verfügbar bis 21.06.2023


Über dieses Thema berichten wir auch in der Lokalzeit Südwestfalen auf WDR 2 ab 6:30 Uhr und in der Lokalzeit Südwestfalen im WDR Fernsehen ab 19:30 Uhr.