Mann fährt auf einem E-Bike, Symbolbild

E-Bike Diebstähle nehmen zu

Stand: 21.06.2022, 19:43 Uhr

Die Zahl der Fahrraddiebstähle nimmt im Kreis Paderborn zu. Der Schaden ist Ende Mai im Kreis Paderborn schon so hoch wie im gesamten Vorjahr.

"Die Milionengrenze ist Ende Mai im Kreis Paderborn schon geknackt worden, das sind also immense Summen", erklärt Michael Biermann von der Kreispolizeibehörde in Paderborn. Es würden vorwiegend hochwertige Räder gestohlen, so die Polizei. Und: manche Menschen machten es den Dieben zu leicht. Die Beamten raten zu hochwertigen Schlössern, die nicht zu schnell zu knacken seien. Denn die Diebe hätten nur wenig Zeit.

GPS-Tracker im Rad

Ein weiterer Schutz sind GPS-Tracker im Rad. Damit wird immer die Position an eine App übermittelt. Ein Paderborner StartUp-Unternehmen stattet die Räder - wie andere Firmen auch - standardmäßig damit aus. Schon bei starken Erschütterungen wird ein Alarm in der App ausgelöst.

Mit den Trackern lassen sich nicht unbedingt Diebstähle verhindern, berichtet die Polizei. Allerdings können die Räder damit besser wiedergefunden werden.

E-Bikes: "Fahrsicherheitstrainings bekannter machen"

WDR 5 Morgenecho - Interview 01.04.2022 08:31 Min. Verfügbar bis 01.04.2023 WDR 5


Download

Über das Thema hat die Lokalzeit OWL am 21.06.2022 berichtet.