Das Bild zeigt schnelle Autos.

Noch mal schnell zum Friseur: Polizei stoppt rasende Braut in Dortmund

Stand: 05.08.2022, 17:05 Uhr

Dass es kurz vor der Trauung schon mal Stress geben kann, hat eine Braut in Dortmund jetzt am eigenen Leibe erfahren: Sie verlor ihren Führerschein wegen Raserei.

Eine 25-Jährige in Dortmund hat sich mit ihrer Raserei am Tag ihrer eigenen Hochzeit ein dickes Bußgeld eingehandelt. Als sie am Donnerstag bei erlaubten 50 Stundenkilometern von der Polizei mit Tempo 110 erwischt wurde, bat sie die Beamten um Nachsicht: Sie müsse möglichst schnell noch vor ihrem Ja-Wort zum Friseur.

Punkte statt Frisur

Trotz der originellen Begründung - die Polizisten konnte die Braut damit offenbar nicht überzeugen. Die Dortmunderin muss jetzt laut Mitteilung von Freitag 480 Euro zahlen, bekommt zwei Punkte und einen Monat Fahrverbot.

Weitere Themen