Mönchengladbach: Fußgänger offenbar gezielt überfahren

00:27 Min. Verfügbar bis 22.04.2026 WDR

Mönchengladbach: Fußgänger offenbar gezielt überfahren

Stand: 22.04.2024, 07:31 Uhr

Nach dem Tod eines Fußgängers am Freitag in Mönchengladbach ermittelt eine Mordkommission. Die Polizei nahm am Wochenende zwei Tatverdächtige fest. Sie sollen den 33-Jährigen absichtlich überfahren haben.

Von Thomas Kalus

Ein Auto hatte das Opfer am Freitag auf einer Straße in der Nähe des Mönchengladbacher Hauptbahnhofs mit voller Wucht erfasst. Dabei sei es über den Bordstein gefahren, so die Staatsanwaltschaft am Sonntag. Der Fahrer habe danach Gas gegeben und sei mit hoher Geschwindigkeit geflüchtet. Augenzeugen berichten, dass zwei Personen in dem Auto saßen.

Schwer verletztes Opfer stirbt im Krankenhaus

Das 33-jährige Opfer wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen am Unfallort versorgt, starb dann aber später im Krankenhaus. Laut Polizei ergaben sich aus den weiteren Aussagen der Zeugen Hinweise, dass es sich um ein Tötungsdelikt handeln könnte. Polizei und Staatsanwaltschaft gehen jedenfalls von einer vorsätzlichen Tat aus. Das Opfer und die beiden jungen Männer im Auto kannten sich aller Wahrscheinlichkeit nach, wie ein Polizeisprecher sagte.

Mutmaßliche Täter im Zuge einer Großfahndung gefasst

Die Polizei leitete eine Großfahndung mit mehreren Streifenwagen-Teams und einem Hubschrauber ein. Die Ermittler fanden das Auto wenig später in der Nähe von Schloss Rheydt auf einem Waldweg. Die beiden Insassen hatten das Fahrzeug dort abgestellt. Im Zuge der Fahndung konnten dann auch zwei 19 und 21 Jahre alte Männer festgenommen werden.

Am Tatort und am Fundort des abgestellten Autos sicherten die Ermittler der Kriminalpolizei sowie ein speziell geschultes Unfall-Aufnahmeteam des Polizeipräsidiums Aachen mögliche Spuren. Dabei wurde auch eine Drohne eingesetzt.

Vorwurf gegen die Täter: Mord

Die beiden mutmaßlichen Täter wurden am Samstag einem Haftrichter vorgeführt. Der schickte sie in Untersuchungshaft. Der Vorwurf gegen sie: Mord. Zu einem möglichen Motiv und der Art der Beziehung der Männer machten die Ermittlungsbehörden noch keine Angaben.

Unsere Quellen

Unfall in Mönchengladbach entpuppt sich als Mord

WDR Studios NRW 22.04.2024 00:43 Min. Verfügbar bis 22.04.2026 WDR Online Von Thomas Kalus


Quelle: Polizei Mönchengladbach