Bahnfahrende stehen vor Ticket-Automaten des VRR

NRW-Verkehrsverbünde verlängern Abo-Aktion bis zum Jahresende

Stand: 12.10.2022, 13:42 Uhr

Die Sonderaktion der Nahverkehrsverbünde NRW für Abonnenten geht in die Verlängerung. Dauer-Fahrgäste können ihre Tickets zu bestimmten Zeiten bis Jahresende NRW-weit ohne Aufpreis nutzen.

Während Bund und Länder weiter um eine Nachfolgeregelung für das erfolgreiche 9-Euro-Ticket ringen, verlängern die Nahverkehrsverbünde in NRW ihre Sonderaktion für Abonnenten bis zum Jahresende. Wie schon im September und Oktober können Dauer-Fahrgäste zu bestimmten Zeiten ohne Aufpreis ihre Tickets bis 31. Dezember NRW-weit nutzen. Das teilten die Verkehrsverbünde Rhein-Ruhr (VRR) und Rhein-Sieg (VRS), der Zweckverband Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) sowie Westfalen-Tarif am Mittwoch mit.

Wer über ein Abo-Ticket verfügt, kann im November und Dezember in den entsprechenden Aktionszeiträumen ohne zusätzliche Kosten landesweit Fahrten mit Bussen, Bahnen und Nahverkehrszügen unternehmen. Die Aktion gilt den Angaben zufolge auch für Neukundinnen und Neukunden, die jetzt ein Abo abschließen.

Aktionszeitraum umfasst alle Wochenenden und Feiertage

Der Aktionszeitraum umfasst alle Wochenenden (5./6. November, 12./13. November, 19./20. November, 26./27. November, 3./4. Dezember, 10./11. Dezember, 17./18. Dezember, 24./25. Dezember, 31. Dezember) sowie den Feiertag Allerheiligen (1. November), den 2. Weihnachtsfeiertag (26. Dezember) sowie die am 23. Dezember beginnenden NRW-Weihnachtferien bis zum 31. Dezember.

Wie zuletzt bleiben auch die Mitnahmeregelungen angepasst: Pro Ticket dürfen inklusive des Fahrkarten-Inhabers zwei Personen (Erwachsene oder Kinder) und bis zu drei Kinder (6 bis einschließlich 14 Jahre) oder zwei Personen und bis zu zwei Fahrräder mitreisen. Zeitliche Beschränkungen wie etwa bei 9.00-Uhr-Abos, werden während des Aktionszeitraums aufgehoben.

Weitere Themen

Aktuelle TV-Sendungen