Konstanze Klosterhalfen beim Autogramme geben in ihrer Heimat Königswinter

Großer Empfang für Konstanze Klosterhalfen in Königswinter

Stand: 13.09.2022, 21:18 Uhr

In der Aula des Schulzentrums Oberpleis haben heute 500 Schülerinnen, Schüler, Lehrkräfte, ehemalige Vereinsmitglieder und der Bürgermeister ihre "KoKo" gefeiert. In München hatte sie überraschend als erste Deutsche den Europameistertitel über 5.000 Meter der Frauen gewonnen.

Die Fans von Konstanze Klosterhalfen hatten lange auf ihre Europameisterin warten müssen, weil sie erstmal eine Mandelentzündung auskurieren musste. Umso mehr feierten sie die 25-Jährige in ihrer ehemaligen Schule in Königswinter Oberpleis. "Das ein Star schon so nah an einem ist, ist schon stark", sagt der 13-jährige Maximilian.

Tausend Emotionen beim Zieleinlauf

Ihm seien bei dem Lauf die Tränen gekommen, sagt Bürgermeister Lutz Wagner von der Königswinterer Wählerinitiative heute der Sportlerin.

In der Schulaula können sich alle noch einmal den großartigen Lauf anschauen. Wie sie zwei Runden vor Schluss an der führenden Favoritin Yasemin Can aus der Türkei vorbeizieht. Und dann als erste Deutsche Europameisterin über 5.000 Meter wird.  "Die letzten 50 Meter hab ich noch nicht dran geglaubt, dass ich als Erste die Ziellinie überqueren darf und dann waren es im Ziel tausend Emotionen – Freude, Ungläubigkeit", erzählt die Läuferin heute.

"Ich habe mich nicht allein gefühlt"

"Hast du dich nicht einsam oder verloren gefühlt, als du da ganz alleine auf der Bahn warst und alle erwartet haben, dass du gut bist?" will eine Schülerin wissen. Sie sei nicht allein gewesen, sagt Konstanze Klosterhalfen. "Es waren so viele in diesem Stadion und es war so laut und ich hab mich am wenigsten allein in diesem Moment gefühlt, weil die mich so toll angefeuert haben."

Empfang Europameisterin Konstanze Klosterhalfen

00:23 Min. Verfügbar bis 13.09.2023

Autogrammarathon in der Schulaula

Heute gibt's Glückwünsche, Blumen und die einzigartige Tasse des Schulzentrums. Ihre ehemaligen Vereinsmitglieder haben ihr einen Kuchen gebacken.

Ein Foto auf der Leinwand zeigt die kleine KoKo im Vereinstrikot – ein bisschen schüchtern steht sie auch heute noch neben ihren Eltern auf der Bühne. 

Die anschließende Autogrammstunde wird zum Marathon und sie rücken KoKo ganz schön auf die Pelle. Aber auch das meistert sie genauso souverän wie ihren Lauf.

Eine heimatverbundene Königswinterer Läuferin

Konstanze Klosterhalfen signiert, macht Selfies und scheint sich zwischen den Schülerinnen und Schülern ihrer ehemaligen Schule wohl zu fühlen. "Es ist so schön," findet sie. "Man ist so viel in der Welt unterwegs und dann kommt man hierher und merkt so richtig, was einem so die Energie gibt und hinter einem steht. Und ich weiß, die hätten mich auch so empfangen, wenn ich den zweiten Lauf nicht mehr so gut hinbekommen hätte."

Aktuelle TV-Sendungen