Demonstration in Aachen gegen Corona-Maßnahmen

Ein Autocorso von Querdenkern fährt am Tivoli vorbei

Demonstration in Aachen gegen Corona-Maßnahmen

Mit einem Autokorso haben am Freitagabend Menschen in der Aachener Innenstadt gegen die aus ihrer Sicht unverhältnismäßig harten Coronaschutzmaßnahmen protestiert.

Statt der angemeldeten 150 Fahrzeuge hatten sich etwa 30 Autos auf den Weg über die Außenringe in Richtung Innenstadt gemacht. Begleitet wurde die Auto-Demo von einer großen Polizeiflotte. Um 20 Uhr war der Korso vorbei. Laut Polizei gab es keine Vorfälle.

400 Menschen bei Querdenker-Demo

Am Samstag haben dann etwa 400 Menschen an einer Kundgebung sogenannter Querdenker teilgenommen. Erwartet worden waren bis zu 1.500 Menschen. Sie demonstrierten im Kurgarten gegen die Corona-Schutzmaßnahmen.

200 Menschen bei Gegendemo

Vor dem Eurogress fand eine Gegenkundgebung mit bis zu 200 Personen statt. Die Polizei war mit mehreren Hundertschaften, einem Hubschrauber und einer Reiterstaffel im Einsatz. Es blieb aber ruhig.

Stand: 25.04.2021, 13:43

Aktuelle TV-Sendungen