Life Of Agony - Area4 Festival 2009

Life Of Agony - Area4 Festival 2009

Rockpalast 23.08.2009 42:00 Min. Verfügbar bis 31.12.2099 WDR

Life Of Agony sind Anfang der Neunziger einer der ganz großen Alternative Rock Acts. Ihr Album "River Runs Red", auf dem sich Frontfrau Mina Caputo mit ihrer markanten Stimme und persönlichen Texten durch ruhige Passagen und wilde Riffattacken kämpft, sorgt weltweit für Furore.

Nach einem ersten Split im Jahr 1999 wird es lange still um die Band, bis zum furiosen Comeback, das 2003 für ausverkaufte Gigs in New York sorgt. 2005 veröffentlichen Life Of Agony das dazugehörige Album "Broken Valley". Mina Caputo, die als Keith Caputo geboren wurde, bringt im Laufe der Zeit mehrere Soloalben heraus und outet sich im Jahr 2011 als transsexuell. Seither tritt sie unter ihrem gewählten Namen Mina Caputo auf. 2012 lösen sich Life Of Agony erneut auf, seit 2014 ist die Band wieder zusammen.