Interview: Von Wegen Lisbeth