WDR 5 Mittagsecho

Lassen Sie sich gut informieren

WDR 5 Mittagsecho

Was ist Spannendes los in der Welt? Im Mittagsecho bieten wir Ihnen aktuell und schnell das Wichtigste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft - in Interviews, Berichten und Reportagen. Wir blicken für Sie ins Land hinein und hinaus in die Welt.  Unser "Blickpunkt" beleuchtet das Topthema des Tages von drei Seiten - aktuell, analytisch und hintergründig.

Download? Rechte Maustaste!

Um das Audio herunterzuladen, klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf "Download". Dann wählen Sie "Ziel speichern unter ..." oder "Link speichern unter ...", um das Audio zu speichern.

EU-Kommission will Datenverkehr und KI ausbauen WDR 5 Mittagsecho 19.02.2020 04:07 Min. Verfügbar bis 18.02.2021 WDR 5

Die EU-Kommission will Datenverkehr in der EU erleichtern und Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) fördern. Doch das Projekt sei teuer und es sei schwierig, die Mitgliedstaaten zu überzeugen, berichtet Brüssel-Korrespondentin Helga Schmidt.

Grundrente: "Hürden sind sehr hoch" WDR 5 Mittagsecho 19.02.2020 06:44 Min. Verfügbar bis 18.02.2021 WDR 5

"Die Mehrheit der Sozialhilfeempfänger kommt für die Grundrente nicht infrage", sagt Ulrich Schneider, Geschäftsführer des Paritätischen Gesamtverbandes. "Es ist eher eine Anerkennung für langjährig Versicherte als ein Instrument zur Armutsbekämpfung."

"Situation für CDU schlecht, für Ramelow sehr gut" WDR 5 Mittagsecho 18.02.2020 04:33 Min. Verfügbar bis 17.02.2021 WDR 5

Ramelow schlägt vor, Christine Liebermann (CDU) als Übergangsministerpräsidentin von Thüringen einzusetzen. Die CDU zögert noch. Unter anderem, sagt Politologe Hans Vorländer, weil man möglichst viel Zeit bis zu den Neuwahlen verstreichen lassen wolle.

Orkantief "Victoria" kommt WDR 5 Mittagsecho 15.02.2020 03:33 Min. Verfügbar bis 14.02.2021 WDR 5

Wetterexperte Niklas Hoth berichtet über das kommende Orkantief "Victoria".

Eine erste Bilanz nach Orkantief Sabine in NRW WDR 5 Mittagsecho 15.02.2020 05:15 Min. Verfügbar bis 14.02.2021 WDR 5

Das Orkantief Sabine bestimmte letzte Woche unseren Tagesablauf. Michael Blaschke vom Landesbetrieb Wald und Holz zieht eine erste Bilanz.

Politologe: Ohne Russland keine Sicherheit WDR 5 Mittagsecho 14.02.2020 04:51 Min. Verfügbar bis 13.02.2021 WDR 5

Der Westen in seiner alten Form zerfalle, sagt Politologe Christian Mölling. Für Akteure wie die USA, China und Russland gelte: "Die, die bereit sein, die alten Regeln bewusst zu brechen, sind die, die neuen Regeln bestimmen."

Entscheidung für CDU-Vorsitz "voller Überraschungen" WDR 5 Mittagsecho 14.02.2020 06:00 Min. Verfügbar bis 13.02.2021 WDR 5

Friedrich Merz stehe nicht für eine Modernisierung der Union, sagt Parteienforscher Gero Neugebauer. Er räumt Armin Laschet aufgrund dessen Ministeramt, Landesvorsitz, Vernetzung innerhalb der Partei und Nähe zu Merkel grundsätzlich mehr Chancen sein.

Außenpolitiker: Bundeswehr enger an NATO binden WDR 5 Mittagsecho 13.02.2020 04:34 Min. Verfügbar bis 12.02.2021 WDR 5

Sofern der Irak eine Einladung ausspricht, solle die Bundeswehr sich an der NATO-Ausbildungsmission im Irak beteiligen, fordert CDU-Außenpolitiker Roderich Kiesewetter. Eine gemeinsame Infrastruktur erleichtere Organisation und Sicherheit.

Kindersoldaten: "Ganz schlimm ist es für Mädchen" WDR 5 Mittagsecho 12.02.2020 07:24 Min. Verfügbar bis 11.02.2021 WDR 5

Der 12. Februar ist der Gedenktag für Kindersoldaten. "Einmal Kindersoldat - das bleibt man irgendwo", sagt Rudi Tarneden, Sprecher von Unicef-Deutschland. "Dieses Schicksal löst sich nicht damit auf, dass man aus diesen Zusammenhängen herauskommt."

"CDU kann nur in der Mitte stehen" WDR 5 Mittagsecho 11.02.2020 06:04 Min. Verfügbar bis 10.02.2021 WDR 5

Die Werteunion grenze sich zu wenig nach rechts ab, sagt Ralph Brinkhaus, Vorsitzender der Unionsfraktion im Bundestag. Das momentane Vakuum in der Führung dürfe nicht mit einer Grenzverschiebung in linke oder rechte Extreme gefüllt werden.

Reaktion auf Thüringenwahl ist "programmiertes Chaos" WDR 5 Mittagsecho 10.02.2020 08:00 Min. Verfügbar bis 09.02.2021 WDR 5

Nach der Diskussion um das Wahldebakel in Thüringen will Annegret Kramp-Karrenbauer als CDU-Chefin zurücktreten und auf die Kanzlerkandidatur verzichten. Ihr Rückzug komme zum unglücklichsten Zeitpunkt, sagt der Politikwissenschaftler Hans Vorländer.

"Lindners Vertrauensfrage ist berechtigt" WDR 5 Mittagsecho 07.02.2020 05:28 Min. Verfügbar bis 06.02.2021 WDR 5

Der Ausgang der Wahl in Thüringen hat auch Auswirkungen auf die Bundespolitik. Dabei sei die Position von FDP-Chef Christian Lindner stärker beschädigt worden als die von CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer, sagt Meinungsforscher Richard Hillmer.

Rede an die Nation: "Trump will die EU spalten" WDR 5 Mittagsecho 05.02.2020 05:52 Min. Verfügbar bis 04.02.2021 WDR 5

Spätestens nach Donald Trumps Rede an die Nation ist für Nils Schmid, außenpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, klar: "Die Interessen von Partnern sind ihm gleichgültig. Für den US-Präsidenten gelte: "Verbündete haben das Nachsehen."

"Kampf gegen Krebs braucht europäische Zusammenarbeit" WDR 5 Mittagsecho 04.02.2020 04:54 Min. Verfügbar bis 03.02.2021 WDR 5

Die EU arbeitet am Plan zum "Sieg über Krebs". "Wenn alle ihre Verantwortung wahrnehmen, ist es realistisch, dass in 20 Jahren in Europa niemand mehr an Krebs sterben muss", sagt Peter Liese (CDU), gesundheitspolitischer Sprecher der EVP-Fraktion.

Brexit: "Kein Hin und Her mehr" WDR 5 Mittagsecho 31.01.2020 04:19 Min. Verfügbar bis 30.01.2021 WDR 5

Wenigstens gebe es jetzt endlich Klarheit, sagt Katarina Barley (SPD) über den Brexit. Weiterhin herrsche in der EU Einigkeit, aber das Land, "das immer ein bisschen sperrig war", werde mit seiner "pragmatischen, gelassenen Art" fehlen.

Investitionsstau: "Klares Signal würde helfen" WDR 5 Mittagsecho 30.01.2020 04:02 Min. Verfügbar bis 29.01.2021 WDR 5

Die Fraktionsspitzen von Union und SPD beraten über Wege aus dem Investitionsstau. "Ein klares Signal, dass auch künftig Geld zur Verfügung steht, würde der Bauwirtschaft helfen", sagt Uwe Brandl (CSU), Präsident des Deutschen Städte- und Gemeindebundes.

Bundestag hebt Gaulands Immunität auf WDR 5 Mittagsecho 30.01.2020 03:35 Min. Verfügbar bis 29.01.2021 WDR 5

Der Bundestag hat die Immunität des AfD-Fraktionsvorsitzenden Alexander Gauland aufgehoben. Der Grund: "Die Staatsanwaltschaft hat Ermittlungen wegen des Verdachts eines privaten Steuerdelikts eingeleitet", sagt WDR-Korrespondentin Vera Wolfskämpf.

EU will Cent-Münzen abschaffen WDR 5 Mittagsecho 28.01.2020 03:13 Min. Verfügbar bis 27.01.2021 WDR 5

Durch "einheitliche Rundungsregeln" will die EU-Kommission die Abschaffung der Ein- und Zwei-Centmünzen ermöglichen. Eine komplette Abschaffung der kleinen Münzen im gesamten EU-Raum ist jedoch nicht in Sicht. Autor: Ralph Sina.

Streit um Grundrente spitzt sich zu WDR 5 Mittagsecho 27.01.2020 02:09 Min. Verfügbar bis 26.01.2021 WDR 5

Eigentlich sollte das Thema erledigt sein – jetzt wird in der Koalition wieder über die Grundrente gestritten. Kai Küstner hat die Streitpunkte zusammengefasst.

BGH-Entscheidung über das Wegerecht in Herzogenrath WDR 5 Mittagsecho 24.01.2020 01:53 Min. Verfügbar bis 23.01.2021 WDR 5

Nach einem Nachbarschaftsstreit in Herzogenrath hat der Bundesgerichtshof ein Urteil gefällt: Beim Überqueren von Nachbargrundstücken können sich die Anwohner nach Entzug des Wegerechts nicht auf das Gewohnheitsrecht berufen.

Coronavirus: "Risiko für Deutschland gering" WDR 5 Mittagsecho 21.01.2020 04:30 Min. Verfügbar bis 20.01.2021 WDR 5

Bisher ist kein Fall des neuen Coronavirus in Deutschland bekannt. "Wichtig ist nicht, ob es hierher kommt, sondern wie leicht es übertragbar ist", sagt Susanne Glasmacher vom Robert-Koch-Institut. "Da sehen wir die Ansteckungsgefahr zurzeit nicht."

Libyen-Konflikt: "Menschen außer Landes bringen" WDR 5 Mittagsecho 20.01.2020 05:51 Min. Verfügbar bis 19.01.2021 WDR 5

Der Libyen-Konflikt erhöht die Gefahr für Flüchtlinge. Florian Westphal, Geschäftsführer der deutschen Sektion "Ärzte ohne Grenzen", sieht deren Schutz als humanitäre Verpflichtung der EU. Er fordert: "Es muss mehr geschehen und es muss schneller geschehen."

Wie geht es mit den Kohle-Protesten weiter? WDR 5 Mittagsecho 17.01.2020 02:34 Min. Verfügbar bis 16.01.2021 WDR 5

Wie geht es mit den Kohle-Protesten in NRW weiter?

Organspende: "Thema in die Mitte der Gesellschaft holen" WDR 5 Mittagsecho 16.01.2020 04:18 Min. Verfügbar bis 15.01.2021 WDR 5

Die Bundestag hat die doppelte Widerspruchslösung bei Organspenden abgelehnt. Peter Dabrock vom Deutschen Ethikrat ist darüber erleichtert. Um mehr Spender zu gewinnen, müssten nun vor allem die Strukturen verbessert werden.

Kohlekompromiss: "Kein guter Tag für den Klimaschutz" WDR 5 Mittagsecho 16.01.2020 04:52 Min. Verfügbar bis 15.01.2021 WDR 5

Mit dem Kohlekompromiss verabschiede sich die Bundesregierung von der Empfehlung der Kohlekommission und auch von den Pariser Klimazielen, sagt Oliver Krischer (Grüne). Die Entschädigungen für die Kraftwerkbetreiber hält er für unangemessen.

"Russland respektieren, aber nicht überschätzen" WDR 5 Mittagsecho 15.01.2020 04:30 Min. Verfügbar bis 14.01.2021 WDR 5

Putin hat seine Rede zur Lage der Nation gehalten - hauptsächlich zur Innenpolitik. "Die Einflussmöglichkeiten Putins sind begrenzt, weil das russische Budget begrenzt ist", sagt der Historiker Donal O’Sullivan, Experte für internationale Beziehungen.

BND-Gesetz: "Da wurden Nebelkerzen gestreut" WDR 5 Mittagsecho 14.01.2020 03:20 Min. Verfügbar bis 13.01.2021 WDR 5

Die Rechte des BND sollen ausgeweitet werden. Dagegen klagt auch die Organisation Reporter ohne Grenzen. "Wir haben nichts gegen zielgerichtete, anlassbezogene Überwachung", sagt Geschäftsführer Christian Mihr. "Das Problem ist die anlasslose Massenüberwachung."

Royaler Krisengipfel in Sandringham für Harry und Meghan WDR 5 Mittagsecho 13.01.2020 02:50 Min. Verfügbar bis 12.01.2021 WDR 5

Prinz Harry und Ehefrau Meghan haben angekündigt, sich aus den Aufgaben der britischen Königsfamilie zurückzuziehen. Nun hat Queen Elizabeth II eine Krisensitzung in Sandringham einberufen, um die Zukunft des jungen Paares zu besprechen. Autorin: Imke Köhler

Sahelzone: "Mehr Staatskrise als Terrorismus-Problem" WDR 5 Mittagsecho 13.01.2020 05:02 Min. Verfügbar bis 12.01.2021 WDR 5

In der Sahelzone in Afrika werden terroristische Gruppen immer stärker. Investitionen in die dortige Wirtschaft könnten helfen, sagt Politologe Guido Steinberg. Aber: "Stabilisierung wird nur möglich sein, wenn die Europäer mehr Truppen schicken."

Iran: "USA stehen sich selbst im Weg" WDR 5 Mittagsecho 08.01.2020 05:24 Min. Verfügbar bis 07.01.2021 WDR 5

"Die USA wollen sich aus dem Nahen Osten zurückziehen und gleichzeitig Stärke demonstrieren", sagt Politologe Jan Techau vom German Marshall Fund. Dass dabei die Stabilität in der Region verloren geht, sei Donald Trump und seiner Wählerschaft egal.

Ufo-Streik bei Eurowings WDR 5 Mittagsecho 30.12.2019 04:35 Min. Verfügbar bis 29.12.2020 WDR 5

Bis Neujahr fallen wegen des Streiks der Eurowings-Flugbegleiter zahlreiche Flüge aus. NRW-Flughäfen sind besonders stark betroffen.

Straßenausbaubeiträge: "Volksinitiative hat schon viel erreicht" WDR 5 Mittagsecho 18.12.2019 04:20 Min. Verfügbar bis 17.12.2020 WDR 5

470.000 NRWler haben eine Petition für die Abschaffung der Straßenausbaubeiträge unterschrieben. Das sei ein Statement, das die Regierung nicht ignorieren könne, sagt Emanuel Richter, Professor für Politische Wissenschaft an der RWTH Aachen.

Flüchtlingsforum: "Erwartungen zum Teil zu hoch" WDR 5 Mittagsecho 17.12.2019 04:23 Min. Verfügbar bis 16.12.2020 WDR 5

In Genf startet das UN-Flüchtlingsforum. Es geht um Austausch und Beratung, nicht um verbindliche Richtlinien. "Freiwilligkeit ist das einzige, das funktioniert", sagt Steffen Angenendt von der Stiftung Wissenschaft und Politik.

Green Deal: "Bislang wenig Rückendeckung aus Deutschland" WDR 5 Mittagsecho 11.12.2019 04:34 Min. Verfügbar bis 10.12.2020 WDR 5

Die EU verhandelt den Green Deal, der die EU bis 2050 klimaneutral machen soll. "Von Rückendeckung durch Deutschland ist bisher leider wenig zu sehen", sagt Grünen-Europapolitiker Sven Giegold. Ohne Deutschland werde es keine Mehrheit geben.

Foodwatch: Zu wenig Lebensmittelkontrollen in NRW WDR 5 Mittagsecho 11.12.2019 01:25 Min. Verfügbar bis 10.12.2020 WDR 5

Offenbar massive Mängel bei Lebensmittelüberwachung.

"Menschenrechte sind die zweite Säule der globalen Weltordnung" WDR 5 Mittagsecho 10.12.2019 08:10 Min. Verfügbar bis 09.12.2020 WDR 5

1948 wurden die Menschenrechte international ratifiziert. "Besorgniserregend ist, dass wir schon mal weiter waren", sagt Philosoph Julian Nida-Rümelin zu deren praktischer Umsetzung. Es brauche umfassende internationale Gerichtshöfe und Institutionen.

Union zu SPD-Forderungen: "Wir investieren ja" WDR 5 Mittagsecho 09.12.2019 03:53 Min. Verfügbar bis 08.12.2020 WDR 5

Die SPD fordert mehr Investitionen im Bundeshaushalt. "Deutschland hat kein Investitionsproblem, sondern ein Umsetzungsproblem", sagt dazu Eckard Rehberg, haushaltspolitischer Sprecher der CDU/CSU-Fraktion.

"Macron braucht Unterstützung von Europa" WDR 5 Mittagsecho 05.12.2019 02:54 Min. Verfügbar bis 04.12.2020 WDR 5

Emmanuel Macron steht unter Druck: Nach den Gelbwesten-Protesten steht ihm mit der Rentenreform ein weiterer Kraftakt bevor, kommentiert ARD-Korrespondentin Helga Schmidt. Und Marine Le Pen steht schon in den Startlöchern, sollte er daran scheitern.

Klimaforscher: Strukturwandel statt individuellem Verzicht WDR 5 Mittagsecho 02.12.2019 05:11 Min. Verfügbar bis 01.12.2020 WDR 5

Die Klimakonferenz in Madrid sei wichtig, um das Thema Klimaschutz ganz oben auf die Agenda zu setzen, sagt Anders Levermann, Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung. Null Emissionen schaffe man nur international und nicht mit Einzellösungen.

Politologe zu SPD-Spitze: "Eine Anti-Scholz-Wahl" WDR 5 Mittagsecho 02.12.2019 05:56 Min. Verfügbar bis 01.12.2020 WDR 5

Das designierte SPD-Spitzenduo Esken/Walter-Borjans habe praktisch keine Machtbasis, die es bräuchte, um politikfähig zu sein, sagt Politikwissenschaftler Karl-Rudolf Korte. Neue, unbekannte Personen könnten jedoch Wähler neugierig machen.

Armin Laschet zum Ausgang der SPD-Wahl WDR 5 Mittagsecho 01.12.2019 07:54 Min. Verfügbar bis 30.11.2020 WDR 5

Nach dem Mitgliedervotum der SPD steht die Große Koalition in Berlin vor einer Belastungsprobe. NRW-Ministerpräsident Laschet hält Zugeständnisse seiner CDU für falsch.

Umweltökonom: Klimaschutz darf nicht verwässert werden WDR 5 Mittagsecho 29.11.2019 04:27 Min. Verfügbar bis 28.11.2020 WDR 5

Was Staaten für den Klimaschutz vorlegen, reiche bei weitem nicht, sagt Umweltökonom Raimund Schwarze. Bei der CO2-Bepreisung dürfe es nicht zum Ablasshandel kommen. Weniger Emissionen müssten ausgestoßen werden, Solarenergie müsse gestärkt werden.

Bauernproteste: "Es geht uns ums Ansehen" WDR 5 Mittagsecho 26.11.2019 02:07 Min. Verfügbar bis 25.11.2020 WDR 5

Landwirte aus ganz Deutschland sind mit mehr als 5.000 Traktoren nach Berlin gefahren. Sie protestieren gegen die Verschärfung der Landwirtschaftsverordnungen und für mehr Ansehen. Oliver Soos hat mit einigen der Bauern gesprochen.

"Vom eigenen Mann geht die größte Gefahr aus" WDR 5 Mittagsecho 25.11.2019 03:28 Min. Verfügbar bis 24.11.2020 WDR 5

Die Zahl der Fälle von Gewalt an Frauen ist laut Statistik leicht gestiegen. "Jede vierte Frau in Deutschland wird Opfer ihres eigenen Partners", sagt Inge Bell von Terre des Femmes. Dem liege oft ein "Besitzanspruch" des Mannes zu Grunde.

Uiguren-Lager: "Es hilft, den Druck auf China zu verstärken" WDR 5 Mittagsecho 25.11.2019 05:22 Min. Verfügbar bis 24.11.2020 WDR 5

Ein Geheimdokument belegt die Masseninhaftierung von Uiguren in China. "Man geht systematisch gegen muslimische Nationalitäten vor", sagt Ulrich Delius von der Gesellschaft für bedrohte Völker. Er hofft, dass der Druck auf China nun steige.

"Antisemitismus als Phänomen wird noch gar nicht verstanden" WDR 5 Mittagsecho 13.11.2019 05:31 Min. Verfügbar bis 12.11.2020 WDR 5

Der Antisemitismusbeauftragte des Bundes fordert entschlossenes Handeln. "Institution und Verwaltung müssen verstehen, was Antisemitismus ist und wie er funktioniert", sagt Anetta Kahane von der Amadeu Antonio Stiftung. Dafür brauche es Schulung.

Klimaschutz-Klage: "Der politische Wille fehlt" WDR 5 Mittagsecho 31.10.2019 04:36 Min. Verfügbar bis 30.10.2020 WDR 5

Mit einer Klage will Greenpeace die deutsche Regierung dazu bringen, die Klimaschutzziele 2020 einzuhalten. "Was fehlt, ist der politische Wille", sagt Klimaexpertin Anike Peters. Die Politik müsse ihr Versprechen einhalten.

50 Jahre Internet: "Viel wichtiger als die Mondlandung" WDR 5 Mittagsecho 29.10.2019 05:20 Min. Verfügbar bis 28.10.2020 WDR 5

Vor 50 Jahren startete der Vorläufer des Internets. Heute "beeinflusst es das Leben fasst aller Menschen", sagt Armin Grunwald, IT-Experte im Deutschen Bundestag. Die schleichende Abhängigkeit macht ihm aber auch Sorgen.

Sexuelle Belästigung im Job: "Kein Berufsrisiko" WDR 5 Mittagsecho 25.10.2019 05:39 Min. Verfügbar bis 24.10.2020 WDR 5

Laut einer Studie hat jede/r Elfte in den vergangenen drei Jahren sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz erlebt. Nicole Bauer, frauenpolitische Sprecherin der FDP, plädiert für eine stärkere Prävention. Schlüsselfiguren dabei seien Führungskräfte.

Eine Protestaktion, wie sie Bonn noch nicht erlebt hat WDR 5 Mittagsecho 22.10.2019 02:37 Min. Verfügbar bis 21.10.2020 WDR 5

Tausende Bauern protestieren mit ihren Traktoren in Bonn gegen die Agrarpolitik der Bundesregierung. Jochen Hilgers hat sich dort umgehört und die Gründerin der Protest-Bewegung zu ihrem Anliegen gefragt.