Lassen Sie sich gut informieren

WDR 5 Mittagsecho

Was ist Spannendes los in der Welt? Im Mittagsecho bieten wir Ihnen aktuell und schnell das Wichtigste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft - in Interviews, Berichten und Reportagen. Wir blicken für Sie ins Land hinein und hinaus in die Welt.

Download? Rechte Maustaste!

Um das Audio herunterzuladen, klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf "Download". Dann wählen Sie "Ziel speichern unter ..." oder "Link speichern unter ...", um das Audio zu speichern.

Atommüll-Endlager: "Es wird keiner 'Hurra' schreien"

Atommüll-Endlager: "Es wird keiner 'Hurra' schreien" WDR 5 Mittagsecho 20.05.2022 04:55 Min. Verfügbar bis 20.05.2023 WDR 5

Bei der Suche nach einem Atommüll-Endlager wird unter anderem der Kreis Coesfeld genannt. Nach bisherigen Einschätzungen sei die Region aber ungeeignet, sagt Landrat Christian Schulze-Pellengahr (CDU). Für eine endgültige Aussage sei es aber noch zu früh.


Pflege: "Einrichtungsbezogene Impfpflicht war unnötig"

Pflege: "Einrichtungsbezogene Impfpflicht war unnötig" WDR 5 Mittagsecho 19.05.2022 05:21 Min. Verfügbar bis 19.05.2023 WDR 5

Die Impfpflicht für Pflegepersonal ist rechtens, sagt das Bundesverfassungsgericht. Sinnvoll sei sie aber nicht, sagt Ulrich Christofczik, Evangelisches Christophoruswerk. Der Großteil seines Personals habe sich aus Eigenverantwortung impfen lassen.


Ukraine-Krieg: Erster Prozess zu Kriegsverbrechen

Ukraine-Krieg: Erster Prozess zu Kriegsverbrechen WDR 5 Mittagsecho 18.05.2022 05:11 Min. Verfügbar bis 18.05.2023 WDR 5

In Kiew steht ein russischer Soldat wegen eines mutmaßlichen Kriegsverbrechens vor Gericht. "Vieles wird nicht aufzuklären sein, aber der Wille ist da", sagt die Juristin und ehemalige Richterin Angelika Nußberger.


NATO-Türkei-Streit: "Erdogan pokert hoch"

NATO-Türkei-Streit: "Erdogan pokert hoch" WDR 5 Mittagsecho 17.05.2022 04:55 Min. Verfügbar bis 17.05.2023 WDR 5

Schweden und Finnland wollen der NATO beitreten. Doch die Türkei droht mit einem Veto. Günter Seufert, Leiter des Centrums für angewandte Türkeistudien (CATS), glaubt: Am Ende werde die Türkei einlenken, "wenn sie genug rausgeholt hat".


Schwarz-Grün in NRW: "Wahrscheinlichere Option"

Schwarz-Grün in NRW: "Wahrscheinlichere Option" WDR 5 Mittagsecho 16.05.2022 04:45 Min. Verfügbar bis 16.05.2023 WDR 5

Nach der Wahl in NRW deutet viel auf ein Bündnis zwischen CDU und Grünen hin. "Die Zahlen sprechen eine relativ eindeutige Sprache", sagt Politologe Andreas Blätte. Eine Ampelkoalition hält er wegen des Abschneidens der FDP für unwahrscheinlich.


Wahlkampfthema Wohnen: Hohe Mieten und Wohnungsnot

Wahlkampfthema Wohnen: Hohe Mieten und Wohnungsnot WDR 5 Mittagsecho 13.05.2022 03:37 Min. Verfügbar bis 13.05.2023 WDR 5

Die Mieten steigen seit Jahren, und die hohe Nachfrage nach bezahlbarem Wohnraum führt vielerorts in NRW, vor allem in den Großstädten, zu Wohnungsnot vieler Menschen. WDR-Reporter Peter Hild berichtet über die Situation in Düsseldorf.


Wahlkampfthema Kohle: Zuschütten oder weiterbaggern?

Wahlkampfthema Kohle: Zuschütten oder weiterbaggern? WDR 5 Mittagsecho 12.05.2022 04:15 Min. Verfügbar bis 12.05.2023 WDR 5

Der Kohleausstieg und der Ausbau erneuerbarer Energie werden wohl die wichtigsten Themen der kommenden NRW-Landesregierung sein. Wie sehen die Menschen im Rheinischen Revier das Land bei der Energiewende aufgestellt? Thomas Weikert war vor Ort.


Wahlkampfthema Naturkatastrophen: Nach der Flut

Wahlkampfthema Naturkatastrophen: Nach der Flut WDR 5 Mittagsecho 11.05.2022 03:46 Min. Verfügbar bis 11.05.2023 WDR 5

Bad Münstereifel wurde schwer von der Flut im Juli 2021 getroffen. Der Wiederaufbau hält bis heute an. Ein besonderes Augenmerk liegt jetzt auf dem Schutz vor einer möglichen nächsten Flut. Jörg Sauerwein hat die Stadt besucht und mit Menschen dort gesprochen.


Wahlkampfthema Verkehr: Was sagen Autofahrer:innen?

Wahlkampfthema Verkehr: Was sagen Autofahrer:innen? WDR 5 Mittagsecho 10.05.2022 03:42 Min. Verfügbar bis 10.05.2023 WDR 5

Der "Ruhrschnellweg" ist lange keiner mehr, die Autobahnbrücken bröseln, Tausende stehen täglich im Stau: NRW hat ein Verkehrsproblem. WDR-Reporter Benjamin Sartory hat sich an die Autobahn begeben und dort die Gefühlslage abgeklopft.


Wahlkampfthema Schule: Was sagen Lehrkräfte und Kinder?

Wahlkampfthema Schule: Was sagen Lehrkräfte und Kinder? WDR 5 Mittagsecho 09.05.2022 04:12 Min. Verfügbar bis 09.05.2023 WDR 5

Volle Klassen, zu wenig Lehrkräfte, marode Schulen – das sind alles Missstände, über die sich schon seit Jahren beklagt wird. Wie sehen das Lehrer:innen und Schüler:innen? WDR-Reporterin Solveig Bader hat in einer Grundschule in Essen nachgefragt.


Ukraine-Krieg: "Putin hat sich völlig verrechnet"

Ukraine-Krieg: "Putin hat sich völlig verrechnet" WDR 5 Mittagsecho 09.05.2022 03:49 Min. Verfügbar bis 09.05.2023 WDR 5

Mit einer großen Militärparade feiert Russland am 9. Mai den Sieg über Nazideutschland. Angesichts des Krieges in der Ukraine sei der Tag für Präsident Wladimir Putin von "großer propagandistischer Bedeutung", sagt Historiker Jörg Baberowski.


Raumstation ISS: "Sinnvoll, sie weiter zu betreiben"

Raumstation ISS: "Sinnvoll, sie weiter zu betreiben" WDR 5 Mittagsecho 06.05.2022 04:31 Min. Verfügbar bis 06.05.2023 WDR 5

Astronaut Matthias Maurer ist zurück von der Internationalen Raumstation. "Raumfahrt hat einen viel größeren Effekt auf unser tägliches Leben, als das viele meinen", sagt Anna Christmann (Grüne), Koordinatorin der Bundesregierung für Luft- und Raumfahrt.


Greenpeace: "Wir brauchen eine echte Verkehrswende"

Greenpeace: "Wir brauchen eine echte Verkehrswende" WDR 5 Mittagsecho 04.05.2022 06:14 Min. Verfügbar bis 04.05.2023 WDR 5

Tobias Austrup von Greenpeace ist von Verkehrsminister Volker Wissing (FDP) enttäuscht. Dieser habe den Aufbruch der Ampel im Klimaschutz quasi abgewürgt. Es brauche eine neue steuerliche Grundordnung im Verkehr und Anreize, auf E-Autos umzusteigen.


Jugend-Studie: "Ängste, die sie vorher nicht kannten"

Jugend-Studie: "Ängste, die sie vorher nicht kannten" WDR 5 Mittagsecho 03.05.2022 05:13 Min. Verfügbar bis 03.05.2023 WDR 5

Mit Corona, Klimawandel und Krieg haben Jugendliche aktuell viele Sorgen. Das geht aus der Studie "Jugend in Deutschland" hervor. Wichtig sei, diese Sorgen zu teilen und sich Hilfe zu holen, sagt Kinder- und Jugendpsychologin Elisabeth Raffauf.


Belästigung in der Pflege: "Sensibilisierung fehlt"

Belästigung in der Pflege: "Sensibilisierung fehlt" WDR 5 Mittagsecho 02.05.2022 04:35 Min. Verfügbar bis 02.05.2023 WDR 5

Pflegende erleben häufig sexuelle Belästigung. Dagegen geht der Präventionsdienst der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst vor. "60 Prozent der Pflegenden erleben einmal im Monat verbale Belästigung", sagt Leiterin Heike Schambortski.


Waffen für Ukraine: "Verantworten, was man tut"

Waffen für Ukraine: "Verantworten, was man tut" WDR 5 Mittagsecho 28.04.2022 05:03 Min. Verfügbar bis 28.04.2023 WDR 5

Dass Deutschland erst jetzt schwere Waffen an die Ukraine liefert, sei nicht zögerlich von Bundeskanzler Olaf Scholz, sondern besonnen, sagt Ralf Stegner (SPD). Hauptziel müsse immer sein, den Krieg schnell zu beenden, statt weiter zu eskalieren.


Waffenlieferungen: "Ein Tabu nach dem anderen fällt"

Waffenlieferungen: "Ein Tabu nach dem anderen fällt" WDR 5 Mittagsecho 27.04.2022 05:04 Min. Verfügbar bis 27.04.2023 WDR 5

Die Bundesregierung will nun doch schwere Waffen an die Ukraine liefern. Der Politikwissenschaftler Johannes Varwick hält die Entscheidung für nicht ungefährlich und warnt: "Wir müssen aufpassen, dass wir in diesen Krieg nicht reinschlittern."


Ukraine-Krieg: "Waffenlieferungen ein Zwischenschritt"

Ukraine-Krieg: "Waffenlieferungen ein Zwischenschritt" WDR 5 Mittagsecho 27.04.2022 06:16 Min. Verfügbar bis 27.04.2023 WDR 5

Die Union reagiert positiv auf die Entscheidung der Ampel-Koalition, schwere Waffen an die Ukraine liefern zu wollen. "Der Antrag der Bundesregierung geht in die richtige Richtung", sagt Thorsten Frei (CDU), Unions-Fraktionsgeschäftsführer.


Politologe: "Deutschland handelt nach Völkerrecht"

Politologe: "Deutschland handelt nach Völkerrecht" WDR 5 Mittagsecho 26.04.2022 06:18 Min. Verfügbar bis 26.04.2023 WDR 5

Kurz vor der Sicherheitskonferenz in Ramstein gab Deutschland die Lieferung von Gepard-Panzern an die Ukraine bekannt. "Der politische Druck ist erheblich gestiegen", sagt Markus Kaim, Politologe und Experte für Sicherheitspolitik. Die Gefahr eines Atomkriegs sehe er nicht.


Macrons Wahlsieg: "Er hat seine Lektion gelernt"

Macrons Wahlsieg: "Er hat seine Lektion gelernt" WDR 5 Mittagsecho 25.04.2022 05:26 Min. Verfügbar bis 25.04.2023 WDR 5

In Frankreich bleibt Präsident Emmanuel Macron für eine zweite Amtszeit an der Macht. "Wenn er wirklich etwas verändern möchte, dann muss er das Land modernisieren und grüner machen", sagt die französische Politologin Hélène Miard-Delacroix.


Kritik an Scholz: "Kommunikation umstellen"

Kritik an Scholz: "Kommunikation umstellen" WDR 5 Mittagsecho 22.04.2022 04:26 Min. Verfügbar bis 22.04.2023 WDR 5

Bundeskanzler Scholz wird für seine Kommunikation zum Ukraine-Krieg kritisiert. "Die Art, wie Scholz kommuniziert, zeigt Unsicherheit, ein Lavieren und vielleicht auch eine Suche nach dem richtigen Weg", sagt Kommunikationsforscher Thomas Birkner.


Weltwirtschaft: "Resilienz durch Vielfalt"

Weltwirtschaft: "Resilienz durch Vielfalt" WDR 5 Mittagsecho 20.04.2022 05:20 Min. Verfügbar bis 20.04.2023 WDR 5

"Wir sind wirtschaftlich total abhängig von globalen Lieferketten geworden, das fällt uns auf die Füße", sagt Christian Berg, Professor für Nachhaltigkeit an der TU Clausthal. Doch gerade weil bestimmte Ressourcen knapp werden, gebe es Chancen für eine innovative Zukunft.


IWF-Prognose: "Weniger Wachstum"

IWF-Prognose: "Weniger Wachstum" WDR 5 Mittagsecho 20.04.2022 04:24 Min. Verfügbar bis 20.04.2023 WDR 5

Der IWF hat seine Wirtschaftsprognose für das kommende Jahr gemacht – und die sieht weniger gut aus als erwartet. "Die Menschen reagieren auf den Krieg", sagt Michael Hüther, Direktor am Institut der Deutschen Wirtschaft Köln. Doch die Preissteigerung sei eigentlich das, was wir jetzt brauchen.


Politologe Mangott: Scheitern Russlands im Donbass möglich

Politologe Mangott: Scheitern Russlands im Donbass möglich WDR 5 Mittagsecho 19.04.2022 06:02 Min. Verfügbar bis 19.04.2023 WDR 5

Russland hat nach Angaben der ukrainischen Regierung mit seiner Militäroffensive im Donbass begonnen. Sollte Russlands dabei erfolgreich sein, sei offen, "ob das den Krieg zumindest auf russischer Seite beenden würde", sagt Politologe Gerhard Mangott.


Energiewende: "Windkraftanlagen machen nicht krank"

Energiewende: "Windkraftanlagen machen nicht krank" WDR 5 Mittagsecho 14.04.2022 03:53 Min. Verfügbar bis 14.04.2023 WDR 5

Windräder erzeugen Infraschall. Aber schadet dieser der Gesundheit? "Es gibt keine Belege für diese Behauptung", sagt Wissenschaftsjournalist Detlef Reepen. Windkraft-Gegner ärgerten sich häufig eher über die "Technisierung ihrer ländlichen Umgebung".


Ukraine und Steinmeier: "Unkluge Ausladungspolitik"

Ukraine und Steinmeier: "Unkluge Ausladungspolitik" WDR 5 Mittagsecho 13.04.2022 07:56 Min. Verfügbar bis 13.04.2023 WDR 5

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ist in der Ukraine derzeit unerwünscht. Der Politologe Wolfgang Schroeder hält das Vorgehen der Ukraine für "ungünstig". Es sei nicht sehr klug, "weitere Keile in die Unterstützungsreihen zu treiben".


Meldestelle Antisemitismus: "Dunkelfeld aufhellen"

Meldestelle Antisemitismus: "Dunkelfeld aufhellen" WDR 5 Mittagsecho 12.04.2022 04:40 Min. Verfügbar bis 12.04.2023 WDR 5

In NRW ist die landesweite Meldestelle für antisemitische Vorfälle vorgestellt worden. Daniel Vymyslicky arbeitet schon seit Jahren für die Meldestelle in Köln. Zu seinen Aufgaben zählt, auch jene Fälle aufzunehmen, die nicht in den Bereich der Straftaten fallen.


Frankreich: "Le-Pen-Wahl wäre schwerer Rückschlag"

Frankreich: "Le-Pen-Wahl wäre schwerer Rückschlag" WDR 5 Mittagsecho 11.04.2022 04:04 Min. Verfügbar bis 11.04.2023 WDR 5

Frankreich hat Emmanuel Macron und Marine Le Pen in eine Stichwahl um das Präsidentenamt gewählt. Für den SPD-Außenpolitiker Nils Schmidt wäre es verheerend, würde Le Pen das Duell gewinnen: "Die Zusammenarbeit wäre weitestgehend lahmgelegt."


Schule für ukrainische Kinder: "Es braucht Ressourcen"

Schule für ukrainische Kinder: "Es braucht Ressourcen" WDR 5 Mittagsecho 08.04.2022 04:54 Min. Verfügbar bis 08.04.2023 WDR 5

Aus der Ukraine geflüchteten Kinder träfen in Deutschland auf ein Schulsystem, das durch Corona im Krisenmodus sei, sagt Ayla Çelik, GEW-NRW-Vorsitzende. Die Lehrpläne müssten dieser Situation angepasst werden und es brauche mehr Fachkräfte.


Impfpflicht: "Außerordentlich vorsichtig sein"

Impfpflicht: "Außerordentlich vorsichtig sein" WDR 5 Mittagsecho 07.04.2022 05:19 Min. Verfügbar bis 07.04.2023 WDR 5

Die Impfpflicht ab 60 ist im Bundestag gescheitert. Eugen Brysch von der Stiftung Patientenschutz begrüßt das: "Die Selbstbestimmung des Menschen sollte im Vordergrund stehen". Eine mögliche Überlastung des Gesundheitssystems sei nicht durch Zahlen belegt.


Impfpflicht: "Am besten ab 50 oder 60"

Impfpflicht: "Am besten ab 50 oder 60" WDR 5 Mittagsecho 07.04.2022 01:38 Min. Verfügbar bis 07.04.2023 WDR 5

Dass wir die Pandemie immer noch nicht im Griff haben, liege vor allem an den ungeimpften Älteren, kommentiert Philip Raillon. Er halte deshalb eine Impfpflicht ab 50 oder 60 Jahren, mit einer Beratungspflicht für Ungeimpfte, für die beste Lösung.


Ukraine-Krieg: "Selenskyjs Botschaften funktionieren"

Ukraine-Krieg: "Selenskyjs Botschaften funktionieren" WDR 5 Mittagsecho 06.04.2022 04:43 Min. Verfügbar bis 06.04.2023 WDR 5

Der Ukraine-Krieg wird auch in den sozialen Netzwerken ausgetragen. "Die Waffe heißt Kommunikation", sagt Christian Stöcker, Professor für Digitale Kommunikation. Im Westen sei Wolodymyr Selenskyj dank Social Media zum Helden geworden.


Härtere Sanktionen gegen Russland: Pro und Contra

Härtere Sanktionen gegen Russland: Pro und Contra WDR 5 Mittagsecho 05.04.2022 03:52 Min. Verfügbar bis 05.04.2023 WDR 5

In Anbetracht der Situation in der Ukraine wird der Ruf nach härteren Sanktionen gegen Russland lauter. Holger Beckmann hält neue Diplomatie für den besseren Weg. Wolfgang Landmesser dagegen meint, wir müssten die Sanktionen maximal hochschrauben.


Butscha: "Putin selbst schwierig vor Gericht zu bringen"

Butscha: "Putin selbst schwierig vor Gericht zu bringen" WDR 5 Mittagsecho 04.04.2022 05:22 Min. Verfügbar bis 04.04.2023 WDR 5

Bei den Taten des russischen Militärs im ukrainischen Butscha sprechen einige von Kriegsverbrechen. "Ich denke in erster Linie an Verbrechen gegen die Menschlichkeit", sagt Angelika Nußberger, ehemalige Richterin am Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte.


EU-China-Gipfel: "China betreibt Propaganda"

EU-China-Gipfel: "China betreibt Propaganda" WDR 5 Mittagsecho 01.04.2022 08:00 Min. Verfügbar bis 01.04.2023 WDR 5

Jörg Wuttke, Präsident der EU-Handelskammer in China, wirft Peking ein doppeltes Spiel vor: Einerseits gebe es eine "fiese, unappetitliche Rhetorik, die die NATO beschimpft", andererseits halte sich China penibel an die Sanktionen gegen Russland.


Warnstreiks in Kitas: "Beruf mehr wertschätzen"

Warnstreiks in Kitas: "Beruf mehr wertschätzen" WDR 5 Mittagsecho 31.03.2022 05:09 Min. Verfügbar bis 31.03.2023 WDR 5

Auch in NRW wird in städtischen und kommunalen Kitas gestreikt. Gründe seien der Mangel an Fachkräften und die fehlende Anerkennung, sagt Erzieherin und Verdi-Mitglied Ulrike Venn aus Remscheid: "Ohne gute Kitas würden viele Kinder auf der Strecke bleiben."


Eigene Notfall-Vorsorge: Für alle Fälle vorbereitet sein

Eigene Notfall-Vorsorge: Für alle Fälle vorbereitet sein WDR 5 Mittagsecho 29.03.2022 04:29 Min. Verfügbar bis 29.03.2023 WDR 5

Der Katastrophenschutz in Deutschland soll verbessert werden. Auch im Alltag sei eine "gewisse Vorbereitung" durchaus sinnvoll, sagt Steffen Schimanski vom Deutschen Roten Kreuz. Er empfiehlt einen Lebensmittel-Vorrat für bis zu 14 Tage.


Journalist über Lauterbach als Minister: "Krass zu sehen"

Journalist über Lauterbach als Minister: "Krass zu sehen" WDR 5 Mittagsecho 28.03.2022 07:16 Min. Verfügbar bis 28.03.2023 WDR 5

Der Autor Markus Feldenkirchen hat Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) für eine ARD-Dokumentation längere Zeit mit der Kamera begleitet. Seit seinem Start als Minister sei Lauterbach angespannter und gereizter, so Feldenkirchens Beobachtung.


Polens Flüchtlingsaufnahme: "Wirklich vorbildlich"

Polens Flüchtlingsaufnahme: "Wirklich vorbildlich" WDR 5 Mittagsecho 25.03.2022 03:43 Min. Verfügbar bis 25.03.2023 WDR 5

Flüchtende aus der Ukraine werden in Polen mit offenen Armen empfangen. "Das ist eine enorme Leistung, die die Polen erbringen", sagt FDP-Politiker Alexander Graf Lambsdorff. Eine Abkehr von der strikten Migrationspolitik sei dies aber keineswegs.


Ukraine-Krieg: "Putins Drohungen ernst nehmen"

Ukraine-Krieg: "Putins Drohungen ernst nehmen" WDR 5 Mittagsecho 24.03.2022 04:54 Min. Verfügbar bis 24.03.2023 WDR 5

Die westlichen Staaten beraten in Brüssel über das weitere Vorgehen im Ukraine-Krieg. Sanktionen gegen Russland seien die richtige Taktik, sagt Claudia Major von der Stiftung Wissenschaft und Politik. Diese müssten jedoch lange aufrecht erhalten werden.


NRW-Kommunen finanzieren Ukraine-Nothilfe

NRW-Kommunen finanzieren Ukraine-Nothilfe WDR 5 Mittagsecho 23.03.2022 05:32 Min. Verfügbar bis 23.03.2023 WDR 5

Die rasche Unterbringung von Geflüchteten aus der Ukraine ist für die Kommunen eine Belastung. "Die Finanzierung und die Verteilung sind das Problem", sagt Nils Heinichen, Bürgermeister von Dormagen. Von Bund und Ländern komme so gut wie keine Unterstützung.


Grundwasser: "Müssen dringend umsteuern"

Grundwasser: "Müssen dringend umsteuern" WDR 5 Mittagsecho 22.03.2022 04:02 Min. Verfügbar bis 22.03.2023 WDR 5

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) in NRW sieht das Grundwasser in einem schlechten Zustand. Nicht nur die Trockenheit sei ein Problem, sagt Vorsitzender Holger Sticht: "Wir müssen auch aus der Flächenversiegelung aussteigen."


Streitgespräch: Können wir die Corona-Maßnahmen lockern?

Streitgespräch: Können wir die Corona-Maßnahmen lockern? WDR 5 Mittagsecho 21.03.2022 06:32 Min. Verfügbar bis 21.03.2023 WDR 5

Bald sollen fast alle Corona-Regeln in NRW entfallen. Christof Rasche, Chef der FDP-Fraktion im Landtag, begrüßt das: "Wir haben viel zu lange auf Angst gesetzt." Josefine Paul, Chefin der Grünen-Fraktion, hält dagegen die Lockerungen für zu früh.


Ärztekammer Nordrhein: "Weiter Maske tragen"

Ärztekammer Nordrhein: "Weiter Maske tragen" WDR 5 Mittagsecho 18.03.2022 03:41 Min. Verfügbar bis 18.03.2023 WDR 5

Rudolf Henke, Präsident der Ärztekammer Nordrhein, kritisiert die geplanten Lockerungen der bundesweiten Corona-Auflagen. Sie stünden "in einem schroffen Gegensatz zu dem, was der Bundesgesundheitsminister üblicherweise an Warnungen bereithält".


Tankrabatt: "Tempolimit wäre gerechter"

Tankrabatt: "Tempolimit wäre gerechter" WDR 5 Mittagsecho 16.03.2022 02:54 Min. Verfügbar bis 16.03.2023 WDR 5

Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) will mit einem Tankrabatt auf die gestiegenen Spritpreise reagieren. Jonas Ott, Klima- und Energieexperte von Greenpeace, hält andere Maßnahmen wie ein temporäres Tempolimit oder Energiegeld für sinnvoller.


Impfpflicht in der Pflege: "Wir müssen alle mitnehmen"

Impfpflicht in der Pflege: "Wir müssen alle mitnehmen" WDR 5 Mittagsecho 15.03.2022 05:04 Min. Verfügbar bis 15.03.2023 WDR 5

Beschäftigte in der Pflege müssen nun eine Corona-Impfung nachweisen können. "Pandemiebekämpfung ist nicht nur Aufgabe der Pflege, sondern eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe", sagt Christoph Treiß vom Landesverband freie ambulante Krankenpflege.


"Ukraine-Krieg wird internationalen Waffenhandel antreiben"

"Ukraine-Krieg wird internationalen Waffenhandel antreiben" WDR 5 Mittagsecho 14.03.2022 05:11 Min. Verfügbar bis 14.03.2023 WDR 5

Deutschland und andere Länder liefern Waffen in die Ukraine. Ausnahmsweise? "Es wird immer ein falsches Bild gezeichnet von der deutschen Rüstungsexport-Politik", sagt Rüstungsexperte Max Mutschler. "Zurückhaltung kann ich nicht erkennen."


Waffen-Exporte: "Russlands Überfall ändert alles"

Waffen-Exporte: "Russlands Überfall ändert alles" WDR 5 Mittagsecho 14.03.2022 02:14 Min. Verfügbar bis 14.03.2023 WDR 5

Ist es richtig, deutsche Waffen in die Ukraine zu liefern? "Es bleibt richtig, keine Waffen in Krisengebiete zu liefern", kommentiert Peter Zudeick. "Aber der russische Überfall auf die Ukraine ändert alles. Hier geht es um den Kampf gegen einen Aggressor."


"Tschechien versteht, was in der Ukraine los ist"

"Tschechien versteht, was in der Ukraine los ist" WDR 5 Mittagsecho 11.03.2022 05:08 Min. Verfügbar bis 11.03.2023 WDR 5

Der Westen habe die Gefahr unterschätzt, die von Putin ausgehe, sagt Tomáš Kafka, Botschafter der Tschechischen Republik in Berlin. Europa sei ein starker Spieler, dessen Länder jetzt geschlossener denn je zusammenstehen müssten.


Ukraine-Krieg: "Putin ist in einer schwachen Position"

Ukraine-Krieg: "Putin ist in einer schwachen Position" WDR 5 Mittagsecho 10.03.2022 04:49 Min. Verfügbar bis 10.03.2023 WDR 5

Ein Treffen des ukrainischen Außenminister Kuleba mit seinem russischen Kollegen Lawrow hat keine wesentlichen Fortschritte gebracht. Für den Politologen Ulrich Schlie ist klar, dass "am Ende ein Ergebnis steht, das uns allen nicht gefallen wird".