WDR 5 Mittagsecho

Lassen Sie sich gut informieren

WDR 5 Mittagsecho

Was ist Spannendes los in der Welt? Im Mittagsecho bieten wir Ihnen aktuell und schnell das Wichtigste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft - in Interviews, Berichten und Reportagen. Wir blicken für Sie ins Land hinein und hinaus in die Welt.

Download? Rechte Maustaste!

Um das Audio herunterzuladen, klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf "Download". Dann wählen Sie "Ziel speichern unter ..." oder "Link speichern unter ...", um das Audio zu speichern.

Nach der Flut: "Nicht eins zu eins wieder aufbauen" WDR 5 Mittagsecho 26.07.2021 05:00 Min. Verfügbar bis 26.07.2022 WDR 5

Nachdem das Hochwasser abgeflossen ist, beginnen das Aufräumen und der Wiederaufbau. Es brauche keine Reparaturmaßnahmen, sondern einen Neuanfang, sagt Lamia Messari-Becker, Expertin für nachhaltiges Bauen: "Es gilt, der Natur ihren Raum zu lassen."


Olympia in der Pandemie: Pro und Contra WDR 5 Mittagsecho 23.07.2021 04:02 Min. Verfügbar bis 23.07.2022 WDR 5

Mit einem Jahr Verzögerung wurden die Olympischen Spiele in Tokio nun eröffnet. Kritik gibt es trotzdem. Sollten die Wettkämpfe trotz Corona stattfinden? Tim Brockmeier sagt: Ja, es muss sein! Martin Raspe dagegen meint, man hätte die Spiele absagen sollen.


Zehn Jahre nach Utøya: Ein Rückblick WDR 5 Mittagsecho 22.07.2021 08:23 Min. Verfügbar bis 22.07.2022 WDR 5

Als ein islamfeindlicher Rechtsterrorist 2011 in Oslo und auf der Insel Utøya Anschläge verübte, war Tim Krohn gerade in Skandinavien angekommen. Damals, erinnert sich der ARD-Korrespondent, stand Norwegen zusammen. Heute beobachtet er eher einen Riss im Land.


Sozialpsychologe: "Wir müssen uns an Corona gewöhnen" WDR 5 Mittagsecho 22.07.2021 05:55 Min. Verfügbar bis 22.07.2022 WDR 5

Die Corona-Zahlen steigen wieder. Im Großen und Ganzen zeigten Umfragen, dass die Bevölkerung Einschränkungen weiter mitmachen werde, sagt Sozialpsychologe Rolf van Dick. Dafür brauche es aber ganz konkrete Begründungen seitens der Politik.


Hochwasser: "Wichtig, sich helfen zu lassen" WDR 5 Mittagsecho 21.07.2021 04:21 Min. Verfügbar bis 21.07.2022 WDR 5

Nach Katastrophen wie dem Hochwasser durchleben Betroffene psychologisch betrachtet drei Phasen. Nach der Panik käme der "Aktivitätstunnel", sagt Psychologe Stephan Grünewald. Dann folge der Erschöpfungszustand. Hier sei es wichtig, sich helfen zu lassen.


Katastrophenschutz: "Die richtigen Lehren ziehen" WDR 5 Mittagsecho 20.07.2021 05:36 Min. Verfügbar bis 20.07.2022 WDR 5

Trotz eindringlicher Warnungen des Deutschen Wetterdienstes seien vor der Flutkatastrophe kaum Maßnahmen ergriffen worden, sagt Verena Schäffer, Grünen-Fraktionschefin im NRW-Landtag. "Da will ich den Staat nicht aus der Verantwortung ziehen", sagt sie.


Hochwasser in Hagen: "Dramatische Situation" WDR 5 Mittagsecho 16.07.2021 05:08 Min. Verfügbar bis 16.07.2022 WDR 5

Die Stadt Hagen war von der Hochwasser-Katastrophe in NRW besonders stark betroffen. "Wir haben mindestens zwei Brücken verloren", sagt Hagens Oberbürgermeister Erik Schulz (parteilos). Die Schäden seien ohne finanzielle Hilfen nicht zu stemmen.


Hochwasser: "NRW tut am meisten gegen den Klimawandel" WDR 5 Mittagsecho 16.07.2021 05:23 Min. Verfügbar bis 16.07.2022 WDR 5

Schon vor der Hochwasser-Katastrophe in NRW gab es Kritik an der Klimapolitik der Regierung. NRW-Umweltministerin Ursula Heinen-Esser (CDU) weist das zurück. "NRW ist sehr aktiv und schultert viel von dem, was ganz Deutschland zugutekommt", sagt sie.


"Impfungen niedrigschwellig anbieten" WDR 5 Mittagsecho 13.07.2021 06:20 Min. Verfügbar bis 13.07.2022 WDR 5

Wegen der Ausbreitung der Delta-Variante des Coronavirus müsse nun schneller geimpft werden. Eine Impfpflicht wie in Italien sei aber kontraproduktiv, sagt der Arzt und Gesundheitspolitiker Andrew Ullmann (FPD). "Dann gibt es mehr Widerstand."


"Bundestagswahlkampf bisher von Entsachlichung geprägt" WDR 5 Mittagsecho 12.07.2021 05:28 Min. Verfügbar bis 12.07.2022 WDR 5

Politik- und Kommunikationsberater Johannes Hilje kritisiert den Verlauf des bisherigen Wahlkampfs. Es habe noch keine Debatten über die richtungsweisenden und zukunftsrelevanten Themen geben, "die eigentlich in großer Menge vor uns stehen".


Politische Einstellung im Osten: "Eine Generationenfrage" WDR 5 Mittagsecho 07.07.2021 03:57 Min. Verfügbar bis 07.07.2022 WDR 5

Warum ist die Einstellung gegenüber der Demokratie in Ost- und Westdeutschland so unterschiedlich? "Das Wirtschaftswunder, das in der BRD maßgeblich für die Akzeptanz der Demokratie war, ist in der DDR nicht gelaufen", sagt Politologe Gero Neugebauer.


Kinderpornografie: "Müssen Entdeckungsrisiko erhöhen" WDR 5 Mittagsecho 06.07.2021 04:48 Min. Verfügbar bis 06.07.2022 WDR 5

Der Datenschutz erschwert die Ermittlungen bei Bildern und Videos sexueller Gewalt gegen Kinder im Internet. Oft könnten Fälle aufgrund fehlender IP-Adressen nicht ermittelt werden, sagt Sebastian Fiedler vom Bund deutscher Kriminalbeamter.


Kunst-Comeback nach Corona: "Sehe sehr große Vorsicht" WDR 5 Mittagsecho 05.07.2021 04:07 Min. Verfügbar bis 05.07.2022 WDR 5

Nach der Corona-Pause haben die Kulturstätten wieder geöffnet – mit Auflagen. "Wir sehen jetzt, wie schwierig es ist, wieder aufzumachen", sagt Lorenz Deutsch, Kulturpolitiker der FDP-Fraktion im NRW-Landtag. Er beobachte vielerorts Unsicherheiten.


Schulpolitik: "Pragmatisches Handeln angesagt" WDR 5 Mittagsecho 02.07.2021 01:59 Min. Verfügbar bis 02.07.2022 WDR 5

Wenn die Sommerferien vorbei sind und wieder die Schule beginnt, sollten alle gut vorbereitet sein – auf das, was in der Pandemie noch kommen könnte. "Doch davon sind wir leider immer noch weit entfernt", so Daniela Junghans in ihrem Kommentar.


Versammlungsgesetz: "Keine Versammlungsrechte beschnitten" WDR 5 Mittagsecho 01.07.2021 04:46 Min. Verfügbar bis 01.07.2022 WDR 5

Gefährdet das neue NRW-Versammlungsgesetz die Versammlungsfreiheit? Thomas Dammers leitete Polizeieinsätze bei Braunkohle-Protesten. Er sieht "ein modernes Gesetz, das alle Beteiligten auf Augenhöhe stellt und Versammlungsrechte nicht einschränkt".


Verdi: "Recht auf Homeoffice grundsätzlich gut" WDR 5 Mittagsecho 30.06.2021 03:51 Min. Verfügbar bis 30.06.2022 WDR 5

Das Thema Homeoffice wird zurzeit stark diskutiert. "Jetzt geht es darum, dass wir auch konkrete Regelungen bekommen", sagt Verdi-Gewerkschafter Norbert Reuter. Wichtig seien Kostenübernahme und die klare Trennung zwischen Arbeit und Freizeit.


Zweite Welle: "Pflegeheime mit voller Wucht getroffen" WDR 5 Mittagsecho 29.06.2021 04:00 Min. Verfügbar bis 29.06.2022 WDR 5

Der Pflegereport 2021 der AOK sammelt Zahlen und Umfragen zu den Folgen von Corona für Pflegeheime. "Wir blicken hier im Oktober bis Dezember auf eine Sterblichkeit, die im Schnitt um 30 Prozent erhöht ist", sagt Mitherausgeberin Antje Schwinger.


Delta-Variante: "Versuchen, 100 Prozent zu impfen" WDR 5 Mittagsecho 28.06.2021 05:15 Min. Verfügbar bis 28.06.2022 WDR 5

Die Delta-Variante des Coronavirus ist auf dem Vormarsch. Besonders Ungeimpfte würden hart getroffen, sagt der Vorsitzende des Weltärztebundes Frank Ulrich Montgomery. Deshalb müsse versucht werden, die gesamte Bevölkerung zu impfen - auch die Kinder.


Pandemie und Reisen: "Sommerurlaub 2021 ist möglich" WDR 5 Mittagsecho 28.06.2021 02:17 Min. Verfügbar bis 28.06.2022 WDR 5

Wer in diesem Sommer verreisen möchte, könne das ohne schlechtes Gewissen tun, kommentiert Sebastian Moritz. Zwar gebe es immer noch ein Risiko, dieses sei mit bewährten Konzepten aber gut zu kontrollieren. Dazu gebe es schließlich Impfungen und Tests.


Überfüllte Häfen: "Problem der gesamten Logistikbranche" WDR 5 Mittagsecho 25.06.2021 04:16 Min. Verfügbar bis 25.06.2022 WDR 5

Coronabedingt gibt es drastische Störungen beim Be- und Entladen im Container-Schiffsverkehr. "Wir müssen es schaffen, innerhalb der nächsten Wochen diese Flaschenhälse wieder frei zu kriegen", sagt Nils Haupt vom Logistikunternehmen Hapag Lloyd.


Öko-Landwirtschaft: "Viel Gutes für Klima- und Tierschutz" WDR 5 Mittagsecho 23.06.2021 04:30 Min. Verfügbar bis 23.06.2022 WDR 5

Bei vielen Verbraucher*innen sind Produkte aus der Öko-Landwirtschaft im Kommen. Ein erfreulicher Trend, sagt Hubert Heigl von Naturland e.V.. Man könne mit dem Einkaufen sehr viel steuern – und dieses Bewusstsein nehme zu: "Da bin ich überzeugt."


Bauernverband offen für "Tierhaltungs-Deal" WDR 5 Mittagsecho 23.06.2021 04:14 Min. Verfügbar bis 23.06.2022 WDR 5

Die Landwirte sind nach den Worten von Bernhard Krüsken vom Deutschen Bauernverband bereit, mehr für den Tierschutz zu tun. Aber: "Was nicht sein kann: Dass wir hier ein Tierwohlmuseum errichten - und die Republik kauft anderswo ein."


Bahnstrecken reaktivieren: "Für Verkehrswende wichtig" WDR 5 Mittagsecho 22.06.2021 04:45 Min. Verfügbar bis 22.06.2022 WDR 5

Die Deutsche Bahn will in den kommenden Jahren vermehrt stillgelegte Strecken wieder in Betrieb nehmen. Mobilitätsforscher Thorsten Koska hält das für einen "richtigen Schritt". Entscheidend sei die Einbindung ins öffentliche Verkehrssystem.


Delta-Variante: "Virus wird es nicht einfach haben" WDR 5 Mittagsecho 21.06.2021 04:20 Min. Verfügbar bis 21.06.2022 WDR 5

Die Delta-Variante des Coronavirus bereitet weiter Sorge. Droht uns die vierte Welle? Virologe Ulf Dittmer glaubt das nicht: "Vollständig geimpfte Personen sind auch gegen die Delta-Variante gut geschützt." Darum müsse das Impftempo erhöht werden.


Wegfall der Maskenpflicht im Freien: "Keinerlei Bedenken" WDR 5 Mittagsecho 21.06.2021 05:07 Min. Verfügbar bis 21.06.2022 WDR 5

In NRW ist die Pflicht zum Tragen einer Maske im Freien in weiten Teilen aufgehoben – etwa auf Schulhöfen. Richtig so, sagt Infektiologe und FDP-Gesundheitspolitiker Andrew Ullmann: "Diese Maßnahme kann man natürlich fallenlassen."


Extremismus in der Polizei: "Andere Perspektive notwendig" WDR 5 Mittagsecho 18.06.2021 05:17 Min. Verfügbar bis 18.06.2022 WDR 5

Die Innenminister wollen keine externe Kontrollstelle für die Polizei. "Polizisten sind alle nach derselben Logik sozialisiert", sagt der Polizeiwissenschaftler und ehemalige Polizist Rafael Behr. "Daher wäre eine andere Perspektive notwendig."


Klimawandel: "Kipp-Punkte beeinflussen sich gegenseitig" WDR 5 Mittagsecho 17.06.2021 04:57 Min. Verfügbar bis 17.06.2022 WDR 5

Die Mosaics-Expedition des Forschungsschiffes Polarstern liefert Daten zum Klimawandel. "Ein Kipp-Punkt steht unmittelbar bevor und wir müssen jetzt sehr schnell das Steuer rumreißen", sagt Markus Rex, Leiter der Expedition.


Biden trifft Putin: "Gipfel ist für Russland schon Erfolg" WDR 5 Mittagsecho 16.06.2021 05:21 Min. Verfügbar bis 16.06.2022 WDR 5

US-Präsident Biden und sein russischer Amtskollege Putin treffen sich zum ersten gemeinsamen Gipfel in Genf. "Beide wollen Risikominimierung und Stabilität erreichen", sagt Thomas Kunze, Büroleiter der Konrad-Adenauer-Stiftung in Moskau.


USA vs. Russland: "Stiller Cyber-War seit Jahrzehnt" WDR 5 Mittagsecho 16.06.2021 05:22 Min. Verfügbar bis 16.06.2022 WDR 5

Joe Biden wirft der russischen Regierung vor, Hackerangriffe gegen US-Unternehmen zu führen. "Dabei stecken die USA genauso knietief im Cyber-Krieg wie alle anderen auch", sagt Markus Beckedahl, Chefredakteur von Netzpolitik.org.


Fußball-EM: "Regime profitieren von großen Spielen" WDR 5 Mittagsecho 15.06.2021 07:00 Min. Verfügbar bis 15.06.2022 WDR 5

Die Fußball-EM 2021 findet in elf verschiedenen Ländern statt. Auch in Russland, wo die Behörden eine freie, kritische Berichterstattung verhindern wollen. "Regime und Sportorganisationen profitieren von diesen Strukturen", sagt ARD-Journalist Robert Kempe.


"Der digitale Impfpass ist eine Erleichterung" WDR 5 Mittagsecho 14.06.2021 04:04 Min. Verfügbar bis 14.06.2022 WDR 5

Trotz Anlaufschwierigkeiten sei das deutschlandweite Angebot des digitalen Impfpasses der richtige Schritt, sagt Tankred Schipanski, digitalpolitischer Sprecher der Unions-Fraktion im Bundestag. Bis zu den Sommerferien solle man damit auch reisen können.


Digitaler Impfpass: "Kein Masterplan" WDR 5 Mittagsecho 14.06.2021 02:25 Min. Verfügbar bis 14.06.2022 WDR 5

Der digitale Impfpass ist da und schon gibt es die ersten Fehlermeldungen und offene Fragen zu den QR-Codes. Bei den Verantwortlichen gebe es als Antwort nur Achselzucken. Ein Beispiel dafür, wie wenig geplant alles ablaufe, kommentiert Michael Stein.


EM nach Corona: "Brauchen einen kollektiven Ritus" WDR 5 Mittagsecho 11.06.2021 04:04 Min. Verfügbar bis 11.06.2022 WDR 5

Je mehr das Leben an Fahrt aufnehme, umso schmerzlicher werde uns bewusst, was wir verpasst haben, sagt Kolumnistin Dagrun Hintze. Deshalb sei die Fußball-Europameisterschaft gerade nach der Pandemie ein wichtiges kollektives Ereignis für die Gesellschaft.


"USA geht es um wirtschaftliche Vormachtstellung" WDR 5 Mittagsecho 10.06.2021 04:09 Min. Verfügbar bis 10.06.2022 WDR 5

US-Präsident Biden wird in Europa mit der Hoffnung auf mehr Zusammenarbeit verknüpft. "Es ist eine andere Tonlage eingetreten, aber die Interessen der USA bleiben vorrangig", sagt Sabine Sielke vom Institut für Amerikanistik an der Uni Bonn.


Drogenpolitik: "Cannabis schädigt die Gesundheit" WDR 5 Mittagsecho 09.06.2021 03:51 Min. Verfügbar bis 09.06.2022 WDR 5

Sollte Deutschland neue Wege in der Drogenpolitik beschreiten und etwa den Cannabis-Konsum erleichtern? Nein, sagt der CDU-Gesundheitspolitiker Alexander Krauß. Denn dann "würde es mehr Menschen geben, die Drogenprobleme haben und daran erkranken".


"Aufhebung der Impfpriorisierung sendet falsches Signal" WDR 5 Mittagsecho 07.06.2021 02:33 Min. Verfügbar bis 07.06.2022 WDR 5

Durch die Aufhebung der Impfpriorisierung werde das Warten plötzlich unerträglich, meint Christina Sartori in ihrem Kommentar. Statt einer Aufhebung bräuchten wir eine neue Prio-Gruppe, um Schule und Ausbildung zu gewährleisten.


Impfpriorisierung fällt: "Viel zu wenig Gedanken gemacht" WDR 5 Mittagsecho 07.06.2021 05:10 Min. Verfügbar bis 07.06.2022 WDR 5

Die Impfpriorisierung ist aufgehoben, nun kann sich jeder um einen Termin bemühen. "Wir haben uns für 45 Millionen Menschen, für die jetzt alles freigegeben ist, überhaupt kein Verfahren ausgedacht", kritisiert der Sozialethiker Peter Dabrock.


EuGH-Urteil: "Dankeschön, Deutsche Umwelthilfe!" WDR 5 Mittagsecho 04.06.2021 01:44 Min. Verfügbar bis 04.06.2022 WDR 5

Jahrelang hat die Deutsche Umwelthilfe gegen die Luftverschmutzung in Deutschland gekämpft. Das Urteil des Europäischen Gerichtshof gibt ihr jetzt recht. Aber nun seien die Kommunen und der Bund gefragt, kommentiert Louisa Schmidt.


Sexarbeit: "Es gibt nicht die typische Prostituierte" WDR 5 Mittagsecho 02.06.2021 05:08 Min. Verfügbar bis 02.06.2022 WDR 5

Erste Bundesländer erlauben in der Pandemie wieder Prostitution. Man müsse Sexarbeit als einen Aspekt der Gesellschaft verstehen, sagt die Prostituierte Ruby Rebelde von der Beratungsstelle "Hydra". Prostitution sei zudem nicht gleich Menschenhandel.


Projekt Grundeinkommen: "Klingt gut, ist aber nicht gut" WDR 5 Mittagsecho 01.06.2021 02:17 Min. Verfügbar bis 01.06.2022 WDR 5

Nun startet das Projekt zum bedingungslosen Grundeinkommen. Anne Schneider aus der WDR-Wirtschaftsredaktion hält das für keine gute Idee. "Das Risiko, dass ausgerechnet die Ärmeren durch das Grundeinkommen abgehängt werden, ist extrem hoch", kommentiert sie.


Projekt Grundeinkommen startet Auszahlungen WDR 5 Mittagsecho 01.06.2021 03:19 Min. Verfügbar bis 01.06.2022 WDR 5

Für die erste Langzeitstudie des Pilotprojekts Grundeinkommen bekommen 122 Männer und Frauen in Deutschland monatlich 1.200 Euro ausgezahlt – für insgesamt drei Jahre. Carolin Köhler berichtet, was es mit dem Projekt auf sich hat.


Weltweite Pandemie: "Impfgerechtigkeit sieht anders aus" WDR 5 Mittagsecho 28.05.2021 01:41 Min. Verfügbar bis 28.05.2022 WDR 5

Der Generaldirektor der WHO bezeichnet die weltweite Verteilung des Corona-Impfstoffs als "skandalöse Ungerechtigkeit". Völlig zurecht, meint Dietrich-Karl Mäurer in seinem Kommentar.


Corona-Impfung für Kinder: "Andere brauchen es dringender" WDR 5 Mittagsecho 28.05.2021 04:31 Min. Verfügbar bis 28.05.2022 WDR 5

Der Impfgipfel hat das Impfen von Kindern und Jugendlichen zugelassen. "Es ist richtig, die Impfung anzubieten, sie aber nicht mit einem eigenen Kontingent zu bevorzugen", sagt Wissenschaftsjournalistin Christina Berndt. "Andere sind zuerst dran."


Dating mit einem Chat-Bot WDR 5 Mittagsecho 26.05.2021 06:26 Min. Verfügbar bis 26.05.2022 WDR 5

Dating in Corona-Zeiten ist schwierig. Könnte eine App die Lösung für einsame Tage sein? Es gibt bereits Leute, die eine Beziehung mit einem Chat-Bot führen. WDR-Reporter Maximilian Humpert hat ausprobiert, wie es gelingen soll, eine Bindung aufzubauen.


Belarus: "Sanktionen auf Wirtschaftsbetriebe ausweiten" WDR 5 Mittagsecho 25.05.2021 04:46 Min. Verfügbar bis 25.05.2022 WDR 5

Nach der Flugzeugentführung und der Festnahme des belarussischen Bloggers Roman Protasewitsch fordert Grünen-Politiker und Osteuropa-Experte Manuel Sarrazin schärfere Sanktionen gegen Präsident Lukaschenko: "Bisher können wir ihn nicht zum Einlenken bewegen."


"Werden in diesem Jahr keinen normalen Tourismus haben" WDR 5 Mittagsecho 21.05.2021 03:54 Min. Verfügbar bis 21.05.2022 WDR 5

Angesichts des Tourismus-Neustarts gibt es positive Stimmen aus der Reisebranche. Der Tourismusforscher Jürgen Kagelmann warnt dagegen: Viele coronabedingte Einschränkungen führten dazu, dass der "Urlaub nicht mehr sorglos, nicht mehr lustig" sei.


Rechtsextreme unter Soldaten: "Bundeswehr tut schon sehr viel" WDR 5 Mittagsecho 20.05.2021 05:23 Min. Verfügbar bis 20.05.2022 WDR 5

Der Fall Franco A. kurbelte die Debatte um Rechtsextreme in der Bundeswehr an. "Meiner Wahrnehmung nach haben wir kein grundsätzliches oder strukturelles Problem mit Rechtsextremismus", sagt Dominik Wullers, ehemaliger Soldat mit Migrationshintergrund.


Landwirtschaft: "Tierwohl hat nichts mit dem Siegel zu tun" WDR 5 Mittagsecho 19.05.2021 04:57 Min. Verfügbar bis 19.05.2022 WDR 5

Immer mehr Verbraucher achten im Supermarkt auf Bio-Produkte. Siegel könnten bei der Auswahl helfen, sagt die konventionelle Landwirtin Bettina Hueske. Allerdings seien Bio-Produkte nicht automatisch die besten.


Ernährung: "Gesundheit spielt eine größere Rolle" WDR 5 Mittagsecho 19.05.2021 03:23 Min. Verfügbar bis 19.05.2022 WDR 5

Mehr Bio-Produkte, weniger Fleischkonsum: Die Corona-Krise habe unsere Essgewohnheiten verändert, sagt der Ernährungswissenschaflter Thomas Ellrott. Beim Einkaufen könne das jedoch auch zu einer Überforderung führen.


Politik: "Jugend muss sich einbringen" WDR 5 Mittagsecho 17.05.2021 04:16 Min. Verfügbar bis 17.05.2022 WDR 5

Das Urteil zum Klimaschutzgesetz verpflichtet Parteien, sich stärker um Zukunftsfragen und damit um Belange junger Menschen zu kümmern. "Die Distanz zwischen jungen Menschen und Parteien müsste kleiner werden", sagt Politologe Thorsten Faas.