WDR 3 Kultur am Mittag

Aktuelle Kultur

WDR 3 Kultur am Mittag

Kultur am Mittag startet wochentäglich zwischen 12.00 und 13.00 Uhr mit "Der Tag um zwölf", einem politischen Magazin, und bietet anschließend aktuelle Berichterstattung aus Kultur und Gesellschaft.

Download? Rechte Maustaste!

Um das Audio herunterzuladen, klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf "Download". Dann wählen Sie "Ziel speichern unter ..." oder "Link speichern unter ...", um das Audio zu speichern.

WDR 3 Kultur am Mittag | 13.12.2018 | 04:46 Min.

Theater für Kinder und Jugendliche. Interessiert die das überhaupt noch? Bühnenstücke sind bei Jugendlichen beliebt. Christoph Ohrem über das Musiktheater "Städte. Kampf um Troja" von subbotnik das heute Premiere feiert.

WDR 3 Kultur am Mittag | 13.12.2018 | 08:57 Min.

Behinderte Menschen und junge Inhaftierte haben sich über Brutalität ausgetauscht. Herausgekommen ist die Ausstellung "Als wären wir zum Spaß hier - Grenzen und Gewalt". Die Ausstellungsmacherin Friederike Fast erzählt.

WDR 3 Kultur am Mittag | 12.12.2018 | 06:22 Min.

In Deutschland hat etwa jede vierte Person einen Migrationshintergrund. Diese Vielfalt soll sich auch in den Medien widerspiegeln. Hannah Rau über einen Workshop für Medienmacher mit Migrationshintergrund.

WDR 3 Kultur am Mittag | 12.12.2018 | 05:26 Min.

Bei der heutigen Verabschiedung des NRW-Landeshaushalts steht die Kultur mit 224 Millionen Euro und einer Steigerung von über zehn Prozent zum Vorjahr gut da. Stefan Keim hat sich bei Vertretern der Kulturszene umgehört, wo und wie das Geld ankommt.

WDR 3 Kultur am Mittag | 11.12.2018 | 06:25 Min.

Wir beklatschen Ehrenamtliche im Kulturbereich: "Applaus, Applaus" heißt unsere Weihnachtsaktion. Heute geht es zu Degenhard Merkle, der sich für Familienkonzerte in Essen einsetzt. Ein Beitrag von Simone Schlosser.

WDR 3 Kultur am Mittag | 11.12.2018 | 08:18 Min.

Immer mehr Entscheidungen werden heute von Algorithmen beeinflusst oder gefällt. Macht die Digitalisierung eine Ethik für Programmierer nötig? Ein Gespräch mit dem "Algorules"-Co-Initiator Philipp Otto.

WDR 3 Kultur am Mittag | 10.12.2018 | 05:29 Min.

Texte, Zeichen, QR-Codes: "Remotewords" - das Medienkunstprojekt von Achim Mohné und Uta Kopp verhandelt den Raum zwischen Häuserdächern und Satelliten, zwischen Poesie und Technik. Ein Beitrag von Peter Backof.

WDR 3 Kultur am Mittag | 07.12.2018 | 05:17 Min.

Wir beklatschen Ehrenamtliche im Kulturbereich: "Applaus, Applaus" heißt unsere Weihnachtsaktion. Heute geht es zur Kulturliste Köln e. V., die sich für kulturelle Teilhabe einsetzt. Ein Beitrag von Simone Schlosser.

WDR 3 Kultur am Mittag | 07.12.2018 | 05:08 Min.

"Dogs of Berlin" ist die zweite deutsche Netflix-Serie. Es geht um türkische Clans als Herrscher über das Nachtleben, korrupte Polizisten als Mordermittler und Neonazis als Bedrohung. Ein Beitrag von Susanne Luerweg.

WDR 3 Kultur am Mittag | 05.12.2018 | 08:24 Min.

Die Erderwärmung raubt vielen Bürgern von Inselstaaten die Heimat. Dürre, Überflutungen, Stürme oder Waldbrände sind die wichtigsten Fluchtursachen. Claus Leggewie fordert die Länder auf, diese Menschen aufzunehmen.

WDR 3 Kultur am Mittag | 05.12.2018 | 02:45 Min.

Die 44-Jährige Künstlerin aus Glasgow wurde für ihre Kurzfilme "Bridgit" und "Stoneymollan Trail" ausgezeichnet. Körper, Zeit oder die Identität von "queeren" Menschen sind ihre Themen. Thomas Spickhoven berichtet.

WDR 3 Kultur am Mittag | 04.12.2018 | 09:00 Min.

Wie Millionen von Lesern ist Martin Baltscheit ein glühender Verehrer des Kleinen Prinzen von Saint-Exupéry. "Schreibt mir schnell, wenn er wieder da ist...", heißt es da im letzten Satz. Baltscheit schrieb. Ein Gespräch.

WDR 3 Kultur am Mittag | 04.12.2018 | 08:55 Min.

Das Doku-Epos "Die Steinkohle" zeigt ohne Nostalgie und sentimentale Verklärung, wie die Kohle zum Schlüssel für Fortschritt, Vernichtung und ein geeintes Europa wurde. Ein Gespräch mit Regisseur Jobst Knigge.

WDR 3 Kultur am Mittag | 03.12.2018 | 04:56 Min.

Evan Shinners will "alles" von Bach spielen. In einem Pop-Up-Store am Brodway schafft der 32-Jährige so eine musikalische Oase für Passanten, noch bis Ende der ersten Dezemberwoche. Georg Schwarte hat ihm zugehört.

WDR 3 Kultur am Mittag | 30.11.2018 | 16:07 Min.

Jana Revedin hat einen Roman über Ise Frank, Ehefrau des Bauhaus-Gründers Walter Gropius, geschrieben. Diese hatte eine tragende Rolle an der revolutionären Kunst-, Design- und Architekturschule. Ein Gespräch mit der Autorin.

WDR 3 Kultur am Mittag | 29.11.2018 | 06:01 Min.

Beim Filmfestival "Tüpisch Türkisch" in Köln werden Filme und Dokumentationen aus der Türkei gezeigt und über die nicht immer einfachen Bedingungen der Filmemacher am Bosporus informiert. Ein Beitrag von Herwig Katzer.

WDR 3 Kultur am Mittag | 29.11.2018 | 08:54 Min.

Das Rennen um den CDU-Parteivorsitz biegt auf die Zielgerade ein. Am Ende entscheiden die Programmatik und die Selbstdarstellung der Konkurrenten. Ein Gespräch mit Politikberater Johannes Hillje.

WDR 3 Kultur am Mittag | 28.11.2018 | 11:16 Min.

Trotz Pro Quote Initiativen und #metoo-Skandalen ist eine Gleichstellung von Frauen in der Filmbranche nicht in Sicht - auch im Dokumentarfilm. Eine Konferenz in Köln sucht nach Lösungen. Ein Gespräch mit Petra Hoffmann.

WDR 3 Kultur am Mittag | 27.11.2018 | 04:29 Min.

Nach langen Querelen um die Islamkonferenz versucht man nun eine Art Neustart. Allerdings läuft schon seit Wochen eine Debatte um die Frage, ob es einen liberalen deutschen Islam geben könnte. Ein Beitrag von Ayca Tolun.

WDR 3 Kultur am Mittag | 27.11.2018 | 07:20 Min.

Die Kunstabteilung des Versicherungskonzerns Axa hütet in einem Lager in Köln Kalk Totalschäden. Denn Totalschäden entstehen nicht nur bei einem Auto, sondern auch bei Kunstwerken. Ein Beitrag von Christel Wester.

WDR 3 Kultur am Mittag | 26.11.2018 | 08:15 Min.

Es ist das progressivste, rebellischste und jugendlichste Musikgenre. Doch auch die Popmusik nebst Vorläufern ist über 100 Jahre alt. Das zeigt das Rock'n'Pop-Museum in Gronau. Ein Gespräch mit Sebastian Wellendorf.

WDR 3 Kultur am Mittag | 26.11.2018 | 08:42 Min.

An Mitteilungen hat unsere Zeit keinen Mangel - aber was ist wirklich wichtig? Olaf Georg Klein entdeckt die Kulturtechnik des Tagesbuchschreibens neu. Schreibend die Zeit anhalten - ein Gespräch mit Olaf Georg Klein.

WDR 3 Kultur am Mittag | 23.11.2018 | 07:27 Min.

Im 19. Jahrhundert hatte das Siebengebirge keine dichten Wälder, stattdessen Berghänge mit Weinreben und Steinbrüchen. Das Siebengebirgsmuseum geht in den Wald. Martin Stankowski hat die Ausstellung gesehen.

WDR 3 Kultur am Mittag | 23.11.2018 | 04:57 Min.

Anhand von 10 Songs erzählt der Musikjournalist Maik Brüggemeyer die Geschichte der Bundesrepublik Deutschland. Daniela Ziemann verrät, welche Lieder es in sein Buch "I've been looking for Frieden" geschafft haben.

WDR 3 Kultur am Mittag | 22.11.2018 | 08:57 Min.

Per Smartphone sehen Geflüchtete aus Syrien hierzulande zu, wie Verwandte in der Heimat weiter leiden müssen und leiden mit. Eine aktuelle Doku begleitet vier dieser Menschen. Ein Gespräch mit Regisseurin Elke Sasse.

WDR 3 Kultur am Mittag | 21.11.2018 | 06:14 Min.

Vor fünf Jahren kam es auf den großen Platz in Kiew zu blutigen Bürgerprotesten. Auslöser: die überraschende Ankündigung der Regierung zur EU auf Distanz zu gehen. Zur ukrainischen Erinnerungskultur Thomas Franke

WDR 3 Kultur am Mittag | 21.11.2018 | 08:03 Min.

Auf dem "Blicke"-Filmfestival kann man Ruhrgebiets-Klischees förmlich beim Verschwinden zusehen. Doch was bleibt dann noch übrig? Ein Gespräch mit Festivalleiterin Gabi Hinderberger.

WDR 3 Kultur am Mittag | 20.11.2018 | 10:21 Min.

Die Fernsehserie "Game of Thrones" wird von Millionen von Zuschauern verfolgt. Die Vorlage bilden die Romane von George R. R. Martin. Heute erscheint die Vorgeschichte: "Feuer und Blut". Ein Gespräch mit Ana Schotte.

WDR 3 Kultur am Mittag | 20.11.2018 | 05:57 Min.

Ein Bibliotheksbus, Theaterprojekte, Filmworkshops: Das Goethe-Institut bietet Kulturangebote für syrische Kinder im Libanon und Jordanien. Zum Tag der internationalen Kinderrechte eine Reportage von Cornelia Wegerhoff.

WDR 3 Kultur am Mittag | 19.11.2018 | 10:22 Min.

Brutale Clanmitglieder, ein Unternehmensberater, Machos, Muttersöhne und perfekt integrierte Ordnungshüter - lauter "Muslim Men", die die Autorin für ihr neues Buch getroffen hat. Ein Studiogespräch mit Sineb El Masrar.

WDR 3 Kultur am Mittag | 19.11.2018 | 05:22 Min.

Gerade läuft das zentrale Vorsprechen der deutschsprachigen Hochschulen für Schauspiel und Darstellende Kunst. Theaterleute casten dort Ensemblemitglieder. Nicht dabei: Private Theaterschulen. Christoph Ohrem über den Nutzen dieser Ausbildung.

WDR 3 Kultur am Mittag | 16.11.2018 | 08:07 Min.

Was ist Landschaft, was Natur? Und was tun wir unserer Umwelt an? Das Künstlerduo Bik Van der Pol hat die Bestände des Kaiser Wilhelm Museums in Krefeld durchforstet und beantwortet die Fragen mit Kunst. Claudia Cosmo berichtet.

WDR 3 Kultur am Mittag | 16.11.2018 | 04:18 Min.

In den letzten vier Jahrzehnten avancierte der 1956 in Bukarest geborene Mircea Cǎrtǎrescu zur wichtigsten Stimme der rumänischen Literatur. Clemens Verenkotte hat ihn getroffen.

WDR 3 Kultur am Mittag | 16.11.2018 | 04:15 Min.

Unrecht erzeugt Rechtsbewusstsein. So entwickelten sich die Staaten von Tyranneien zu zivilen Gesellschaften, die wir verteidigen müssen. Ein Essay von Hans Pleschinski.

WDR 3 Kultur am Mittag | 15.11.2018 | 03:45 Min.

Sich für soziale Gerechtigkeit zu engagieren heißt auch: überhaupt erst einmal bestehende Ungerechtigkeiten und Unrecht zu erkennen - einzugestehen, dass sie existieren, Betroffenen zuzuhören. Ein Essay von Anne Wizorek.

WDR 3 Kultur am Mittag | 15.11.2018 | 08:46 Min.

"Hope for the best, prepare for the worst" - lautet ein Sprichwort, das bereits eine ganz wichtige Regel fürs Zuversichtlich-Werden enthält. Ulrich Schnabel versucht dem Phänomen auf die Spur zu kommen.

WDR 3 Kultur am Mittag | 14.11.2018 | 07:57 Min.

Regisseur Philipp Kadelbach verlagert die Geschichte des abscheulichen Geruchgenies Grenouille ins Hier und Jetzt. Hannah Rau über die Miniserie, die sich an Patrick Süskinds Roman anlehnt, ohne ihn bloß zu bebildern.

WDR 3 Kultur am Mittag | 14.11.2018 | 04:03 Min.

Gerechtigkeit als vollendeter, allgemeingültiger Zustand ist eine Utopie; und was nicht existiert, genau zu beschreiben, ein zumindest schweres Unterfangen. Ein Essay von Guy Helminger.

WDR 3 Kultur am Mittag | 13.11.2018 | 04:31 Min.

Als Gemeinschaftstiere, wie Sokrates uns nennt, können wir Menschen uns erstaunlich gut in Artgenossen hineinversetzen. Das Mitfühlen zwingt uns unwillkürlich zum Vergleichen. Ein Essay von Jürgen Neffe.

WDR 3 Kultur am Mittag | 13.11.2018 | 03:54 Min.

Das "Kobarid Museum" im slowenischen Soča-Tal dokumentiert einige der sinnlosesten Schlachten im Ersten Weltkrieg und das Ende des K.u.K.-Reichs sowie des Deutschen Kaiserreichs.

WDR 3 Kultur am Mittag | 12.11.2018 | 04:09 Min.

Gerechtigkeit gehört zu den Werten, die nur scheinbar ewig und unveränderbar sind, tatsächlich jedoch von jeder Gesellschaft zu jeder Zeit neu durchbuchstabiert werden müssen. Ein Essay von Angela Steidele.

WDR 3 Kultur am Mittag | 09.11.2018 | 08:17 Min.

Ein neues Europa ohne Grenzen. Das ist die Idee des European Balcony Projects: ein künstlerisch-politisches Projekt mit dem Ziel des Gemeinwohls im Vordergrund. Ein Gespräch mit Mitinitiatorin Ulrike Guérot.

WDR 3 Kultur am Mittag | 09.11.2018 | 05:59 Min.

Die Nazis zerstörten sie 1933 in der Reichsprogramnacht - jetzt hat Kaliningrad ein altes Stück Königsberg wieder: Die Synagoge der Jüdischen Gemeinde wurde gestern eingeweiht. Martin Sander war dabei.

WDR 3 Kultur am Mittag | 08.11.2018 | 03:31 Min.

Merkel zieht sich zurück. Die großen Volksparteien gehen in Klausur und denken drüber nach, was sie wollen und für wen eigentlich. Toll. Jetzt wird alles gut. Bestimmt. In seiner Glosse bekommt Uli Höhmann Wut-Besuch.

WDR 3 Kultur am Mittag | 08.11.2018 | 08:02 Min.

In diesem Dokumentalfilm porträtiert Barbara Miller fünf Opfer, die zu Kämpferinnen für Aufklärung und Befreiung von Unterdrückung in einer übersexualisierten Welt wurden. Ein Gespräch mit der Regisseurin.

WDR 3 Kultur am Mittag | 08.11.2018 | 05:41 Min.

Eine Ukraine ohne Korruption war eine der wesentlichen Forderungen der Demonstranten auf dem Maidan. Nun, fast fünf Jahre später, begibt sich Thomas Franke auf Spurensuche, ob sich in der Ukraine etwas verändert hat.

WDR 3 Kultur am Mittag | 07.11.2018 | 11:00 Min.

Deutschland ist stolz auf seine Innovationsfähigkeit in Wirtschaft und Technik. Doch stimmt dieses Bild heute noch? Ein Gespräch mit dem Publizisten Wolf Lotter.

WDR 3 Kultur am Mittag | 07.11.2018 | 07:18 Min.

Wenn Kanadas Seele singen würde, sie klänge vermutlich wie er: Leonard Cohen. Der Melancholiker aus Montreal. Vor zwei Jahren ist Leonard Cohen gestorben. Anna Leier und Georg Schwarte über seinen jüdischen Wurzeln.

WDR 3 Kultur am Mittag | 06.11.2018 | 09:52 Min.

Für den Kulturwissenschaftler Johannes Lehmann ist Wut eine zutiefst politische Emotion. Und nicht nur das. Er hält Wut sogar für einen wichtigen Motor der politischen Kultur. Ein Gespräch mit Johannes Lehmann.

WDR 3 Kultur am Mittag | 06.11.2018 | 05:54 Min.

Glücksbringer, die Unheil abwenden und Gutes anziehen sollen, helfen vielen Menschen im Alltag. Wissenschaftler in Bonn erforschen die Kulturgeschichte der kleinen Krisenhelfer. Ein Beitrag von Cornelia Wegerhoff.