WDR 3 Buchkritik

Lohnende Lektüre

WDR 3 Buchkritik

Sachkundig und anschaulich stellen die Rezensenten von WDR 3 Neuerscheinungen vor - die großen Titel ebenso wie den Geheimtipp. Und helfen zu entscheiden, was zu lesen sich lohnt. Regelmäßig montags bis freitags in "WDR 3 Mosaik", sonntags im Büchermagazin "WDR 3 Gutenbergs Welt", und gelegentlich auch in "WDR 3 Resonanzen".

Download? Rechte Maustaste!

Um das Audio herunterzuladen, klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf "Download". Dann wählen Sie "Ziel speichern unter ..." oder "Link speichern unter ...", um das Audio zu speichern.

Geert Mak: "Große Erwartungen. Auf den Spuren des europäischen Traums. 1999-2019." WDR 3 Buchkritik 25.09.2020 05:55 Min. Verfügbar bis 25.09.2021 WDR 3

Der niederländische Publizist Geert Mak spürt in seinem neuen Buch den Hoffnungen und Enttäuschungen des "europäischen Traums" nach. Eine Rezension von Marko Martin.

Peter Stamm "Wenn es dunkel wird" (Hörbuch) WDR 3 Buchkritik 24.09.2020 05:41 Min. Verfügbar bis 24.09.2021 WDR 3

Geschichten, wenn es dunkel wird: Elf Erzählungen hat Peter Stamm geschrieben, die nun im Jubiläumsjahr des Parlando-Verlages mit Christian Brückner als Hörbuch erscheinen.

Nadeschda Mandelstam: Erinnerungen an das Jahrhundert der Wölfe WDR 3 Buchkritik 23.09.2020 05:23 Min. Verfügbar bis 23.09.2021 WDR 3

Ein Klassiker der Erinnerungsliteratur, ein Klassiker über das dunkle 20. Jahrhundert, neu übersetzt und mit einem reichhaltigen Anhang versehen: Die Andere Bibliothek macht Nadeschda Mandelstams Memoiren wieder verfügbar. Eine Großtat. Eine Rezension von Tobias Lehmkuhl.

Katrin Seddig: "Sicherheitszone" WDR 3 Buchkritik 22.09.2020 04:55 Min. Verfügbar bis 22.09.2021 WDR 3

Auf beiden Seiten der Absperrgitter: Katrin Seddig legt am Beispiel einer gewöhnlichen Familie einen Querschnitt der gesellschaftlichen Gegenwart frei. Eine Rezension von Oliver Pfohlmann.

David Szalay: "Turbulenzen" WDR 3 Buchkritik 21.09.2020 05:06 Min. Verfügbar bis 21.09.2021 WDR 3

Der Kanadier David Szalay erzählt eindrucksvoll vom nomadischen Leben in unserer globalisierten Welt. Eine Rezension von Andreas Wirthensohn.

Omri Boehm: "Israel - eine Utopie" WDR 3 Buchkritik 18.09.2020 05:38 Min. Verfügbar bis 18.09.2021 WDR 3

Auf bestem Wege in den Apartheidsstaat? Eine Streitschrift plädiert für eine neues staatspolitisches Selbstverständnis in Israel. Eine Rezension von Ingo Zander.

Oscar Wilde "Das Gespenst von Canterville" (Hörbuch) WDR 3 Buchkritik 17.09.2020 05:39 Min. Verfügbar bis 17.09.2021 WDR 3

Eine Geschichte von Oscar Wilde, die auf ironisch-komische Weise von einem melancholischen Nachtgespenst erzählt. Katharina Thalbach liest die deutsche Übersetzung, der englische Schauspieler Gordon Griffin das Original.

Kamel Daoud: "Meine Nacht im Picasso-Museum" WDR 3 Buchkritik 16.09.2020 05:38 Min. Verfügbar bis 16.09.2021 WDR 3

Eine Nacht mit Picasso - für den algerischen Schriftsteller Kamel Daoud zeigt sich an der erotischen Malerei die Kluft zwischen dem Westen und dem Islam. Eine Rezension von Dirk Fuhrig.

Michael Kleeberg: "Glücksritter: Recherche über meinen Vater" WDR 3 Buchkritik 15.09.2020 06:10 Min. Verfügbar bis 15.09.2021 WDR 3

Mit wechselndem Erfolg seinem Glück hinterherlaufen - Michael Kleeberg sucht in seinem Vaterbuch nach Aufklärung auch über sich selbst. Eine Rezension von Hermann Wallmann.

Garrett M. Graff: Und auf einmal diese Stille. Die Oral History WDR 3 Buchkritik 11.09.2020 06:15 Min. Verfügbar bis 11.09.2021 WDR 3

Der Journalist Garrett M. Graff hat Interviews mit Überlebenden und Zeugen der Anschläge des 11. September zusammengetragen und daraus eine vielstimmige Erzählung komponiert. Eine Hörbuchrezension von Christel Wester.

Hans Peter Duerr: "Diesseits von Eden" WDR 3 Buchkritik 10.09.2020 05:12 Min. Verfügbar bis 10.09.2021 WDR 3

Auf der Suche nach den Wurzeln des Religiösen - Hans Peter Duerr begibt sich auf einen beeindruckend vielfältigen Streifzug durch die Kulturgeschichte. Eine Rezension von Martin Hubert.

Mary MacLane: "Ich erwarte die Ankunft des Teufels" WDR 3 Buchkritik 09.09.2020 05:38 Min. Verfügbar bis 09.09.2021 WDR 3

Eine echte Entdeckung: Ein sprachgewaltiges Pamphlet über den Kampf um Selbstbestimmung einer jungen Frau zu Beginn des letzten Jahrhunderts.

Éric Vuillard: "Der Krieg der Armen" WDR 3 Buchkritik 08.09.2020 04:10 Min. Verfügbar bis 08.09.2021 WDR 3

In seiner flüchtige Skizze über den Kirchenreformer und Sozialrebell Thomas Müntzer trifft Éric Vuillard wieder einmal den richtigen Ton. Eine Rezension von Tobias Eisermann.

Juri Buida: "Nulluhrzug" WDR 3 Buchkritik 07.09.2020 06:09 Min. Verfügbar bis 07.09.2021 WDR 3

Juri Buidas Roman "Nulluhrzug" ist eine Parabel der Macht und Unterwerfung. Eine Rezension von Christine Hamel.

Jürgen Link: "Hölderlins Fluchtlinie Griechenland" WDR 3 Buchkritik 04.09.2020 04:32 Min. Verfügbar bis 04.09.2021 WDR 3

Rückkehr zur Natur und zur direkten Demokratie: Jürgen Links Studie erschließt überraschend aktuelle Zugänge zum Kosmos des großen deutschen Dichters Hölderlin. Eine Rezension von Ulrich Grober.

Erich Maria Remarque: "Im Westen nichts Neues" WDR 3 Mosaik 03.09.2020 05:22 Min. Verfügbar bis 03.09.2021 WDR 3

Ein alter Roman neu entdeckt: Auch als Hörspiel erschreckt Erich Maria Remarques "Im Westen nichts Neues" durch seine beklemmende Aktualität.

Dany Laferrière: "Ich bin ein japanischer Schriftsteller" WDR 3 Buchkritik 02.09.2020 05:46 Min. Verfügbar bis 02.09.2021 WDR 3

Dany Laferrière ist genervt, wenn man ihn einen haitianischen Schriftsteller nennt. Denn seit Jahrzehnten ist er kanadischer Staatsbürger. In seinem Roman "Ich bin ein japanischer Schriftsteller" geht Laferrière verspielt der Frage der Identität nach. Eine Rezension von Tobias Wenzel.

Annie Ernaux: "Die Scham" WDR 3 Buchkritik 01.09.2020 05:40 Min. Verfügbar bis 01.09.2021 WDR 3

"Die Scham" ist ein weiteres Puzzlestück aus Annie Ernaux‘ faszinierendem Projekt einer kollektiven Autobiografie. Eine Rezension von Andreas Wirthensohn.

Sjón: "CoDex 1962" WDR 3 Buchkritik 31.08.2020 05:49 Min. Verfügbar bis 31.08.2021 WDR 3

Hexenkessel der Geschichten - der neue Roman des isländischen Autors Sjón erzählt grandios vom Lehm der Schöpfung und dem Untergang der Menschheit. Eine Rezension von Thomas Böhm.

Daniel Mason "Der Klavierstimmer Ihrer Majestät" (Hörbuch) WDR 3 Buchkritik 27.08.2020 05:51 Min. Verfügbar bis 27.08.2021 WDR 3

Im Dschungel von Birma soll der englische Klavierstimmer Edgar Drake einen kostbaren Flügel stimmen. Der Schauspieler Stefan Merki taucht in die abendteuerliche Geschichte ein.

Jürgen Kaube: "Hegels Welt" WDR 3 Buchkritik 27.08.2020 06:02 Min. Verfügbar bis 27.08.2021 WDR 3

Die Art unseres Denkens zu verstehen heißt, die Welt in ihrer Gesamtheit zu begreifen - Jürgen Kaube nimmt in seinem Portrait des Philosophen Hegel den Horizont eines ganzen Zeitalters in den Blick. Eine Rezension von David Eisermann.

Robert Seethaler: "Der letzte Satz" WDR 3 Buchkritik 26.08.2020 05:37 Min. Verfügbar bis 26.08.2021 WDR 3

Der Musiker Gustav Mahler war ein Genie der Verausgabung. In "Der letzte Satz" blickt er auf Triumphe und Tragödien seines Leben zurück. Eine Rezension von Holger Heimann.

Wilma Stockenström: "Der siebte Sinn ist der Schlaf" WDR 3 Buchkritik 25.08.2020 05:22 Min. Verfügbar bis 25.08.2021 WDR 3

Traumwandlerisch, hellsichtig - Mit Wilma Stockenström legt der Wagenbach Verlag eine der großen Autorinnen der südafrikanischen Literatur wieder auf. Eine Rezension von Brigitta Lindemann.

Timothy Snyder: "Und wie elektrische Schafe träumen wir" WDR 3 Buchkritik 21.08.2020 05:49 Min. Verfügbar bis 21.08.2021 WDR 3

Ohne Körper, ohne Bewusstsein, ohne Moral: Timothy Snyder zeichnet ein bedrohliches Bild unserer digitalen Umgebung. Eine Rezension von Corinne Orlowski.

Franz Werfel "Der Tod des Kleinbürgers" (Hörbuch) WDR 3 Buchkritik 20.08.2020 06:04 Min. Verfügbar bis 20.08.2021 WDR 3

Krise und Krankheit. Was heute sein könnte, spielt bei Franz Werfel im Wien der 1920er Jahre. Stefan Fleming hat die Novelle als Hörbuch aufgenommen.

Ulrike Almut Sandig: "Monster wie wir" WDR 3 Buchkritik 19.08.2020 05:19 Min. Verfügbar bis 19.08.2021 WDR 3

Ulrike Almut Sandig erzählt eine abgründige Geschichte von Missbrauch und Gewalt. Eine Rezension von Andreas Wirthensohn.

Ben Lerner: "Die Topeka Schule" WDR 3 Buchkritik 18.08.2020 05:41 Min. Verfügbar bis 18.08.2021 WDR 3

Ben Lerner gehört zu den Hoffnungsträgern der amerikanischen Literatur. Sein neuer Roman beschreibt die Macht von Sprache und die gesellschaftliche Zerrissenheit der USA. Eine Rezension von Ulrich Rüdenauer.

Anne Carson: "Irdischer Durst" WDR 3 Buchkritik 17.08.2020 06:10 Min. Verfügbar bis 17.08.2021 WDR 3

Die kanadische Dichterin Anne Carson wird im deutschen Sprachraum eben erst entdeckt. Ihr Band "Irdischer Durst" stammt aus den Neunzigerjahren. Eine Rezension von Martin Krumbholz.

Michael Tomasello: "Mensch werden" WDR 3 Buchkritik 14.08.2020 05:00 Min. Verfügbar bis 14.08.2021 WDR 3

Der amerikanische Psychologe und Anthropologe Michael Tomasello hat über Jahrzehnte experimentell Menschenaffen und Menschenkinder miteinander verglichen, um herauszufinden, was den Menschen eigentlich zum Menschen macht. In seinem neuen Buch präsentiert er seine Theorie der Ontogenese. Eine Rezension von Martin Hubert.

Haruki Murakami "Wovon ich rede, wenn ich vom Laufen rede" WDR 3 Buchkritik 13.08.2020 06:05 Min. Verfügbar bis 13.08.2021 WDR 3

Schreiben und Laufen sind für den japanischen Bestsellerautor untrennbar verbunden. Frank Arnold liest Murakamis sehr persönlichen Essay über das Laufen als poetische Inspiration.

Nicolas Mathieu: "Rose Royal" WDR 3 Buchkritik 12.08.2020 05:42 Min. Verfügbar bis 12.08.2021 WDR 3

Die Melancholie der starken Frau - der neue Roman des französischen Schriftstellers Nicolas Mathieu. Eine Rezension von Dirk Fuhrig.

Valerie Fritsch: "Herzklappen von Johnson & Johnson" WDR 3 Buchkritik 11.08.2020 05:31 Min. Verfügbar bis 11.08.2021 WDR 3

Schmerz spüren, Schmerzen verwinden - in ihren neuen Roman geht Valerie Fritsch mit einer überraschenden Figur einem Familientrauma nach. Eine Rezension von Oliver Pfohlmann.

Thomas Kapielski: "Kotmörtel. Roman eines Schwadronörs" WDR 3 Buchkritik 10.08.2020 04:57 Min. Verfügbar bis 10.08.2021 WDR 3

Der Schwadronör redet viel und und sagt oft nichts. Thomas Kapielskis Roman "Kotmörtel" hat sich dieser Paradedisziplin gewidmet. Eine Rezension von Jakob Stärker.

Robert Byron: "Der Berg Athos. Reise nach Griechenland." WDR 3 Buchkritik 07.08.2020 05:33 Min. Verfügbar bis 07.08.2021 WDR 3

Sich selig vor der Welt verschließen: Robert Byrons Reisebericht über den Heiligen Berg Athos bewahrt die Epiphanien der Landschaft und der oströmischen Kirche. Eine Rezension von Hermann Wallmann.

Annie Ernaux: Der Platz (Hörbuch) WDR 3 Buchkritik 06.08.2020 05:59 Min. Verfügbar bis 06.08.2021 WDR 3

Annie Ernaux erkundet das Leben ihres Vaters, eines einfachen Arbeiters, und ihr Verhältnis zu ihm. In diesem Hörspiel gelingt es Stephanie Eidt auf beeindruckende Weise Zuneigung, Scham, Distanz und Nähe auszudrücken.

Wilma Stockenström: "Der siebte Sinn ist der Schlaf" WDR 3 Buchkritik 05.08.2020 05:22 Min. Verfügbar bis 25.08.2021 WDR 3

Traumwandlerisch, hellsichtig - Mit Wilma Stockenström legt der Wagenbach Verlag eine der großen Autorinnen der südafrikanischen Literatur wieder auf. Eine Rezension von Brigitta Lindemann

Vanessa Springora: "Die Einwilligung" WDR 3 Buchkritik 05.08.2020 05:36 Min. Verfügbar bis 05.08.2021 WDR 3

Ein Buch, das in Frankreich ein Beben ausgelöst hat. Vanessa Springoras "Die Einwilligung" erzählt von sexuellem Missbrauch im Pariser Intellektuellenmilieu.

Ines Bayard: "Scham" WDR 3 Buchkritik 04.08.2020 05:18 Min. Verfügbar bis 04.08.2021 WDR 3

Inès Bayards Debütroman "Scham" ist ein wichtiger Beitrag zur #Metoo-Debatte und zugleich ein unerträglich zu lesendes Buch. Eine Rezension von Corinne Orlowski

Meena Kandasamy: "Schläge. Ein Porträt der Autorin als junge Ehefrau" WDR 3 Buchkritik 03.08.2020 05:29 Min. Verfügbar bis 03.08.2021 WDR 3

Meena Kandasamys Buch "Schläge" ist eine drastische Geste des Widerstands, wenn es um Gewalt gegen Frauen in der Ehe geht. Eine Rezension von Insa Wilke.

Jean-Henri Fabre: "Erinnerungen eines Insektenforschers X" WDR 3 Buchkritik 31.07.2020 05:34 Min. Verfügbar bis 31.07.2021 WDR 3

Profane Erleuchtung in zehn Bänden: Jean-Henri Fabres naturgeschichtliches Meisterwerk "Erinnerungen eines Insektenforschers" ist jetzt komplett übersetzt. Eine Rezension von Kurt Darsow.

Julie Otsuka "Als der Kaiser ein Gott war" (Hörbuch) WDR 3 Buchkritik 30.07.2020 05:31 Min. Verfügbar bis 30.07.2021 WDR 3

Als die USA und Japan im Zweiten Weltkrieg zu Feinden werden, stehen alle Japaner in Amerika unter Verdacht. Julie Otsuka beschreibt das Schicksal einer japanischen Familie: Diskriminierung und Deportation. Eine Rezension von Monika Buschey.

Oskar Roehler: "Der Mangel" WDR 3 Buchkritik 29.07.2020 05:54 Min. Verfügbar bis 29.07.2021 WDR 3

Oskar Roehler erzählt in seinem neuen Roman vom armseligen Leben in den 1960er Jahren der Bundesrepublik und einem Aufbruch in die Kunst, um der Ödnis zu entkommen. Eine Rezension von Stefan Berkholz.

Tom Kummer: "Von schlechten Eltern" WDR 3 Buchkritik 28.07.2020 04:12 Min. Verfügbar bis 28.07.2021 WDR 3

Furchtbar traurig, düster, deprimierend: Tom Kummer zieht in seinem neuen Roman auf beeindruckende Weise alle Register. Eine Rezension von Martin Becker.

Anton Cechov: "Sommergeschichten" WDR 3 Buchkritik 27.07.2020 05:44 Min. Verfügbar bis 27.07.2021 WDR 3

Bei Anton Čechov ist der Sommer eine Idylle, in der es jederzeit zu Überraschungen kommen kann. Diogenes versammelt 24 mal komische, mal traurige Kurzgeschichten des Meistererzählers.

Zoran Terzić: "IDIOCRACY. Denken und Handeln im Zeitalter des Idioten." WDR 3 Buchkritik 24.07.2020 05:54 Min. Verfügbar bis 24.07.2021 WDR 3

Es gibt kein richtig vernünftiges Leben im falschen: eine unterhaltsame Typenlehre der Idiotie versammelt die widersprüchlichsten Erscheinungsformen. Eine Rezension von Brigitta Lindemann

Honoré de Balzac "Eine dunkle Begebenheit" (Hörbuch) WDR 3 Buchkritik 23.07.2020 05:39 Min. Verfügbar bis 23.07.2021 WDR 3

"Eine dunkle Begebenheit" ist ein historischer Krimi, der Umsturzversuche gegen Napoleon beleuchtet. Walter Hilsbecher liest den Roman von Honoré de Balzac.

Anna Hope: "Was wir sind" WDR 3 Buchkritik 22.07.2020 04:57 Min. Verfügbar bis 22.07.2021 WDR 3

Drei ungleiche Freundinnen in London, drei Lebensentwürfe. Die ewige Frage, wie wir wurden, was wir sind, hat Anna Hope auf kreativ-unterhaltsame Weise durchgespielt. Eine Rezension von Katja Lückert.

Jessie Greengrass: "Was wir voneinander wissen" WDR 3 Buchkritik 21.07.2020 05:40 Min. Verfügbar bis 21.07.2021 WDR 3

Kühl und voller Empathie: die britische Schriftstellerin Jessie Greengrass erkundet in Ihrem Debütroman die Existentiale Tod und Geburt. Eine Rezension von Werner Köhne.

Yang Jiang - Wir Drei WDR 3 Buchkritik 20.07.2020 05:40 Min. Verfügbar bis 20.07.2021 WDR 3

Als die Schriftstellerin Yang Jiang 2016 im Alter von 104 Jahren starb, schrieb die South China Morning Post vom Ende einer Ära in der chinesischen Literatur der Moderne. In dem Roman "Wir Drei" erzählt sie von einer innigen Liebe. Eine Rezension von Dorothea Breit.

Albrecht Schöne - Erinnerungen WDR 3 Buchkritik 17.07.2020 05:22 Min. Verfügbar bis 17.07.2021 WDR 3

Ein Lebens- und Lesewerk das beeindruckt: Der große Germanist Albrecht Schöne legt seine "Erinnerungen" vor. Eine Rezension von Hermann Wallmann.