WDR 3 Buchkritik

Lohnende Lektüre

WDR 3 Buchkritik

Sachkundig und anschaulich stellen die Rezensenten von WDR 3 Neuerscheinungen vor - die großen Titel ebenso wie den Geheimtipp. Und helfen zu entscheiden, was zu lesen sich lohnt. Regelmäßig montags bis freitags in "WDR 3 Mosaik", sonntags im Büchermagazin "WDR 3 Gutenbergs Welt", und gelegentlich auch in "WDR 3 Resonanzen".

Download? Rechte Maustaste!

Um das Audio herunterzuladen, klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf "Download". Dann wählen Sie "Ziel speichern unter ..." oder "Link speichern unter ...", um das Audio zu speichern.

Christopher Clark: "Gefangene der Zeit" WDR 3 Buchkritik 27.11.2020 04:57 Min. Verfügbar bis 27.11.2021 WDR 3

Donald Trump und Kaiser Wilhelm II. sind Brüder im Geiste - in seinem neuen Buch kommt der Historiker Christopher Clark zu überraschenden Beobachtungen. Eine Rezension von Sven Ahnert


Hallgrímur Helgason: "60 Kilo Sonnenschein" WDR 3 Buchkritik 25.11.2020 05:38 Min. Verfügbar bis 25.11.2021 WDR 3

Ein isländischer Fjord wird Anfang des 20. Jahrhunderts zum El Dorado der Fischerei: Einfühlsam und mit skurrilen Einfällen erzählt Hallgrímur Helgason in seinem historischen Roman, wie die Moderne in eine der ärmsten Gegenden Europas Einzug hält. Eine Rezension von Tobias Wenzel.


Ingeborg Bachmann Malina (Hörbuch) WDR 3 Buchkritik 25.11.2020 05:48 Min. Verfügbar bis 25.11.2021 WDR 3

Ingeborg Bachmanns Roman Malina: Oberflächlich eine Dreiecksgeschichte, darunter aber das Psychogramm einer Frau, die an der eigenen Kreativität zugrunde geht.


Barbara Pym: "In feiner Gesellschaft" WDR 3 Buchkritik 24.11.2020 05:17 Min. Verfügbar bis 24.11.2021 WDR 3

Ein Liebesdreieck im London der fünfziger Jahre, das kein bisschen angestaubt wirkt - höchstens aus der Zeit gefallen und damit fast schon wieder zeitlos. Der Titel "meistunterschätzte" Schriftstellerin des Jahrhunderts steht Barbara Pym immer noch gut. Eine Rezension von Katja Lückert.


Gesammelte "Erinnerungen an Paul Celan" WDR 3 Buchkritik 23.11.2020 05:24 Min. Verfügbar bis 23.11.2021 WDR 3

Vielfältig gebrochenes Bild: Zum 100. Geburtstag von Paul Celan erscheint ein Band, in dem sich Zeitgenossen an den großen Dichter erinnern. Eine Rezension von Jakob Stärker.


V. Sackville-West, L. Goehr - Gesichter. Portraits einiger Hunde WDR 3 Mosaik 20.11.2020 04:43 Min. Verfügbar bis 20.11.2021 WDR 3

Jeder ein eigener Charakter - ein Fotoband portraitiert 44 Hunderassen mit Nahaufnahmen und Texten der Schriftstellerin Sackville-West.


Ovid "Methamorphosen" (Hörbuch) WDR 3 Buchkritik 19.11.2020 05:58 Min. Verfügbar bis 19.11.2021 WDR 3

Ovids antiker Klassiker "Metamorphosen" mit seinen 250 Geschichten liegt nun in vollständiger Lesung mit Peter Simonischek als Sprecher vor.


Etgar Keret: "Tu's nicht" WDR 3 Buchkritik 18.11.2020 06:06 Min. Verfügbar bis 18.11.2021 WDR 3

Es geht um Leben und Tod, Liebe und Verluste. Die neuen Erzählungen des noch immer als Geheimtipp gehandelten Etgar Keret sind herzerfrischend und verstörend gut. Eine Rezension von Ferdinand Quante.


"Der Massai, der in Schweden noch eine Rechnung offen hatte" WDR 3 Buchkritik 17.11.2020 05:37 Min. Verfügbar bis 17.11.2021 WDR 3

Der neue Roman des schwedischen Erfolgsautors Jonas Jonasson ist ein abenteuerlicher Trip mit schrillen Figuren und aberwitzigem Plot - rings um die vergessene deutsch- jüdischen Künstlerin Irma Stern. Eine Rezension von Eva Hepper


Yoko Ogawa: "Insel der verlorenen Erinnerungen" WDR 3 Buchkritik 16.11.2020 04:30 Min. Verfügbar bis 16.11.2021 WDR 3

Was geschieht mit den Menschen, wenn sie ihre Erinnerungen verlieren? Sind sie dann noch menschlich? In ihrem Roman „Insel der verlorenen Erinnerung“ widmet Yoko Ogawa diesem Gedankenspiel einen poetischen Roman. Eine Rezension von Barbara Geschwinde.


Günther Anders: "Schriften zu Kunst und Film" WDR 3 Buchkritik 13.11.2020 05:22 Min. Verfügbar bis 13.11.2021 WDR 3

In seinen verstreuten Schriften zeigt sich Günther Anders als scharfsichtiger Analytiker des Films und der Bildenden Kunst. Eine Rezension von Peter Meisenberg


Nicolas Mathieu "Rose Royal" (Hörbuch) WDR 3 Buchkritik 12.11.2020 05:35 Min. Verfügbar bis 12.11.2021 WDR 3

Der französische Autor Nicolas Mathieu erzählt in seinem neuen Roman die Geschichte einer Frau, die sich nach vielen schlechten Erfahrungen nicht länger von Männern demütigen lassen will.


Annette Mingels - Dieses entsetzliche Glück WDR 3 Buchkritik 11.11.2020 05:16 Min. Verfügbar bis 11.11.2021 WDR 3

Annette Mingels erzählt von einer brüchigen amerikanischen Kleinstadtidylle und von Menschen auf der beständigen Suche nach Nähe und Geborgenheit.


Martina Wied: "Das Asyl zum obdachlosen Geist" WDR 3 Buchkritik 10.11.2020 05:48 Min. Verfügbar bis 10.11.2021 WDR 3

„Zauberberg“-Atmosphäre umweht diesen Roman - für Leser, die den Charme des Unzeitgemäßen zu schätzen wissen, ist Martina Wied eine faszinierende Wiederentdeckung. Eine Rezension von Wolfgang Schneider.


Karoline Georges: "Totalbeton" WDR 3 Buchkritik 09.11.2020 04:53 Min. Verfügbar bis 09.11.2021 WDR 3

Ein Kind ohne Namen, ein Gebäude mit unzähligen Etagen. Karoline Georges‘ "Totalbeton" ist eine dystopische Suche nach Erkenntnis. Eine Rezension von Jakob Stärker.


Katharina Rudolph: "Rebell im Maßanzug. Leonhard Frank. Die Biographie WDR 3 Buchkritik 06.11.2020 04:41 Min. Verfügbar bis 06.11.2021 WDR 3

Der Revolutionär im Gehpelz - eine detailreiche Biographie von Katharina Rudolph erinnert an den Exilautor Leonard Frank. Eine Rezension von Ulrich Rüdenauer.


Franziska zu Reventlow: Das Logierhaus zur schwankenden Weltkuge WDR 3 Buchkritik 05.11.2020 05:51 Min. Verfügbar bis 05.11.2021 WDR 3

Franziska zu Reventlow war eine der schillerndsten Figuren in der Münchner Bohème. Das Hörbuch enthält elf Novellen, von großartigen Sprecherinnen und Sprechern gelesen.


Peter Stamm: "Wenn es dunkel wird" WDR 3 Buchkritik 04.11.2020 05:11 Min. Verfügbar bis 04.11.2021 WDR 3

"Wenn es dunkel wird" dann nimmt so manches eine andere Gestalt an. Wo sind die Grenzen der Wirklichkeit, fragt Peter Stamm in seinem neuen Band mit Erzählungen. Eine Rezension von Jutta Duhm-Heitzmann.


Dorothee Elmiger - Aus der Zuckerfabrik WDR 3 Buchkritik 03.11.2020 05:40 Min. Verfügbar bis 03.11.2021 WDR 3

Vom Lottomillionär zum Zuckerhut: Dorothee Elmiger kommt in ihrem assoziativen Recherche-Protokoll der Komplexität der Welt ganz nah. Eine Rezension von Corinne Orlowski


Orhan Pamuk: "Orange" WDR 3 Buchkritik 02.11.2020 05:37 Min. Verfügbar bis 02.11.2021 WDR 3

Die Fotografien des türkischen Schriftstellers Orhan Pamuk veranschaulichen seine Literatur auf besondere Weise. Im Bildband „Orange“ dokumentiert Pamuk die nächtlichen Straßen Istanbuls und das Verschwinden des weichen Lichts. Eine Rezension von Stefan Berkholz.


Wolfram Eilenberger: "Feuer der Freiheit" WDR 3 Buchkritik 30.10.2020 05:08 Min. Verfügbar bis 30.10.2021 WDR 3

Jetzt sind die Frauen an der Reihe: In seinem neuen Buch bringt Wolfram Eilenberger die Philosophien von Hannah Arendt, Simone Weil, Ayn Rand und Simone de Beauvoir zum Leuchten. Eine Rezension von Julia Trompeter


Elke Bader "Elizabeth II - Ein Leben für die Krone" (Hörbiographie) WDR 3 Buchkritik 29.10.2020 06:16 Min. Verfügbar bis 29.10.2021 WDR 3

Königinnen gibt es viele – aber nur eine Queen. Queen Elizabeth II. regiert seit fast siebzig Jahren und ist derzeit die am längsten amtierende Monarchin der Welt. Das opulent gestaltete neue Hörbuch entfaltet ihr Leben mit allen Höhen und Tiefen als Zeitgeschichte.


André Aciman: "Damals in Alexandria" WDR 3 Buchkritik 28.10.2020 05:33 Min. Verfügbar bis 28.10.2021 WDR 3

"Damals in Alexandria" In berückend schönen Bildern erinnert sich André Aciman an seine Kindheit in einer jüdischen Großfamilie im ägyptischen Alexandria. Eine Rezension von Peter Meisenberg.


Szczepan Twardoch: "Das schwarze Königreich" WDR 3 Buchkritik 27.10.2020 05:45 Min. Verfügbar bis 27.10.2021 WDR 3

Auf fesselnde Weise versetzt uns der polnische Schriftsteller Szczepan Twardoch in finstere Zeiten. Sein neuer Roman „Das schwarze Königreich“ spielt in Warschau unter deutscher Besatzung. Eine Rezension von Stefan Berkholz


Sandra Newman: "Himmel" WDR 3 Buchkritik 26.10.2020 05:00 Min. Verfügbar bis 26.10.2021 WDR 3

Sandra Newmans Roman entpuppt sich als gewagte Genremischung, er spielt teils im New York der Gegenwart, teils im England zur Zeit Shakespeares. Eine Rezension von Martin Krumbholz.


Saul Friedländer: "Proust lesen" WDR 3 Buchkritik 23.10.2020 05:24 Min. Verfügbar bis 23.10.2021 WDR 3

Der Holocaust-Historiker Saul Friedländer ist auch ein leidenschaftlicher Leser. Sein Essay zu Proust besticht durch Präzision und literarisches Feingefühl. Eine Rezension von Peter Meisenberg.


Egon Erwin Kisch: Was ich heute fand (Hörbuch) WDR 3 Buchkritik 22.10.2020 05:40 Min. Verfügbar bis 22.10.2021 WDR 3

Eine Hommage an den "rasenden Reporter" Egon Erwin Kisch aus Prag: Texte aus drei Jahrzehnten von einem brillanten, vielseitigen Autor, der sich für Frieden und soziale Gerechtigkeit engagierte.


Pilar Quintana: "Hündin" WDR 3 Buchkritik 21.10.2020 04:52 Min. Verfügbar bis 21.10.2021 WDR 3

Eine Hundeliebe in Kolumbien - Pilar Quintanas beeindruckender Roman über eine verzweifelte Frau, die keine Kinder bekommen kann. Eine Rezension von Dirk Fuhrig.


Gertrud Leutenegger: "Späte Gäste" WDR 3 Buchkritik 20.10.2020 04:09 Min. Verfügbar bis 20.10.2021 WDR 3

Auch im Unglück lässt sich Liebe empfinden - hochpoetisch bewegt sich Gertrud Leutenegger in ihrem neuen Roman durch Zeit und Raum. Eine Rezension von Peter Henning.


Karl Ove Knausgård: "Aus der Welt" WDR 3 Buchkritik 19.10.2020 06:03 Min. Verfügbar bis 19.10.2021 WDR 3

Ein junger Aushilfslehrer im äußersten Nordnorwegen sehnt sich nach der Kindheit und verliebt sich in seine Schülerin. In seinem Debütroman probiert sich Karl Ove Knausgård mit der Unbändigkeit eines Kindes aus und lässt seine spätere Meisterschaft aufblitzen. Eine Rezension von Tobias Wenzel.


Amartya Sen: "Identität und Gewalt" WDR 3 Buchkritik 16.10.2020 06:18 Min. Verfügbar bis 16.10.2021 WDR 3

Alle Entwicklungsmöglichkeiten des Menschen im Blick: neue Bücher von Amartya Sen, dem Friedenspreisträger des Deutschen Buchhandels. Eine Rezension von Raul Zelik


Jane Austen "Verstand und Gefühl" (Hörspiel) WDR 3 Buchkritik 15.10.2020 05:38 Min. Verfügbar bis 15.10.2021 WDR 3

Janes Austens Roman "Verstand und Gefühl" als Hörspiel: über die unterschiedliche Weise, mit der zwei Schwestern ihre Lebensprobleme bewältigen.


Nell Zink: "Das Hohe Lied" WDR 3 Mosaik 14.10.2020 04:23 Min. Verfügbar bis 14.10.2021 WDR 3

Von Punk zu Trump: Nell Zink erzählt in ihrem vierten Roman so rasant wie vergnüglich von Menschen, die versuchen, ein musikalisches Leben zu führen.


Ulrike Draesner: "Schwitters" WDR 3 Buchkritik 13.10.2020 05:32 Min. Verfügbar bis 13.10.2021 WDR 3

Der erste Pop-Artist und sein Gang ins Exil: Ulrike Draesner entdeckt den Roman im Leben des großen Merz-Künstlers Kurt Schwitters.


Thomas Hettche: "Herzfaden. Roman der Augsburger Puppenkiste" WDR 3 Buchkritik 12.10.2020 05:47 Min. Verfügbar bis 12.10.2021 WDR 3

Mit großer Eleganz verknüpft Thomas Hettche in "Herzfaden" den Widerspruch aus Nostalgie und Grauen. Nicole Strecker rezensiert.


Botho Strauß: Die Expedition zu den Wächtern und Sprengmeistern WDR 3 Buchkritik 09.10.2020 05:31 Min. Verfügbar bis 09.10.2021 WDR 3

Zwischen subtiler Zeitdiagnose und Erhabenheitspose. Ein neuer Band versammelt Texte von Botho Strauß. Eine Rezension von Werner Köhne.


Alexander Kluge "Das neue Alphabet" (Hörspiel) WDR 3 Buchkritik 08.10.2020 05:53 Min. Verfügbar bis 08.10.2021 WDR 3

»Das neue Alphabet« versammelt Gespräche und Geschichten, in denen Alexander Kluge faszinierende Zusammenhänge herstellt. Man folgt ihm in diesem Hörspiel gerne durch die Menschheitsgeschichte - bis an die Grenzen der Digitalisierung.


Bas Kast: "Das Buch eines Sommers" WDR 3 Buchkritik 07.10.2020 05:17 Min. Verfügbar bis 07.10.2021 WDR 3

Wie wird man, wer man ist? Bas Kast, erfolgreicher Sachbuchautor ("Ernährungskompass") versucht in seinem ersten Roman, eine Anleitung dafür zu geben. Eine Rezension von Jutta Duhm-Heitzmann.


Marius Goldhorn: "Park" WDR 3 Buchkritik 06.10.2020 05:00 Min. Verfügbar bis 06.10.2021 WDR 3

Zwischen Pop-Roman und Revolutionsprosa: in seinem Debüt gelingt Marius Goldhorn ein überzeugendes Generationenportrait. Eine Rezension von Miryam Schellbach.


Wolfgang Büscher: "Heimkehr" WDR 3 Buchkritik 05.10.2020 05:10 Min. Verfügbar bis 05.10.2021 WDR 3

In der Einsamkeit einer einfachen Waldhütte erfährt Wolfgang Büscher den süßen Duft der Freiheit. Eine Rezension von Holger Heimann.


Wolfram Knauer: "Play yourself, man!" Die Geschichte des Jazz in Deutschland WDR 3 Buchkritik 02.10.2020 05:40 Min. Verfügbar bis 02.10.2021 WDR 3

"Play yourself, man!" - In Deutschland brauchte der Jazz eine Weile, um sich so richtig frei zu spielen. Wie das gelang und unter welchen historischen Bedingungen, das schildert Wolfram Knauer in seiner "Geschichte des Jazz in Deutschland". Eine Rezension von Ulrich Rüdenauer


Volker Weidermann: Brennendes Licht. Anna Seghers in Mexiko (Hörbuch) WDR 3 Buchkritik 01.10.2020 05:36 Min. Verfügbar bis 01.10.2021 WDR 3

1941: Als Anna Seghers die Flucht aus Europa gelingt, ahnt sie nicht, wie sehr die Jahre in Mexiko ihr Leben prägen werden. Volker Weidermann ist eine brillante wie bewegende Biographie gelungen – großartig gelesen von Burghardt Klaußner.


Christoph Peters: "Dorfroman" WDR 3 Buchkritik 30.09.2020 05:26 Min. Verfügbar bis 30.09.2021 WDR 3

Landleben oder Landkommune? Über den Bau des "schnellen Brüters" Kalkar und die politischen Auseinandersetzungen darum hat Christoph Peters einen wunderbar klugen und zeitgeistigen Roman geschrieben. Eine Rezension von Katja Lückert.


Laura Lichtblau: "Schwarzpulver" WDR 3 Buchkritik 29.09.2020 05:22 Min. Verfügbar bis 29.09.2021 WDR 3

Bürgerwehren patrouillieren. Geister schweben über der Stadt. Das alles erscheint erschreckend real in Laura Lichtblaus Roman. Eine Rezension von Simone Hamm


John Dos Passos: "USA-Trilogie" WDR 3 Buchkritik 28.09.2020 05:47 Min. Verfügbar bis 28.09.2021 WDR 3

Amerikanische Landeskunde auf 1600 Seiten: John Dos Passos erforscht die zerstörerischen Triebkräfte einer rastlosen Nation. Eine Rezension von Kurt Darsow.


Geert Mak: "Große Erwartungen. Auf den Spuren des europäischen Traums. 1999-2019." WDR 3 Buchkritik 25.09.2020 05:55 Min. Verfügbar bis 25.09.2021 WDR 3

Der niederländische Publizist Geert Mak spürt in seinem neuen Buch den Hoffnungen und Enttäuschungen des "europäischen Traums" nach. Eine Rezension von Marko Martin.


Peter Stamm "Wenn es dunkel wird" (Hörbuch) WDR 3 Buchkritik 24.09.2020 05:41 Min. Verfügbar bis 24.09.2021 WDR 3

Geschichten, wenn es dunkel wird: Elf Erzählungen hat Peter Stamm geschrieben, die nun im Jubiläumsjahr des Parlando-Verlages mit Christian Brückner als Hörbuch erscheinen.


Nadeschda Mandelstam: Erinnerungen an das Jahrhundert der Wölfe WDR 3 Buchkritik 23.09.2020 05:23 Min. Verfügbar bis 23.09.2021 WDR 3

Ein Klassiker der Erinnerungsliteratur, ein Klassiker über das dunkle 20. Jahrhundert, neu übersetzt und mit einem reichhaltigen Anhang versehen: Die Andere Bibliothek macht Nadeschda Mandelstams Memoiren wieder verfügbar. Eine Großtat. Eine Rezension von Tobias Lehmkuhl.


Katrin Seddig: "Sicherheitszone" WDR 3 Buchkritik 22.09.2020 04:55 Min. Verfügbar bis 22.09.2021 WDR 3

Auf beiden Seiten der Absperrgitter: Katrin Seddig legt am Beispiel einer gewöhnlichen Familie einen Querschnitt der gesellschaftlichen Gegenwart frei. Eine Rezension von Oliver Pfohlmann.


David Szalay: "Turbulenzen" WDR 3 Buchkritik 21.09.2020 05:06 Min. Verfügbar bis 21.09.2021 WDR 3

Der Kanadier David Szalay erzählt eindrucksvoll vom nomadischen Leben in unserer globalisierten Welt. Eine Rezension von Andreas Wirthensohn.