Mehrere Personen arbeiten vor einer Erdkugel, auf der Windräder zu sehen sind.

Klima

Ideen zum Umweltschutz – für eine nachhaltige Zukunft 

Stand: 08.12.2023, 14:43 Gamechanger

Kommentieren

Wie können wir unsere Welt – im Kleinen und Großen – nachhaltiger gestalten? Hier findest du Ideen, die zum Umweltschutz beitragen können. 

Wir alle haben mit unseren Handlungen einen großen Einfluss darauf, wie es unserer Umwelt geht. Um unsere Zukunft und ein gutes Leben für alle zu sichern, ist es wichtig, dass wir die Umwelt schützen.  Dafür gibt es bereits einige kleinere und größere Ideen für viele Bereiche unseres Lebens – von Wasserversorgung über nachhaltigere Warentransporte bis hin zu resistenteren Pflanzen. 

Auch im Alltag können wir einiges bewegen. Menschen, die klima- und umweltbewusst sind und versuchen, möglichst nachhaltig zu leben, kann aber auch mal das schlechte Gewissen plagen, wenn sie dann beispielsweise doch in den Flieger steigen.  

Doch anstatt sich in Schuldgefühlen zu verlieren, können wir uns vielmehr vor Augen führen, wie viele Menschen in unserem Umfeld wir durch eine Vorbildfunktion zu umweltbewussterem Handeln bringen können. Wichtig zu wissen ist: Vermeintliche Kleinigkeiten können in der Masse viel bewirken.

Wasser nachhaltig nutzen

Waschen, Spülen, Duschen und Putzen haben etwas gemeinsam: Wir verwenden dafür wertvolles Trinkwasser. In unserem Alltag sind wir in vielerlei Hinsicht darauf angewiesen – nicht zuletzt, um zu überleben. Doch Süßwasser macht nur 2,5 Prozent des gesamten Wasservorkommens auf der Erde aus. Durch die Erderwärmung und veränderte Niederschlagsmengen wird es in vielen Regionen immer knapper. Umso wichtiger, den Wasserverbrauch zu reduzieren. 

Besonders in der Landwirtschaft und in der Industrie werden riesige Mengen an Wasser verbraucht. In Südeuropa wird dafür bereits seit Jahren Abwasser „recycelt“ und der Wasserverbrauch dadurch verringert. In den USA gibt es separate Rohrleitungen, „purple pipes“, nur für gereinigtes Abwasser.  

Frachtschiffe klimafreundlicher machen

Viele der Produkte, die wir täglich nutzen, haben einen langen Weg über die Weltmeere hinter sich. Doch anders, als vielleicht viele denken, gilt die Schifffahrt als umweltfreundlichste Form des Warentransports. Es gibt jedoch noch viel Potenzial, den Treibstoffbedarf von Containerschiffen zu senken und nachhaltige Antriebsquellen wie den Wind zu nutzen.  

Die Weltschifffahrtsorganisation IMO hat es sich als Ziel gesetzt, dass um 2050 alle Schiffe klimaneutral fahren. Wir stellen dir Ansätze und Ideen vor, mit denen man diesem Ziel näherkommen möchte. 

 Müll in Flüssen und Meeren reduzieren 

Neben Frachtschiffen schwimmt auch ziemlich viel Plastikmüll in unseren Meeren und es werden jährlich viele Millionen Tonnen mehr. In den Flüssen und Meeren werden sie zur Gefahr für Meeresbewohner. Langfristig gilt es, Maßnahmen zu finden, durch die der Müll gar nicht erst entsteht. 

Bis dahin können viele kleine Ideen, wie Blubberblasen, müllfischende Segelboote oder Wasserdrohnen dabei helfen, die Müllverschmutzung in Flüssen und Meeren zu reduzieren.  

Erneuerbare Energien nutzen

Das klassische weiße Windrad und die Photovoltaik-Anlage auf dem Dach haben wir inzwischen wahrscheinlich schon alle gesehen. Doch es gibt bereits viel mehr Ideen, um Wind- oder Sonnenenergie für die Stromerzeugung zu nutzen. Einige davon fügen die Module zur Stromerzeugung nahezu unsichtbar in die Architektur von Städten und Gebäuden ein.  

Vielleicht befinden sich auf deinem Dach bald Solar-Dachziegel, oder eine Helix-Windturbine. Oder du fährst auf einem überdachten Solar-Radweg wie in Freiburg mit dem Fahrrad zur Arbeit. 

Unsere Pflanzenwelt schützen

Auch beim Pflanzenanbau wird Sonnenenergie bereits genutzt. Auf einem Hof in Büren beispielsweise durch das sogenannte Agri-Photovoltaik-Verfahren.  

Äpfel, Heidelbeeren und Himbeeren wachsen dort in einem großen Gewächshaus unter lichtdurchlässigen Solarmodulen und werden so vor zu viel Sonne geschützt. Denn die steigenden Temperaturen und zunehmende Trockenheit machen auch unseren heimischen Pflanzen zu schaffen. 

Wir haben uns angeschaut, welche Pflanzen in Deutschland es durch das veränderte Klima besonders schwer haben und welche exotischen Früchte wir schon jetzt oder in Zukunft lokal bei uns anbauen können. Außerdem erklären wir, wie sich der Waldbau verändert und wie der Wald der Zukunft bei uns aussehen könnte. 

Auch für dein Zuhause haben wir einige Ideen gesammelt, mit denen du deinen Urban Jungle auf ein neues Level bringen kannst.

Kommentare zum Thema

Kommentar schreiben

Unsere Netiquette

*Pflichtfelder

Die Kommentartexte sind auf 1.000 Zeichen beschränkt!

Noch keine Kommentare