Kampen, Café Kupferkanne, Vogelkoje, Uwe Düne, Rotes Kliff, Buhne 16

Anne Willmes sitzt an einem Tisch im Garten von Café Kupferkanne

Kampen, Café Kupferkanne, Vogelkoje, Uwe Düne, Rotes Kliff, Buhne 16

Kampen

Kampen ist schon lange ein Prominententreff. Im Haus Kliffende waren einst Thomas Mann und Emil Nolde zu Gast. Danach zog es immer mehr Schriftsteller, Künstler und Politiker in den Ort nördlich von Westerland. Es folgten die reichen Kunstliebhaber, die den Ort auf ihre Weise prägten. Berühmt-berüchtigt ist der Kampener Strönwai, auch "Whiskeymeile" genannt, an dem mehrere Restaurants, Bars und Diskotheken liegen.

Ein beliebter Treffpunkt ist auch das Café Kupferkanne. Es hat einen großen Kaffeegarten mit verschlungenen Gängen und lauschigen Plätzen. Entstanden ist das Lokal nach dem Zweiten Weltkrieg aus einem Künstleratelier. Ein Bildhauer hatte sich einen Bunker umfunktioniert. Seinen Gästen gefiel der Ort – wegen der Kunst und der schönen Aussicht.

In der Kampener Vogelkoje, einem Naturschutzgebiet rund drei Kilometer nördlich der Gemeinde, leben zahlreiche Arten von Wasservögeln, darunter auch sehr seltene. Hier gibt es einen Waldlehrpfad durch einen urwüchsigen Sumpfwald, der nicht nur für Kinder interessant ist. Er führt vorbei an der "Vogelkoje", wo bis ins 20. Jahrhundert Wildenten angelockt, in einer Reuse gefangen und danach geschlachtet wurden. Hinter einem Damm beginnt der Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Wattwanderungen finden hier nur in einer geführten Gruppe statt.

Die höchste Erhebung von Sylt

110 Stufen führen auf die höchste Erhebung Sylts: Die "Uwe Düne". Auf der Plattform in 52 Meter Höhe ist es ganz schön windig – aber die Aussicht auf den mit Heidekraut und Strandhafer bewachsenen Sandhügel und die Nordsee lohnt sich. Sylts berühmteste Düne verdankt ihren Namen Uwe Jens Lornsen, einem demokratischen Freiheitskämpfer Anfang des 19. Jahrhunderts, der zugleich Landvogt der Insel war.

Anne Willmes steht auf einer Aussichtsplattform in den Dünen und schaut aufs Meer

Anne Willmes steht in 52 Meter Höhe auf der Uwe Düne. Es ist die höchste Erhebung auf Sylt.

Das "Rote Kliff" gehört zu den Wahrzeichen der Insel. Die rund 30 Meter hohe Steilküste zwischen Kampen und Wenningstedt hat seine Farbe von den Eisenbestandteilen im Erdreich. Stürme setzen der Steilküste immer wieder zu: Jedes Jahr tragen Wind und Wasser bis zu vier Meter Land ab. Eine Wanderung zum Roten Kliff lohnt sich besonders in den Abendstunden im Licht der untergehenden Sonne.

Buhne 16 – der legendäre Surfer-Treff

Hinter Kampen befindet sich der Ort, der als Wiege der deutschen Surfkultur gilt. Man erreicht die legendäre "Buhne 16" nach 15 Minuten Fußmarsch, vorbei an unzähligen Sträuchern der Sylter Heckenrose. Die Strandbar, seit über 40 Jahren Treffpunkt der deutschen Surfer-Szene, wurde von Uwe, Conrad und Dieter Behrens gegründet. Die drei Brüder gelten als "Väter des Wellenreitens" und waren in den 1960er-Jahren unter den ersten, die diesen Sport nach Deutschland brachten. In den Dünen bei Kampen eröffneten sie zunächst ihre eigene Surfschule. Die Surf-Pioniere sind auch heute noch oft in der Buhne 16 anzutreffen. Den Restaurantbetrieb haben sie schon lange an die nächste Generation abgegeben. Heute führen die Cousins Sven und Tim Behrens die "Buhne 16". Sie organisieren auch Deutschlands einziges Longboard-Festival, das hier seit dem Jahr 2000 jeden September ausgetragen wird.

Bar am Strand zwischen den Dünen

In der Strandbar "Buhne 16" trifft sich seit Jahrzehnten die Surfer-Szene.

Lesetipps für Sylt

Lothar Koch
Natürlich Sylt – Der Erlebnisführer
Feldhaus Verlag, 2012 (Im Sommer 2020 erscheint die 2. Aufl.)
ISBN 978-3882645316
Preis: 22,90 Euro

Knut Diers, Elisabeth Schnurrer
Sylt. ADAC-Reiseführer mit Karte
Gräfe und Unzer, 2019
ISBN 978-3956897566
Preis: 14,99 Euro

Sina Beerwald
111 Orte auf Sylt, die man gesehen haben muss
Emons Verlag, 5. Aufl. 2018
ISBN 978-3954515110
Preis: 16,95 Euro

Silke von Bremen
Gebrauchsanweisung für Sylt
Piper Verlag, 2017
ISBN 978-3492276931
Preis: 15,00 Euro

Rasso Knoller, Alice Düwel, Wolfgang Stelljes, Harald Larisch
Was machen wir morgen? Kinder-Erlebnisführer Insel Sylt
Hinstorff Verlag, 2013
ISBN 978-3356015683
Preis: 16,99 Euro

Ulrich Timm
Gärten auf Sylt. Verborgene Paradiese des Nordens
Prestel Verlag, 2019
ISBN 978-3791385525
Preis: 42,00 Euro

Stand: 24.05.2020, 20:15