"Trautmann". Die Geschichte der Torwart-Legende im Kino

"Trautmann". Die Geschichte der Torwart-Legende im Kino

Bert Trautmann ist gerade mal 17 Jahre alt, als er in die Wehrmacht eingezogen wird. Kurz vor Ende des Zweiten Weltkriegs gerät der Fallschirmjäger in britische Kriegsgefangenschaft. Dort wird Jack Friar, Trainer des lokalen Vereins St. Helens, auf sein Talent als Torwart aufmerksam. Trotz interner Widerstände gegen den Deutschen engagiert er den "Mann mit den magischen Händen".

Schon bald wird er abgeworben: Der äußerst erfolgreiche Club Manchester City engagiert ihn als Keeper. Die Fans sind empört über den "Nazi-Torwart". Erst während des legendären Cup-Finales von 1956, als er trotz eines Genickbruchs weiterspielt und mit seinem Team gewinnt, erobert er auch die Herzen der britischen Fans. Marcus H. Rosenmüller hat die Lebensgeschichte der Fußballlegende mit David Kross in der Hauptrolle verfilmt. Am 14. März kommt "Trautmann" in die Kinos.

Autor: Christof Boy

Stand: 06.03.2019, 21:22