Michael Jackson in der Bundeskunsthalle Bonn

Michael Jackson in der Bundeskunsthalle Bonn

Der Dokumentarfilm "Leaving Neverland", vor wenigen Tagen in den USA ausgestrahlt, hat den Pädophilie-Vorwürfen gegen Michael Jackson erneut Gewicht gegeben. Mehrere Radiosender, darunter die BBC, haben sofort reagiert und sämtliche Jackson-Songs aus ihrem Programm gestrichen. Auch hierzulande wird darüber gestritten, welche Folgen die Vorwürfe für den Umgang mit Jacksons Werk haben sollen.

In der Bonner Bundeskunsthalle wird ab dem 22. März die Ausstellung "Michael Jackson: On the Wall" zu sehen sein. Eine Absage schließen die Kuratoren aus. Im Mittelpunkt stehe nicht die Biografie des Musikers, sondern sein Einfluss, den er als öffentliche Person auf zeitgenössische Künstler wie Andy Warhol, Jeff Koons und Keith Haring hatte. Auch das Konzept soll beibehalten werden, allerdings ergänzt um Veranstaltungen, die die neuesten Entwicklungen berücksichtigen. Westart hat mit dem Intendanten Rein Wolfs gesprochen.

Autor: Christof Boy

Stand: 11.03.2019, 12:59