Das Kammerspiel "Goliath96" im Kino

Das Kammerspiel "Goliath96" im Kino

Kristin Dibelius (Katja Riemann), alleinerziehende Mutter, ist verzweifelt. Seit zwei Jahren hat sie nicht mehr mit ihrem Sohn David (Nils Rovira-Munroz) gesprochen. Dabei leben die beiden Wand an Wand in einer Drei-Zimmer-Wohnung. David hat sich eingeschlossen und verweigert jegliche Kommunikation mit der Mutter. Kristin kann nicht begreifen, warum er sich so radikal von ihr abgewandt hat. Als sie ihren Job verliert, spitzt sich die Situation zu.

Durch Zufall erfährt sie, dass David in Internetforen unterwegs ist. "Goliath96" ist sein Nickname. Sie nimmt inkognito Kontakt mit ihm auf und ist überglücklich, ihm wenigstens virtuell nahe zu sein. Doch sie ahnt nicht, wie riskant dieser Weg ist. "Goliath96", der berührende Debütfilm von Marcus Richardt, kommt am 18. April in die Kinos.

Autorin: Uta Angenvoort

Stand: 10.04.2019, 17:38