Mit Gil Bronner in der Sammlung Philara und auf der Art Cologne

Mit Gil Bronner in der Sammlung Philara und auf der Art Cologne

Es war die Verwirklichung eines Traums. Aus einer ehemaligen Glasfabrik im Düsseldorfer Szeneviertel Flingern hat der Kunstsammler Gil Bronner ein privates Museum für seine hochkarätige Kollektion Philara gemacht. In den letzten 20 Jahren hat er rund 1700 Werke zusammengetragen, darunter Arbeiten von Thomas Ruff, Katharina Fritsch oder Andreas Gursky, aber auch von Nachwuchskünstlern aus dem Umkreis der Düsseldorfer Kunstakademie. Zu denen gehört der Konzeptkünstler und Bildhauer Andreas Schmitten, dem die Sammlung Philara bis zum 16. Juni eine Solo Show widmet.

Westart hat mit Gil Bronner anlässlich der Ausstellungseröffnung über die Lust an der Entdeckung gesprochen und mit ihm gemeinsam die Art Cologne besucht.

Autorin: Anke Rebbert

Stand: 10.04.2019, 17:38