Florian Schwinns Kampf für die Rettung der fruchtbaren Böden

Florian Schwinns Kampf für die Rettung der fruchtbaren Böden Westart 24.06.2019 03:56 Min. Verfügbar bis 24.06.2020 WDR Von Uta Angenvoort; Joachim Gaertner

Florian Schwinns Kampf für die Rettung der fruchtbaren Böden

Auch wenn wir ihnen kaum Beachtung schenken: Der Boden unter unseren Füßen wimmelt von Kleinstlebewesen. Ein Kubikmeter beherbergt mehr davon, als es Menschen auf der Erde gibt. Diese Myriaden von Organismen – Bakterien, Pilze, Flechten, Tiere – verwandeln abgestorbene Erde in fruchtbaren Humus, die Grundlage unseres Lebens.

Florian Schwinn, Journalist und Autor, warnt vor der Zerstörung des Humus durch die moderne Agrarindustrie. "Wir gehen mit den fruchtbaren Böden dieser Erde um, als gäbe es davon im Überfluss und als wüssten wir gar nicht, dass wir von ihnen abhängig sind." In seinem neuen Buch "Rettet den Boden!" plädiert er für einen radikalen Umbau der Landwirtschaft und fordert mehr Engagement von uns allen. Westart hat mit ihm über Regenwürmer und die sinnlose Versteinerung der Vorgärten gesprochen.

Autorin: Uta Angenvoort

Florian Schwinn: Rettet den Boden!
Warum wir um das Leben unter unseren Füßen kämpfen müssen.
Westend Verlag 2019, Preis: 24 Euro

Stand: 18.06.2019, 13:21