Hooligans gegen Satzbau: Initiative gegen Rechts-Schreibung

Hooligans gegen Satzbau: Initiative gegen Rechts-Schreibung

Nazi-Parolen, Hasstiraden, Mordaufrufe: Die sozialen Medien sind voll von pseudopatriotischer Propaganda. Und das demokratische Deutschland fragt sich, wie man der nicht nur sprachlichen Verrohung begegnen soll. Zwei Hooligans machen es vor.

Seit vier Jahren betreiben sie die Plattform "Hooligans gegen Satzbau". Mit Witz und Wissen analysieren sie besonders dumme, besonders dreiste rechte Sprüche und entlarven ihren menschenverachtenden Inhalt. Jetzt haben sie ein Buch herausgebracht: eine satirische Rechts-Schreib-Fibel, in der man den grammatikalischen und inhaltlichen Unsinn rechter Wutbürger korrigieren kann.

Autor: Joachim Gaertner

Hooligans Gegen Satzbau: Triumph des Wissens
Verlag Antje Kunstmann 2018, Preis: 14 Euro

Stand: 04.10.2018, 11:40