Der Kräutergärtner aus Datteln

Gregor Keller inmitten von roten Tomaten

"Land & lecker" Lebenstraum: Zu Gast bei Gregor Keller

Der Kräutergärtner aus Datteln

Ein letztes Mal geht die Land & lecker-Reise per E-Bike durch den Westen. Zwei Frauen und zwei Männer haben ihren Traum vom Leben auf dem Land verwirklicht und treten an zum „Land & lecker“ Wettbewerb. Zum Finale radeln die Teilnehmer ins Ruhrgebiet und besuchen Kräutergärtner Gregor Keller.

Die "Land & lecker" Landfrauen und Landmänner besuchen sich gegenseitig auf ihren Höfen und bereiten ihren Gästen einen unvergesslichen "Land & lecker"-Tag. Alle haben ihren Traum vom Leben und Arbeiten auf dem Land verwirklicht. Und alle beschäftigt die gleiche Frage: wer ist am Ende die/der beste Gastgeber:in?

Wenn Gregor Keller über Kräuter spricht, leuchten seine Augen. Von herkömmlichen Küchenkräutern bis hin zu exotischen Heilpflanzen aus aller Welt - in seiner Gärtnerei im nördlichen Ruhrgebiet zieht der 58-jährige rund 600 verschiedene Sorten. Und alles wächst voll biologisch, ohne Pflanzenschutzmittel oder Kunstdünger.

Die Welt der Kräuter am Rande des Ruhrpotts

1001 Kräuter und noch viel mehr! Bei Gregor Keller aus Datteln dreht sich alles um Kräuter- und Gemüsepflanzen.

Gregor Keller knotrolliert schwarze Chili-Pflanze

Gregor Keller ist selbständiger Gärtner. Vor sechs Jahren hat er seine Biogärtnerei auf 5000 Quadratmetern Freifläche und mit mehreren Gewächshäusern gegründet.

Gregor Keller ist selbständiger Gärtner. Vor sechs Jahren hat er seine Biogärtnerei auf 5000 Quadratmetern Freifläche und mit mehreren Gewächshäusern gegründet.

Mitten im Herzen von Nordrheinwestfalen lebt der Kräutergärtner mit seiner Frau Simone , Tochter Naomi und Hund Emma in einer verwunschenen Gärtnerei.

Gemeinsam mit Tochter Naomi bereitet der Kräuter-Fan sein Landmenü vor. Mediterrane Kräuter aus der eigenen Gärtnerei geben Gregors Rezepten das besondere Aroma.

Alle Pflanzen zieht der Kräutergärtner selbst und ist stolz auf seine Vielfalt und darauf, dass alles Bio ist! Von Hand müssen die Pflanzen ständig von Unkraut befreit werden. Über 600 Kräuter hegt und pflegt er.

Gregors Herz schlägt für außergewöhnliche und fast verschwundene Kräuter- und Gemüsepflanzen aus der ganzen Welt - besonders Küchen-Heilkräuter, besondere Tomaten- und Chilisorten und auch skurrile Kräuter wie Lakritzkraut begeistern ihn.

Alles begann vor sechs Jahren ganz zufällig. Da hat Gregor bei einer Gärtnerei-Auflösung ein Sammelsurium unterschiedlichster Kräuter übernommen.

Regelmäßig sammelt Gregor mit seiner Familie die Samen der vielen unterschiedlichen Kräuterpflanzen ein. Sie sind der Schatz seiner Biogärtnerei, sie garantieren auch für die nächsten Jahre gesunde Pflanzen.

Kräuter besitzen für den Gärtner eine ganz besondere Magie. Das Besondere an Gregors Gärtnerei: Man darf sich Blätter abzupfen und probieren. Als Biobetrieb arbeitet die Kräuterei pestizidfrei.

Magische Kräuter aus Datteln

Als junger Erwachsener wollte Gregor eigentlich die Welt bereisen und suchte nach einem Beruf mit universeller Sprache. Weil Pflanzen überall dieselben, lateinischen Namen haben, wurde er Gärtner. Nur das mit der Weltreise hat nicht ganz geklappt: Bevor er aufbrechen konnte, lernte er seine Frau Simone kennen und lieben. Geblieben ist die Leidenschaft fürs Gärtnern. Und so hat die Familie am Ortsrand von Datteln ihren Lebenstraum verwirklicht und die Kräuter-Gärtnerei gegründet.

Raffinierte Note durch Küchenkräuter

Die 20-jährige Tochter Naomi ist Gregors Hilfe in der Küche. Viele frische Kräuter werden für das „Land & lecker“-Menü verwendet. Im Hauptgang serviert die Familie vier verschiedene Sorten Kräuterbutter und auch die gegrillte Lammkeule wird mit Kräutern mariniert. Als echter „Ruhrpottler“ serviert Gregor noch eine lokale Spezialität: Pommes-Schranke – aus Bio-Kartoffeln, dazu Ketchup und vegane Mayonnaise – alles selbstgemacht!

Sonja Girndt, Gregor Keller, Sarah Küper, Martin Riffelmann

Die anderen Teilnehmer:innen: Sarah Küper züchtet nachhaltig Speisepilze auf einem ehemaligen Gärtnereigelände am Rande von Recklinghausen. Der Sauerländer Martin Riffelmann produziert in Handarbeit nebenberuflich Senf. Sonja Girndt hat ihren Traum von einer eigenen Ziegenkäserei am Niederrhein realisiert.

„Land & lecker“ – eine kulinarische Reise durch Nordrhein-Westfalen.

Zurück zur Startseite

Land & lecker bei WDR 4

Stand: 04.06.2021, 13:21

Alle Sendungen