Alpenküche: Bodenständige Leibgerichte - fast vegetarisch!

Alpenküche: Bodenständige Leibgerichte - fast vegetarisch!

Die WDR-Fernsehköche Martina & Moritz haben sich in den Alpen umgesehen und wundervolle Rezepte mitgebracht. Von der kümmelduftenden Kürbissuppe mit Äpfeln über die berühmten Kärntner Nudeln, Kaspressknödel bis zu einem hauchzarten Zwetschkenfleck.

Die Savoyen, das Salzburger Land, Tirol und Kärnten, was haben diese Regionen gemein? Richtig! Sie liegen in den Alpen. Dort pflegt man eine ganz eigene Küche. Man verwendet, was man in den Bergen zur Verfügung hat: im Sommer das Grün, das der Garten hergibt, und im Winter die Wurzeln, die sich gut einlagern lassen.

Fleisch, vor allem frisches Fleisch, das gab's traditionell da oben selten. Wenn überhaupt nur gepökelt, geselcht, wie man dort sagt, oder getrocknet, eben haltbar gemacht. Hauptzutat für die Alpenküche war Käse, Milch, Brot - das waren die klassischen Zutaten. Aber daraus entstanden und entstehen unglaublich köstliche und vielseitige Gerichte, die man heute längst nicht mehr nur in den Bergen liebt. Vor allem die modernen Menschen, die zunehmend weniger Fleisch essen wollen, lieben die Klassiker der Alpenküche. Denn sie sind fast immer geradezu vegetarisch.

Kürbiscremesuppe mit Apfel

Das Bild zeigt die fertige Kürbiscremesuppe mit Apfel.

Der leuchtend orangefarbene Hokkaidokürbis hat naturgemäß in den Bergen keine Tradition. Aber wir verwenden ihn lieber als den klassischen Gärtnerkürbis, weil er viel weniger Arbeit macht, schöner aussieht und einfach herrlich schmeckt. | mehr

Kaspressknödel

Das Bild zeigt die fertigen Kaspressknödel.

Die Knödel bestehen aus altbackenem Brot und Käse. Die liebt man überall im Alpenland, von Kärnten bis Tirol. Mal isst man sie zu Wasser, also in der Brühe, mal zu Land, auf dem Teller mit einem Salat. Im Salzburger Land reichert man sie für besondere Gelegenheiten an, mit Speck, Schinken oder übrig gebliebenem Bratenfleisch. Hier jedoch die völlig fleischfreie Version. | mehr

Kartoffel-Lauch-Tarte

Das Bild zeigt die fertige Kartoffel-Lauch-Tarte.

Ein Rezept aus der Westschweiz, dem Wallis, aus Savièse, einer Gemeinde oberhalb von Sion. Blätterteig wird gefüllt mit dünn gehobelten Kartoffeln, Lauchringen und natürlich Käse. | mehr

Kärntner Nudeln

Das Bild zeigt die fertigen Kärntner Nudeln.

Die Kärntner Nudeln sind wirklich etwas Besonderes. Die halbmondförmigen Teigtaschen haben einen charakteristischen Rand, sie werden gekrendelt. Klassisch füllt man sie mit Topfen und Erdäpfeln, also mit Quark und Kartoffeln. | mehr

Zwetschkenfleck

Das Bild zeigt den fertigen Zwetschkenfleck in Nahaufnahme

Ja, mit "k" – so schreibt und spricht man das in Österreich. Dazu ein Schlag Sahne. | mehr

Stand: 10.11.2017, 15:31