Austernpilzcremesuppe mit Trüffelbrot

Austernpilzcremesuppe mit Trüffelbrot

Land & lecker Lebenstraum

Austernpilzcremesuppe mit Trüffelbrot

Rezept von Sarah Küper aus der Sendung: die Pilzzüchterin aus Recklinghausen

Alle Mengenangaben für 4 Personen, wenn nicht anders angegeben.

Zutaten Austernpilzcremesuppe:

3 Liter Wasser
600 g Austernseitlinge
3 Becher Sahne (600 ml)
50 g Butter
3 EL gekörnte Brühe
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
Salz & Pfeffer nach Geschmack
Petersilie nach Geschmack

Zutaten Trüffelbrot:

500 g Weizenmehl
300 ml lauwarme Milch
1 Würfel Hefe
3 EL Trüffelöl z.B. weißes
2 TL Salz
1 TL Zucker

Zubereitung Austernpilzcremesuppe:
Pilze klein schneiden. Zwiebeln in kleine Würfel schneiden und den Knoblauch ebenfalls zerkleinern. Pfanne erhitzen und die Butter zerlassen. Pilze samt Zwiebeln anbraten, zuletzt den Knoblauch hinzugeben und kurz mit anbraten.

Das Wasser mit der gekörnten Brühe erhitzen. Die gebratenen Pilze, Zwiebeln und Knoblauch dazugeben und mindestens 15 Minuten köcheln lassen. Anschließend je nach Vorliebe pürieren.

Petersilie kleinschneiden und mit Sahne dazugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Suppe auf die Teller geben und mit Croutons und Petersilie garnieren.

Croutons, wenn gewünscht

Zubereitung Trüffelbrot:
Hefe und Zucker in lauwarmer Milch und zusammen mit Salz und Öl zum Mehl geben. Nun einen Teig kneten und ihn ca. 1 Stunde gehen lassen. Danach auf bemehlter Fläche den Teig zu einem Baguette formen und für 80 Minuten bei 210 Grad Umluft backen.

Guten Appetit!

Stand: 19.07.2021, 00:00