Wasserbüffel-Steak, Drillinge

"Land & lecker", Staffel 21

Wasserbüffel-Steak mit Drillingen

Stand: 08.08.2022, 00:00 Uhr

Rezept von Martin Döring aus der Sendung: Asiatische Wasserbüffel am Niederrhein

Alle Mengenangaben für 6 Personen, wenn nicht anders angegeben.

Zutaten
1,2 kg kleine Kartoffeln aus neuer Ernte (Drillinge)
Salz
150 g geräucherter Bauchspeck
4 Frühlingszwiebeln
Öl zum Braten
Pfeffer aus der Mühle
6 Wasserbüffel-Hüftsteaks, à ca. 200 – 250 g

Für das Aioli:
250 ml Rapsöl
1Ei
1 EL Essig
1 TLZucker
½ TLSalz
3 Zehen Knoblauch

Zubereitung
Die Grilltonne vorheizen. Die Kartoffeln waschen und mit Schale in Salzwasser bissfest garen. Den Speck in kleine Würfel schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden.

Den Speck in einer Pfanne in heißem Öl anbraten, die gegarten Kartoffeln und die Frühlingszwiebeln dazugeben und so lange braten, bis die gewünschte Bräunung erreicht ist. Nach Bedarf mit Salz und Pfeffer würzen.

Für das Aioli darauf achten, dass alle Zutaten in etwa die gleiche Temperatur haben. Ei, Essig, Zucker, Salz und Knoblauch mit dem Mixstab pürieren. Rapsöl langsam dazugeben und mixen, bis die Masse steif ist.

Die Hüftsteaks auf der heißen Platte der Grilltonne von beiden Seiten bis zum gewünschtem Garpunkt braten – je nach Dicke des Fleisches etwa 5 Minuten von jeder Seite.

Die Steaks noch etwa 4 Minuten auf der Ruhezone der Platte liegen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit den Kartoffeln und dem Aioli servieren.

Guten Appetit!