Das Bild zeigt einen Teller mit dem Gericht "Holländische vegane Appeltaart ".

Holländische vegane Appeltaart

Stand: 05.08.2022, 12:00 Uhr

Die Appeltaart gehört zu den beliebtesten Kuchen in der Region Noord-Holland. Das Geheimnis des Kuchens sind die säuerlichen Äpfel.

Rezept von Sophie van der Horst

Zutaten für (4 Personen):

  • 400 g Dinkelmehl
  • 2 EL Backpulver
  • 1 Leinsamen-Ei (1 Esslöffel gemahlene Leinsamen, 3 Esslöffel Wasser)
  • 120 g Kokosblütenzucker
  • 250 g vegane Margarine
  • Eine Prise Salz
  • 4 Äpfel
  • 300 g Rosinen

Für die Streuselschicht:

  • 100 g Dinkelmehl
  • 40 g Kokosnussblüten
  • 75 g vegane Margarine
  • 2 Esslöffel Kokosnussschalen

Zubereitung:

  • Backofen auf 180 °C Grad vorheizen.
  • Dinkelmehl, Leinsamen-Ei, Kokosblütenzucker, Margarine und Salz zu einem glatten Teig kneten und eine halbe Stunde stehen lassen.
  • In der Zwischenzeit Äpfel schälen, in kleine Würfel schneiden und mit Rosinen und Zimt auf einem Backblech vermischen.
  • Die Apfelfüllung für 15 Minuten in den Ofen schieben, bis die Äpfel zu schwitzen beginnen.
  • Eine Kuchenform einfetten oder mit Backpapier auslegen. Den Teig auf dem Boden und am Rand der Kuchenform gleichmäßig verteilen und in den Ge-frierschrank stellen.
  • Für die Streusel alle Zutaten zu einem Teig verarbeiten.
  • Kuchenboden aus dem Gefrierschrank nehmen und anschließend die Äpfel aus dem Ofen auf den Kuchenboden geben.
  • Die Streusel über den Kuchen bröseln und 40 Minuten bei 170 °C backen.