Das Bild zeigt einen Teller mit dem Gericht "Alkmaarer Käsesuppe".

Alkmaarer Käsesuppe

Stand: 05.08.2022, 12:00 Uhr

Nach einem Besuch auf dem Käsemarkt wird sich in Alkmaar mit einer traditionellen Käsesuppe gestärkt. Natürlich spielt hier der Käse in seinen unterschiedlichen Reifegraden die Hauptrolle.

Rezept von Sophie van der Horst

Zutaten (für 4 Personen):

  • 250 g Butter
  • 4 weiße Zwiebeln
  • 8 Schalotten
  • 5 Zehen Knoblauch
  • 1 Stange Lauch
  • 5 EL Kichererbsenmehl
  • 8 EL Rosmarin
  • 8 EL Thymian
  • 4 EL Oregano
  • 200 ml Weißwein
  • 3 Liter Wasser
  • 200 g alter Käse
  • 200 g mittelalter Käse
  • 200 g junger Käse
  • 500 g geriebenen Käse

Zubereitung:

  • Zwiebeln hacken, Schalotten in Viertel schneiden und Lauch in Ringe schneiden.
  • Die Butter in einer großen Pfanne schmelzen und anschließend die Zwiebeln, Schalotten und Knoblauch darin anbraten. Sobald die Zwiebeln glasig sind, die Kräuter hinzugeben.
  • Sobald die Kräuter duften Lauch hinzugeben. Etwa 10 Minuten garen, bis der Lauch weich ist.
  • Alles mit trockenem Weißwein ablöschen und Kichererbsen Mehl unterrüh-ren. Wasser und einen Teelöffel Salz hinzufügen, anschließend die Suppe etwa 45 Minuten leicht köcheln lassen.
  • In der Zwischenzeit den alten, jungen und mittelalten Käse in Würfel schnei-den.
  • Nachdem die Suppe 45 Minuten lang geköchelt hat, mit einem Pürierstab pürieren. Daraufhin die Käsewürfel sowie den geriebenen Käse hinzufügen. Die Suppe erneut pürieren. Falls erforderlich, etwas Wasser zugeben.
  • Tipp: Für den besonderen Touch garnieren Sie die Suppe mit Walnüssen und frischer Petersilie.