Das Bild zeigt das fertige Gericht Flamingo Nudelsalat mit frischen Antipasti.

Flamingo Nudelsalat mit frischen Antipasti

Stand: 05.01.2024, 14:00 Uhr

Zukunft in Pink? Mit diesem Nudelsalat und den bunten Antipasti ganz bestimmt!

Rezept von Björn Freitag

Zutaten für 4 Personen:

  • 300 g Nudeln
  • Wasser
  • 400 ml Rote-Bete-Saft
  • Salz

Zutaten für Antipasti:

  • 1 Zucchini
  • 200 g Kirschtomaten
  • 1 gelbe Paprika
  • 1 rote Paprika
  • 1 große Möhre
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • Etwas Öl zum Anbraten
  • 2 EL heller Balsamico
  • 1 TL Italienische Kräuter
  • Salz und Pfeffer

Zutaten für das Dressing:

  • 1 EL Senf
  • 1 Eigelb
  • 4 EL heller Balsamico
  • 0,5 TL Salz
  • Pfeffer
  • 100 ml Öl
  • 200 g Naturjoghurt
  • 1 Bund Basilikum
  • 1-2 EL Rote-Bete-Saft

Zubereitung:

  • Für den Flamingo-Look etwa 300 ml Wasser mit Rote-Bete-Saft zum Kochen bringen und salzen. Wenn das Wasser kocht, die Nudeln hinzufügen und bissfest garen. Tipp: Wer größere Mengen machen möchte, nimmt pro hundert Gramm Pasta einen Liter Kochwasser.
  • Basilikum fein hacken. Einen Esslöffel Senf mit einem frischen Eigelb, 100 ml Öl, vier Esslöffeln hellem Balsamico und 200 g Naturjoghurt verrühren. Basilikum hinzugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Um den Flamingo-Look zu verstärken, einen bis zwei Esslöffel Rote-Beete-Saft hinzufügen.
  • Nudeln abtropfen lassen und mit dem Dressing vermischen. Bei Bedarf mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Für die Antipasti die Möhre schälen und gemeinsam mit Paprika und Zucchini in mundgerechte Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen und vierteln. Die Kirschtomaten je nach Größe eventuell halbieren. Für leichte Röstaromen, das Gemüse in einer heißen Pfanne mit Öl scharf anbraten. Zusammen mit dem Nudelsalat servieren.
  • Für die Baukasten Variante die Antipasti nach Gemüsesorte sortieren, in separate Schälchen geben und gemeinsam mit dem Nudelsalat servieren. Der Salat kann nun nach individuellem Geschmack zusammengestellt werden.

Tipp: Auch blanchierter Brokkoli passt sehr gut in diesen Salat. Aber auch Rucola, Auberginen, Bohnen, Edamame und Erbsen. Es schmeckt, was gefällt!