Häufige Fragen zur WDR Mediathek

Laptop mit Startseite der WDR Mediathek

Häufige Fragen zur WDR Mediathek

1) Warum finde ich nicht alle Sendungen in der WDR Mediathek?

Zum Teil besitzt der WDR nicht die Rechte, um einen Beitrag nach der Liveausstrahlung in der Mediathek verfügbar zu machen.

Bei live produzierten Sendungen muss diese im Nachgang für die Bereitstellung in der Mediathek aufbereitet werden. So sind aktuelle Sendungen wie die "Aktuelle Stunde" oder die "Lokalzeit" nicht sofort im Anschluss an die Liveausstrahlung in der Mediathek verfügbar.

2) Warum "stocken" bei mir die Beiträge aus der WDR Mediathek oder ich erhalte "Klötzchen" im Bild?

Für die flüssige Nutzung der Videos aus der WDR Mediathek ist ein Breitbandinternetanschluss notwendig. Ideal ist ein Anschluss mit Bandbreite von mehr als 6 Mbit/s im Download. Normalerweise passt sich die Videoqualität der zur Verfügung stehenden Bandbreite an. Sollte dies nicht automatisch geschehen, kann das Video ins Stocken geraten. Über das Einstellungsmenü kann die Datenrate dann manuell angepasst werden.

3) Welche Varianten der WDR Mediathek gibt es?

Je nach genutztem Endgerät ist das Aussehen der WDR Mediathek unterschiedlich. Die PC- und Smartphone-Variante wird technisch vom WDR zur Verfügung gestellt. Beim "Red Button" über HbbTV und bei SmartTV-Portalen wird eine nach WDR-Inhalten gefilterte Version der ARD Mediathek angezeigt. Diese wird technisch von ARD.de verantwortet.

Die verfügbaren Inhalte sind in beiden Versionen gleich.

4) Warum finde ich keine Audiobeiträge der WDR Hörfunkwellen in der Mediathek?

In der WDR Mediathek, die über HbbTV oder das SmartTV-Geräteportal aufgerufen wird, sind nur Videobeiträge enthalten. Das vollständige Angebot enthält die über die WDR-Homepage aufrufbare WDR Mediathek. Die Audioinhalte sind zusätzlich auch in der ARD Audiothek enthalten.