20. Oktober 1968 - Hochzeit von Jackie Kennedy und Aristoteles Onassis

Hochzeit von Jacqueline Kennedy und Aristoteles Onassis

20. Oktober 1968 - Hochzeit von Jackie Kennedy und Aristoteles Onassis

"Jackie, wie konntest du?" titelt der schwedische "Expressen". Warum heiratet Jackie Kennedy, die stolze Präsidenten-Witwe, die einst das Weiße Haus zum Glänzen gebracht hat, ausgerechnet Aristoteles Onassis? Der griechische Reeder ist wenig attraktiv, deutlich älter als die Stilikone und gilt als halbseidener Emporkömmling.

Die Nachricht über die bevorstehende Hochzeit löst nicht nur in Amerika Verwunderung aus. Jacqueline "Jackie" Kennedy vereint in den Augen vieler Schönheit, einen gehobenen Lebensstil und guten Geschmack. Onassis füllt die Klatschspalten mit seinen Partys mit dem internationalen Jetset.

Hochzeit J. Kennedy und A. Onassis (am 20.10.1968)

WDR 2 Stichtag 20.10.2018 04:14 Min. Verfügbar bis 17.10.2028 WDR 2

Download

Ein Ehemann für die Witwe der Nation

Dabei wird über einen neuen Ehemann für Jackie schon lange spekuliert. Seit die 39-Jährige den Trauerschleier abgelegt hat, soll sie viele Männer getroffen haben - darunter Marlon Brando, Leonard Bernstein und Frank Sinatra. Der britische Botschafter Baron Herlech, selbst verwitwet und adelig, ist lange der Favorit in der Regenbogenpresse.

Das Rennen macht aber der schwerreiche Reeder Onassis. Zu seinem Imperium gehören rund 80 Tankerschiffe, eine Fluggesellschaft, die legendäre Party-Jacht "Christina" und herrschaftliche Anwesen mit reichlich Personal. Auf seiner eigenen Insel Skorpios führt Onassis am 20. Oktober 1968 Jacqueline Kennedy zum Traualtar.

Sternstunde des Boulevardjournalismus

Es ist zugleich eine Sternstunde des Boulevardjournalismus. "Also nach meiner Erinnerung war das der größte Aufmarsch von Journalisten in den 1960er Jahren", erzählt Randolph Braumann, der als Reporter für den "Stern" von der Hochzeit berichten soll.

Was nicht so einfach ist. Journalisten und Fotografen werden ferngehalten. Nur wenige schaffen es bis Skorpios. Braumann ist dabei und kann die Titel-Story über die Hochzeit für den "Stern" schreiben. Die Geschichte der nun folgenden Ehe ist wenig überraschend.

Shoppen für sechs Millionen Dollar

Sie liebt sein Geld mehr als ihn. Sechs Millionen Dollar soll Jackie O. – wie die Medien sie nun nennen – laut "Spiegel" pro Jahr zum Shoppen ausgeben. Ein beachtliches Budget, zumal sie als Präsidenten-Witwe eine Pension von 40.000 D-Mark pro Jahr bekommen haben soll.

Ihre Kauffreude bringt selbst den reichen Tanker-König zur Verzweiflung. Onassis will die Scheidung, stirbt aber 1975 an den Folgen einer Lungenentzündung. Allein, denn Jackie ist da schon wieder bei ihren Kindern in New York, wo sie 1994 einem Krebsleiden erliegt. Sie wird neben ihrem ersten Mann John F. Kennedy beerdigt, Onassis' Grab ist auf der Insel Skorpios.

Programmtipps:

Auf WDR 2 können Sie den Stichtag immer gegen 9.40 Uhr hören. Wiederholung: von Montag bis Samstag um 18.40 Uhr. Der Stichtag ist nach der Ausstrahlung als Podcast abrufbar.

Stichtag am 21.10.2018: Vor 60 Jahren: Die ersten Frauen ziehen in das britische Oberhaus ein

Stand: 20.10.2018, 00:00