9. Mai 1945 - Geburtstag von Jupp Heynckes

06 Jupp Heynckes mit den drei Pokalen: Meisterschaft, Champions League und DFB-Pokal

9. Mai 1945 - Geburtstag von Jupp Heynckes

1.038 Spiele in 53 Jahren: Jupp Heynckes ist ein echtes Kind der Bundesliga - mit wechselnden Rollen und vielen Hochs und Tiefs. Er wird bedroht, gefeuert, verspottet, aber auch geliebt und verehrt. "Nie aufgeben und aus Enttäuschungen neue Motivation ziehen", lautet das Lebensmotto des Mönchengladbachers.

Jupp Heynckes, Fußballtrainer (Geburstag 09.05.1945)

WDR 2 Stichtag 09.05.2020 04:16 Min. Verfügbar bis 07.05.2030 WDR 2

Download

Geboren wird Josef "Jupp" Heynckes am 9. Mai 1945 als neuntes von zehn Kindern. Ursprünglich will er Architekt werden, absolviert dann eine Lehre als Stuckateur. Heynckes ist fleißig, pflichtbewusst - und ein leidenschaftlicher Fußballer.

Ein Gladbacher Junge

In den 60er und 70er-Jahren stürmt Heynckes für Borussia Mönchengladbach, wo er vom damaligen Trainer Hennes Weisweiler geprägt wird. Sie habe der unbedingte Siegeswille verbunden - und "die tagelange schlechte Laune nach Niederlagen", sagte Heynckes‘ Teamkollege Günther Netzer einst.

Nach 369 Bundesligapartien, 220 Toren, vier Meistertiteln und dem UEFA-Cup-Sieg verabschiedet sich Heynckes als Spieler, doch seiner Borussia bleibt er treu. 1979 wird er mit 34 Jahren jüngster Bundesliga-Trainer, kann aber nicht an die großen Erfolge des Klubs anknüpfen.

1987 wechselt Heynckes nach München. Er wird zwei Mal Meister, aber schließlich von Bayern-Manager Uli Hoeneß entlassen. Heute ist ihre Freundschaft enger denn je. Als Heynckes 2016 den Ehrenring seiner Heimatstadt Mönchengladbach bekommt, hält Hoeneß die Laudatio: "Du bist ein Mann, auf den man sich verlassen kann. Dein Wort zählt." Heynckes soll dabei ein bisschen rot geworden sein.

Bayern als Sprungbrett

Seine erste Amtszeit bei den Bayern ist das Sprungbrett für eine internationale Karriere. In Spanien erlebt er 1998 seinen bis dahin größten Erfolg und tiefsten Fall als Trainer. Acht Tage nach dem Champions-League-Sieg mit Real Madrid wird "Don Jupp" gefeuert. Er geht nach Lissabon, Bilbao, zu Schalke, Gladbach, Bayern, nach Leverkusen und 2011 wieder zu den Bayern.

Der Trainer und Mensch Heynckes hat sich weiterentwickelt; er ist immer noch akribisch und ehrgeizig, aber offener und einfühlsamer als früher. Heynckes nennt es "Altersweisheit" - und die führt ihn und die Bayern zum historischen Triple 2013.

Kein Mann für die Kameras

Dass Bayern danach auf Pep Guardiola setzt, ist okay für den 68-Jährigen, der nie wirklich ein Mann für die Kameras war. Den geselligen Rheinländer sieht man nur im kleinen Kreis.

Heynckes lebt zufrieden mit Frau und Hund auf seinem umgebauten Bauernhof, bis ihn die Bayern 2017 um Hilfe bitten. Mit 72 Jahren kehrt er, vor allem aus Freundschaft zu Hoeneß, nochmal zurück. Am Saisonende wird Heynckes mit den Bayern zum vierten Mal Deutscher Meister - und von den Fans ein letztes Mal gefeiert.

Programmtipps:

Auf WDR 2 können Sie den Stichtag immer gegen 9.40 Uhr hören. Wiederholung: von Montag bis Samstag um 18.40 Uhr. Der Stichtag ist nach der Ausstrahlung als Podcast abrufbar.

"ZeitZeichen" auf WDR 5 (9.45 Uhr) und WDR 3 (17.45 Uhr) erinnert am 09. Mai 2020 ebenfalls an den Geburtstag von Jupp Heynckes. Auch das "ZeitZeichen" gibt es als Podcast.

Stichtag am 10.05.2020: Vor 60 Jahren: "U2"-Sänger Bono wird geboren

Stand: 09.05.2020, 00:00