Live hören
ARD Infonacht
23.03 - 06.00 Uhr ARD Infonacht
Ruth Hoffmann ist Autorin des Buches: "Das Deutsche Alibi" über den NS-Widerstand.

Mythos "Stauffenberg-Attentat" – Ruth Hoffmann

Im Sommer jährt sich das Attentat gegen Hitler vom 20. Juli 1944 zum 80. Mal. In ihrem Buch "Das deutsche Alibi" widmet sich die Autorin Ruth Hoffmann diesem schicksalshaften Datum und kritisiert die Mythenbildung.

Bis heute hat Deutschland kein Verhältnis zu den Ereignissen rund um den 20. Juli 1944 gefunden. Das schicksalshafte Datum wird in der Erinnerungskultur vor allem mit Claus Schenk Graf von Stauffenberg und dem missglückten Attentat auf Adolf Hitler verknüpft. Aber viele mutige Männer und Frauen aus dem zivilen Netzwerk, die einen Umsturz über Jahre vorbereiteten, sind heute nahezu vergessen. Das Buch "Das deutsche Alibi" erinnert an die Breite des zivilen Widerstandes und beleuchtet, wie das Gedenken in der Nachkriegszeit politisch instrumentalisiert wurde.

Redaktion: Jessica Eisermann

Buchtipp

Ruth Hoffmann (2024): Das deutsche Alibi. Mythos "Stauffenberg-Attentat" – wie der 20. Juli 1944 verklärt und politisch instrumentalisiert wird. München: Goldmann Verlag. 400 Seiten. ISBN: 978-3-442-31722-6

Mythos "Stauffenberg-Attentat" – Ruth Hoffmann

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 22.04.2024 22:51 Min. Verfügbar bis 22.04.2025 WDR 5


Download