Live hören
Jetzt läuft: Valú von Alejandro Manzoni Trio

Israel: Wenn die Religion Raum greift

Ein Mann mit Kippa und Bart blickt auf badende Menschen im See Genezareth.

Israel: Wenn die Religion Raum greift

Von Lissy Kaufmann

In Tiberias am See Genezareth ist ein Streit entbrannt zwischen den Säkularen und den Ultraorthodoxen, die vermehrt dorthin gezogen sind. Der Streit und die Kluft zwischen Orthodoxen und Säkularen prägt ganz Israel.

Die Religiösen heiligen den Ruhetag Schabbat, stellen keinen elektrischen Strom an, kaufen nicht in Supermärkten, die samstags öffnen, wollen vom Stadtbudget mehr Ritualbäder und Synagogen. Die Säkularen gehen am Schabbat in Restaurants und auf Partys. Sie wollen, dass der Tourismus in die Stadt zurückkehrt, der für Tiberias so wichtig ist. Ein neuer Bürgermeister will nun den Einfluss der Orthodoxen stoppen. Die hingegen wollen ihn stürzen. Tiberias bietet einen Vorgeschmack auf das, was dem Land noch drohen könnte. Denn landesweit steigt die Zahl der Strengreligiösen. Die Säkularen haben Angst, dass ihr Lebensstil in Gefahr ist. Ein ganzes Land kämpft um seine Identität zwischen Talmudschule und Schabbat-Partys.

Israel: Wenn die Religion Raum greift

WDR Lebenszeichen 15.09.2019 28:58 Min. Verfügbar bis 15.09.2020 WDR 5

Download

Redaktion: Gerald Beyrodt

Das Lebenszeichen läuft immer sonn- und feiertags um 08.30 Uhr
auf WDR 3 und um 13.30 Uhr auf WDR 5.

Stand: 06.09.2019, 11:25