Erlebte Geschichten mit Ulla Nölle

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
Z
15 Mädchen mit Kopftuch sitzen in einem Klassenzimmer und blicken auf die Tafel

Erlebte Geschichten mit Ulla Nölle

Von Ingrid von Saldern

Ihr Herz schlägt von Hamburg bis zum Hindukusch - Wie oft sie schon in Afghanistan war, kann Ulla Nölle nicht sagen – und ob es in diesem Frühjahr ihre letzte Reise in das Land war, ist auch nicht sicher.

Schließlich hat sie seit ihrem ersten Besuch vor über 30 Jahren drei Generationen zu elementarer Bildung verholfen : 47 Schulen hat der von ihr gegründete Verein Afghanistan-Schulen gebaut, viele weitere instandgesetzt – Ulla Nölles Mann konnte als Bauingenieur unterstützen.

Ein Ausbildungszentrum entstand, Lehrerfortbildung, Frauenprojekte und Kindergärten; in Homeschools können Mädchen lernen, die sonst das Haus nicht verlassen dürften, Winterhilfe wird organisiert… Seit ihrer ersten Reise nach Pakistan, wo Ulla Nölle die Not afghanischer Flüchtlinge wahrnahm, gehen ihr die Ideen nicht aus – und mit tatkräftigen Ehrenamtlichen werden sie umgesetzt, als Hilfe zu Selbsthilfe – damit die Menschen in Afghanistan sich selbst eine bessere Zukunft aufbauen können.

Für ihr Engagement wurde sie mehrfach ausgezeichnet (zweimal mit dem Olof-Palme, Bundesverdienstkreuz, Prix Courage, Walter-Scheel-Preis). Im Mittelpunkt ihres Lebens steht für Ulla Nölle ihre Familie: fünf Kinder, dreizehn Enkelkinder und vier Urenkel - darüber hinaus ist sie die „Mama“ für viele Tausend Menschen in Afghanistan: heute feiert die mehrfach Ausgezeichnete ihrem 90. Geburtstag.

Redaktion:
Mark vom Hofe

Erlebte Geschichten: Ulla Nölle (19.10.2014)

WDR 5 Erlebte Geschichten 19.10.2014 Verfügbar bis 30.12.2099 WDR 5