Erlebte Geschichten mit Georg Thoma

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
Z
Georg Thoma - Skispringer

Erlebte Geschichten mit Georg Thoma

Von Wolfgang Steil

"Jörgli" wurde er genannt, "der schnellste Briefträger Deutschlands" – und warum stand er ständig mit seinem Kosenamen in den Gazetten? Weil er bei den Olympischen Winterspielen in Squaw Valley 1960 in der Nordischen Kombination Gold gewann.

1937 in Hinterzarten, im Schwarzwald geboren, aufgewachsen auf dem Wunderlehof unterhalb des Feldbergs, holte Georg Thoma 1950 seine erste Meisterschaft: Er wurde Schülermeister im Skispringen.

Heute noch stundenlange Touren

Zehn Jahre später rückte er ins Rampenlicht – etwas völlig Neues für den schüchternen Springer aus dem "black forest", nach dem sich die Reporter in Squaw Valley erkundigten. Thoma antwortete wahrheitsgemäß, er komme aus der Gegend zwischen Freiburg und dem Bodensee. Was zweifelsohne stimmte, der Weltöffentlichkeit, insbesondere den Amerikanern überhaupt nicht weiterhalf. Heute, mit über 70, dreht Thoma besonders gern seine Runden mit dem Mountainbike, auch in Wettkämpfen.

Redaktion: Mark vom Hofe

Erlebte Geschichten: Georg Thoma (21.02.2010)

WDR 5 Erlebte Geschichten 23.06.2013 WDR 5