Erlebte Geschichten mit Coskun Tas

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
Z
Coskun Tas (l.), Helmut Rahn (r.) Oswald Pfau (Trainer), 1. FC Köln

Erlebte Geschichten mit Coskun Tas

Von Albert Wiedenhöfer

Als Coskun Tan im Sommer 1959 von Besiktas Istanbul zum 1. FC Köln wechselte, hatte er im türkischen Fußball beinahe alles erreicht: Mehrmals türkischer Meister mit Besiktas, bei der Fußball-Weltmeisterschaft 1954 gegen Deutschland gespielt, allerdings verloren.

Coskun Tas spielte mit, als der 1. FC 1960 Westdeutscher Meister wurde, und in der anschließenden Endrunde um den Deutschen Meistertitel erzielte er drei Tore.

An der Sporthochschule erwarb Coskun Tas sein Sportlehrer-Diplom

Er machte bei Ford Ka Coskun Tas spielte mit, als der 1. FC 1960 Westdeutscher Meister wurde, und in der anschließenden Endrunde um den Deutschen Meisterriere als Systemanalytiker und ist dem Sport heute als Offizieller im Fußball-Verband Mittelrhein sowie als Ausländer-Beauftragter verbunden. Er ist inzwischen deutscher Staatsbürger.

Redaktion: Mark vom Hofe

Erlebte Geschichten: Coskun Tas (14.09.2003)

Verfügbar bis 30.12.2099