Live hören
Jetzt läuft: Regal Club von Stanza

Erlebte Geschichten mit Renate Greenshields

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
Z
Man mit Pferdekutsche steht vor der Kirche in der gemeinde Hawkchurch, England, 1892

Erlebte Geschichten mit Renate Greenshields

Von Sigrun Rottmann

Mit 17 als "War Bride" nach England - Als sich die 16-jährige Renate Ungewitter und der örtliche Kommandant der britischen Besatzungstruppen im Sommer 1945 ineinander verliebten, waren viele Menschen in Lehrte in Niedersachsen geschockt.

So kurz nach dem Zweiten Weltkrieg schimpften vor allem neu zugezogene Flüchtlinge auf die Pastorentochter, die "mit dem Feind fraternisierte". Doch Renates Eltern, die während des Krieges Juden versteckten und von der Gestapo beobachtet wurden, ließen das Mädchen Ende 1946 nach Südwestengland ziehen.

Insgesamt 15 deutsche "War Brides" überquerten mit der Fähre den Ärmelkanal; zwei Wochen später heiratete Renate den demobilisierten Tom Greenshields. Der Künstler übernahm den elterlichen Bauernhof im idyllischen Dorf Hawkchurch, wo die junge Frau freundlich aufgenommen wurde und bald das erste von fünf Kindern zur Welt kam.

Zum Weinen brachten sie die Reaktionen deutscher Kriegsgefangener in England, die von ihr nichts wissen wollten. "Es war zu früh", sagt die heute 85jährige, die ihrem Heimatland verbunden geblieben ist. "Ich habe damals zu viel von den Deutschen erwartet."

Redaktion:
Mark vom Hofe

Renate Greenshield, Ehefrau eines Besatzungsoffizier

WDR 5 Erlebte Geschichten 09.11.2014 WDR 5

Download