Live hören
Jetzt läuft: Allaround von Parcels

Marianne Pitzen, Gründerin des Bonner Frauenmuseums

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
Z
Marianne Pitzen, 2011

Erlebte Geschichten (19.04.2019)

Marianne Pitzen, Gründerin des Bonner Frauenmuseums

Von Martina Meissner

"Die streitbare Prinzessin" so betitelte der Bonner Generalanzeiger die Künstlerin und Aktivistin Marianne Pitzen. 1981 gründete sie das weltweit erste Frauenmuseum in Bonn.

Ihr Markenzeichen sind ihre Haarschnecken, die sie nach dem Vorbild einer keltischen Prinzessin trägt.

Marianne Pitzen wurde 1948 in Stuttgart geboren und zog später mit ihrer Familie nach Bonn, wo ihr Vater im Verkehrsmuseum arbeitete. Bereits als Kind entdeckte sie ihre Leidenschaft fürs Malen und streifte als Jugendliche durch die Museen.

Dabei beobachtete sie, dass Frauen im Kunstbetrieb kaum vorkommen. Das zu ändern war ihr Ansporn für künstlerische und politische Aktionen.

Redaktion: Ronald Feisel

Marianne Pitzen, Gründerin des Bonner Frauenmuseums

WDR 5 Erlebte Geschichten 19.04.2019 22:38 Min. WDR 5

Download

Stand: 22.03.2019, 09:43